Liebe im Horoskop: Beziehungen unter dem Einfluss von Pluto – Liebesmacht oder Liebesmagie?

Kathleen Bergmann
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Mittwoch, 23. März 2005, 19:12

Liebe unter dem Einfluss von Pluto – Liebesmacht oder Liebesmagie?

Jeder von uns hat sich schon die Frage gestellt, ob es eine Liebe gibt, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, die uns auf tiefste und innigste Weise berührt und uns das erleben lässt, was wir eigentlich nur aus Liebesroman(z)en kennen. Solange wir bereit sind zu lieben, hoffen wir eines Tages dieses große Gefühlskino als Spielfilm unseres Lebens zu sehen – mit der eigenen Person in der Hauptrolle versteht sich.
Doch gibt es überhaupt eine so mächtige Liebe und woran kann man sie – zumindest aus astrologischer Sicht – erkennen?
Kann jene große Liebe auch große Probleme mit sich bringen?

Das Zustandekommen einer Partnerschaft, in die eine derart intensive Kraft einfließt, hat meist mit einem Plutoaspekt im Transit zu tun.
Im Wesentlichen verkörpert Pluto das Prinzip von Magie und Macht, er befähigt zu grundlegender Wandlung und steht einerseits für zwanghafte Bindung, andererseits für totale Loslösung. Seine tiefgreifende Wirkung kann alte Strukturen und Beziehungen völlig zerstören und neue auf einzigartige Weise zum leben erwecken.
Keine emotionale Intensität ist ihm heftig genug, kein seelischer Abgrund zu tief.
Genau darin könnte das Verhängnisvolle liegen, sich unter einem Plutoeinfluss zu verlieben.
Doch sehen wir uns erst mal an was passiert, wenn der laufende* Pluto eine verheißungsvolle Bindung mit Venus, dem Liebesplanet per se, eingeht (Sextil/ Trigon).
Zu dieser kosmischen Begegnung kommt es äußerst selten, eben genau so selten wie wir Zeit unseres Lebens auf die große Liebe treffen.
Dann jedoch entfaltet sich die magische Kraft Plutos im vollen Umfang. Und nicht selten hält die Beziehung auch das, was sie verspricht. Diejenigen, die zu den Glücklichen zählen diese außergewöhnlich intensive Erfahrung machen zu dürfen, sprechen von ungebremster Anziehungskraft, überwältigenden Gefühlen zueinander und einer tiefen Verbundenheit mit der leisen Ahnung sich bereits seit Ewigkeiten zu kennen.

Wir erleben durch die gewaltige Macht dieses Transites eine erhebliche Steigerung unseres Empfindens, der Wunsch nach einer starken Bindung mit der betreffenden Person scheint schon fast zwanghaft zu sein.
Bei einer unter Pluto/ Venus beginnenden Liebesbeziehung handelt es sich definitiv um etwas Besonderes und wir fühlen wie sich unser Leben durch diese Verbindung von Grund auf verändert. Pluto gibt uns für den Neubeginn genug Zeit, denn immerhin dauert sein Transit zur Venus mit Unterbrechungen fast zwei Jahre, und die eingegangene Beziehung hat gute Chancen etwas Dauerhaftes zu werden.

Doch was macht Pluto mit der Liebe, wenn er weniger günstig auf Venus trifft (Quadrat/ Opposition)?

Auch dann kann sich eine bedeutsame Verbindung anbahnen - nur dieses Mal unter anderen Vorzeichen.
Nicht immer handelt es sich bei dem/ der Auserwählten um jemanden, der uns gut tut. Wir sind jedoch derart fasziniert, dass wir gar nicht bemerken wie hoffnungslos ausgeliefert wir sind. Schaffen wir es dennoch der Beziehung einen positiven Charakter zu verleihen, können wir auch hier eine unglaublich starke Emotionalität erleben. Allerdings werfen die seelischen Verstrickungen, von denen die Beziehung durchzogen ist (dabei kann es sich um eine bestehende wie auch um eine neue Beziehung handeln) unter Plutoeinfluss auch Konfliktthemen wie Eifersucht, Machtspiele oder Besitzdenken auf. Der eine Partner könnte versuchen den anderen zu manipulieren, indem er Liebe als Mittel zum Zweck benutzt. Sie einsetzt oder entzieht, um beim Partner ein bestimmtes Verhalten zu bewirken. Eine ältere Beziehung oder Ehe könnte sogar durch eine Affäre gefährdet werden oder an unzureichend ausgetragenen Konflikten scheitern.
Den größten Nutzen bringt dieser Pluto/ Venusaspekt dann, wenn die Herausforderung die Beziehung grundlegend zu verändern angenommen wird. Dabei sollten beide Partner bereit sein bis zum Kern der Beziehungsproblematik vorzudringen und alle verborgenen Konflikte schonungslos aufzudecken.
Dank des partnerschaftlichen Reinigungsprozeßes, der während des Plutotransites in Gang gesetzt wird, kann die einseitig benutzte Liebesmacht wieder in gegenseitig erfüllende Liebesmagie verwandelt werden!

* Dabei entspricht „laufend“ der Dynamik des Plutotransites nicht wirklich, denn Pluto ist der Planet, der sich am langsamsten von allen bewegt und von daher eher schleicht.

Wenn auch Sie gerne wissen möchten, ob und wann Pluto Ihre Geburtsvenus streift, kontaktieren Sie mich. Ich stehe Ihnen gerne für eine astrologische Beratung (auch per Telefon) zur Verfügung!

Diese Seite wurde bisher 18.300 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop 2018 (Erde-Hund)
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-