Die Biene Maja

Hannes Bongard
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Freitag, 9. September 2005, 19:48

'Die Biene Maja' - Beitrag von Hannes BongardDie Biene Maja wurde zwar „in einem unbekannten Land, vor gar nicht allzulanger Zeit“ geboren, aber die erste Folge der Kinderserie „Die Biene Maja“ wurde am 9. September 1976 im ZDF ausgestrahlt („Maja wird geboren“). Eine genaue Uhrzeit habe ich beim ZDF nicht in Erfahrung bringen können. Nehmen wir also bis auf weiteres 15:00 Uhr an. Der Geburtsort der Sendung ist Mainz.

DAS LIED

»Die Biene Maja«
(Komponist: Karel Svoboda, Interpret: Karel Gott)

In einem unbekannten Land,
vor gar nicht allzulanger Zeit,
war eine Biene sehr bekannt,
von der sprach alles weit und breit.

Und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja,
kleine, freche, schlaue Biene Maja,
Maja fliegt durch ihre Welt,
zeigt uns das was ihr gefällt.
Wir treffen heute uns're Freundin Biene Maja,
diese kleine freche Biene Maja,
Maja, alle lieben Maja,
Maja, Maja, Maja, erzähle uns von dir.

Wenn ich an einem schönen Tag,
durch eine Blumenwiese geh',
und kleine Bienen fliegen seh',
denk ich an eine, die ich mag.

Und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja,
kleine, freche, schlaue Biene Maja,
Maja fliegt durch ihre Welt,
zeigt uns das was ihr gefällt.
Wir treffen heute uns're Freundin Biene Maja,
diese kleine freche Biene Maja,
Maja, alle lieben Maja,
Maja, Maja, Maja, erzähle uns von dir.

Maja, alle lieben Maja,
Maja, Maja, Maja, erzähle uns von dir.

Midi-Musik: http://ingeb.org/Lieder/ineinemu.mid
Textquelle: http://ingeb.org/Lieder/ineinemu.html


DAS HOROSKOP


9. September 1976 | 15:00 Uhr | Mainz (50n01/8e16)
Horoskopgrafik erstellt mit Kairon 2.19 AAF Freeware für MAC. Häuser nach Placidus.


DIE DEUTUNG
(basierend auf dem Kybernetischen Modell der Schule für Transpersonale Astrologie von Michael Roscher und dem Buch „Das Arbeitsbuch zum Horoskop“ von Christopher Weidner)

Erster Regelkreis: Majas persönliche Wirklichkeit
(Verbildlicht durch Mond, Merkur und Sonne)

Majas Wahrnehmung (Mond) ist auf ihre unmittelbare Umgebung (3. Haus) gerichtet und die Frage, wie man sich in dieser Umgebung zurechtfindet. Ihr Grundgefühl bei den zahlreichen Kurzreisen ist häufig vom Mitgefühl für andere Wesen (Fische-Mond) bestimmt. Majas (körperliche) Durchsetzungskraft (Aszendent) wird von diesem Mitgefühl beeinflußt (Quadrat), was zu großen Gefühlsschwankungen führen kann (Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt). Diese Gefühlsschwankungen auszuleben ist ein wesentlicher Bestandteil der Selbsterfahrung und -darstellung von Maja (Sextil zu Geburtsgebieter Jupiter in [5]): „Zeig uns das was dir gefällt“ – und was nicht. Maja wird dabei bemüht sein, ihrer Umwelt ein positives Bild von sich zu vermitteln (Mond in [3] ist Co-Deszendentenherrscher).

Bei der Verarbeitung (Merkur) dieser (Umwelt-)Eindrücke bezieht sich Maja vorwiegend auf die Frage, wie sie ihre zahlreichen Vorstellungen und Ideen („schlaue Biene Maja“) vermitteln kann, denn ein wichtiges Anliegen ist die Weitergabe der gewonnenen Erkenntnisse und Entdeckungen (Merkur in [9]). Maja befindet sich hier im Einklang mit ich selbst (Merkur steht in dem Haus, über das er herrscht). Meines Erachtens erfüllt sie deshalb in diesem Punkt eine Vorbildfunktion – der Entwicklungsauftrag fehlt und wird an die Umwelt zurück gereicht. Maja spricht nur scheinbar mit sich selbst: „Erzähle uns von dir!“. Tatsächlich ist sie eine Art Forschungsobjekt für den erfahrenen Grashüpfer Flip – und die Zuschauer.

Exkurs: Die Bedeutung dieses Aspekts wird durch die Konjunktion von Merkur mit Venus, Mars und Pluto betont. Majas Verstand (Merkur) wird zum zentralen Bezugspunkt (Brennpunkt) für ihre „Begleiter“ (Zuschauer/Helfer/Lehrer). Die Konjunktion von Venus und Pluto deutet in diesem Zusammenhang auf die Fähigkeit der transformierenden (Pluto) Liebe (Venus) hin („Maja, alle lieben Maja“).

Majas Handlungen (Sonne) sind ebenfalls von dieser Vorbildfunktion geprägt (Jungfrau-Sonne aus [8] in [8]). In dem, was Maja ausdrückt, geht es in erster Linie um die Verbindlichkeit von Handlungsweisen (8. Haus): Welche Rechte und Pflichten sind mit welchen Handlungen verbunden? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Wer ist Freund und wer ist Feind? Wozu dienen die Modelle „Freundschaft“ und „Feindschaft“?

Zusammenfassung („Schließung“) des ersten Regelkreises: Die persönliche Wirklichkeit von Maja besteht demnach darin, die Gedanken und Wünsche ihrer unmittelbaren Umwelt wahrzunehmen, diese auf der Grundlage ihres bisherigen Erfahrungenshorizonts zu beurteilen und zu ergänzen, um eine (neue) Einstellung zu den Belangen der Umwelt beziehen zu können.

Zweiter Regelkreis: Majas Beziehung zur Wirklichkeit der anderen
(Verbildlicht durch Venus und Mars)

Majas Vorlieben (Venus) verschmelzen mit der situativen Eindrucksverarbeitung (Konjunktion mit Merkur) im Bereich des Erkenntnisgewinns und der -vermittlung (9. Haus). Alles, was in der Lage ist, Majas augenblickliche Aufmerksamkeit (Merkur) zu wecken, wirkt auf sie auch anziehend (Venus). Sie widmet sich dem Geschehen daher bevorzugt mit einer besonderen Hingabe, die genau so lange anhält, bis etwas anderes ihre Aufmerksamkeit erregt. Maja erlebt den Augenblick zwar mit besonderer Intensität, ist dadurch aber bei längeren Vorhaben leicht abzulenken.

Majas Mittel zur Durchsetzung (Mars) sind ebenfalls im Lebensbereich des 9. Hauses (Erkenntnisgewinn, andere Kulturen, Glaube, Philosophie etc.) angesiedelt. Sie fühlt sich berufen, in praktisch allen Situationen, die ihr begegnen, unmittelbar einzugreifen (Konjunktion mit Merkur und Venus). Da Mars der Herrscher des 4. Hauses (IC) ist, wurde Maja das besondere Talent der Durchsetzung in die Wiege gelegt. Alles, was Maja innerlich bewegt, präsentiert sie gerne unmittelbar einem größeren Publikum. Dadurch wird ihre (emotionale) Persönlichkeitsentwicklung zum Maßstab für andere stilisiert. Umgekehrt versteht sie neue Herausforderungen als wichtigen Bestandteil ihrer Identität. Majas Heimat (die Fernsehserie) ist die Summe der gesammelten Abenteuer (Episoden/Folgen).

Exkurs: Da das 9. Haus die "natürliche Heimat" Jupiters ist, werden die betreffenden Belange (Verwirklichungskräfte) zur Verdeutlichung eines größeren Zusammenhanges gerne überzeichnet, übertrieben und idealisiert.

Zusammenfassung („Schließung“) des zweiten Regelkreises: Majas Interessen (Venus) und die Mittel zur Durchsetzung dieser Interessen (Mars) liegen im Bereich des Erkenntnisgewinns (9. Haus) – sie sind bereits zusammengefaßt! Maja macht die Wirklichkeit der anderen gerne zu ihrer eigenen Wirklichkeit – und umgekehrt (die Konjunktion von Merkur, Venus und Mars bewirkt eine Verschmelzung der ersten beiden Regelkreise). Sie ist die geborene „Einmischerin“: Das eigene Handeln ist das Objekt der Begierde.

Dritter Regelkreis: Majas soziale Wirklichkeit
(Verbildlicht durch Jupiter und Saturn)

Maja erhält gesellschaftliche Anerkennung (Jupiter) im Bereich des schöpferischen Selbstausdrucks (5. Haus). Ihr Spielraum ist die Gemeinschaft. Der Umgang mit gesellschaftlichen Belangen ist entsprechend unbekümmert - hier stehen ihr fast alle Türen offen. Für Maja scheint dies selbstverständlich zu sein: „Hoppla, hier bin ich!“ (Jupiter in [5] ist Aszendentenherrscher).

Dass sie mit dieser Einstellung gelegentlich auf verschlossene Türen stösst (Saturn in [8]), scheint nicht ihr Problem, sondern in erster Linie das Problem der Gemeinschaft zu sein: „Da ist was faul!“.

Die Gemeinschaft erwartet (Saturn) von Maja im Gegenzug für den gewährten Freiraum die Beurteilung bestehender und vielleicht überholter Verbindlichkeiten (8. Haus). Majas Selbstverständnis ist dabei der Maßstab für die Notwendigkeit bestimmter Regeln. Was Maja nicht zu vermitteln ist, hat kaum Chancen auf Fortbestand (Saturn ist Mitherrscher des Aszendenten). Gleichzeitig geht es für Maja (als Biene) um die Notwendigkeit bzw. Durchsetzung der gemeinschaftlichen Verantwortung (für den Bienenstock) jedes Einzelnen.

Zusammenfassung („Schließung“) des dritten Regelkreises: Auf gesellschaftlicher Ebene verkörpert Maja exemplarisch den Konflikt (Häuserquadrat) zwischen dem Bedürfnis nach spielerischem Selbstausdruck (Kind-Sein) und der Notwendigkeit der Einhaltung gemeinschaftlicher Regeln (Mitglied-Sein).

Vierter Regelkreis: Majas transpersonale Wirklichkeit
(Verbildlicht durch Neptun, Uranus und Pluto)

Majas überpersönliche Wahrheit (Neptun/Uranus/Pluto) – wir wissen das – ist das Reich der Fiktion (Neptun im 12. Haus). Ihre Heimat ist „das unbekannte Land“. Maja ist eine Projektionsfläche für Zuschauer, von deren Existenz Maja nichts zu ahnen scheint. Maja, entstanden in einer „Traumfabrik“ (Neptun Trigon Saturn), ist Alles und Nichts, ist die göttliche Erlösungsbotschaft eines „Himmlischen Volkes“ und profaner TV-Comic.

Doch ein roter Faden zieht sich durch alle ihre Unternehmungen (10. Haus). Dieser Faden ist die Frage „Was wäre, wenn...?“ (Uranus). Was wäre, wenn ich bei Unwetter – trotz Mahnung – den Bienenstock verliesse? Was wäre, wenn ich nie wieder nach Hause fände? (Was wäre, wenn es bei Maja eigentlich um DICH ginge?) Maja scheint dabei ihren ganz eigenen Weg zu gehen ...

Und an dieser Stelle betreten wir Majas Schattenreich (Pluto). Erdacht als Einsatz für eine Wette (Majas „Siegesflug“ begann 1912 mit einer Wette. Vorlagen-Autor Waldemar Bonsels wollte beweisen, dass ein Buch auch erfolgreich sein kann, wenn ein Tier die Hauptrolle spielt), von einem „falschen Gott“ besungen (Venus), der uns weiß machen möchte, dass Maja von allen geliebt wird, obwohl wir genau wissen, dass die Spinne Thekla sie am liebsten zum Frühstück verspeisen würde. Was für eine Lüge! Die „Rechte“ an unserer „kleinen Freundin“ werden mittlerweile von einer börsennotierten Aktiengesellschaft (EM.TV AG) gehandelt (Merkur), deren Ziel die Gewinnmaximierung ist.

Maja, die heilige Hure?

Aber ist sie nicht nur Spielball der Egos – auch meines? Von Kindern geliebt; von Erwachsenen erschaffen und vielleicht auch missbraucht, um Wissen, Weisheit und „Wahrheit“ zu vermitteln oder Geld und Ruhm zu erlangen? (Pluto in [9] in Konjunktion mit Merkur, Venus, Mars)

Sie geht – wie wir – ihren Weg. Es ist ein vorgezeichneter Weg. Behütet von ihren ErschafferInnen.

Wenn das keine Liebe ist – was dann?

Erste Veröffentlichung:
September 2001 in den Foren von Astrologie.de




Diese Seite wurde bisher 9.423 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Born to be wild
Stier
Das Leben lieben
Zwillinge
Neugier auf das Leben
Krebs
Mit Kind und Kegel
Löwe
Ehre, wem Ehre gebührt
Jungfrau
Hauptsache gesund
Waage
Schau mir in die Augen, Kleines
Skorpion
Blick hinter die Maske
Schütze
Auf in die große weite Welt
Steinbock
Zielstrebigkeit zahlt sich aus
Wassermann
Mut zum Abenteuer
Fische
Fantasievolle Träume
Gebürsteter 925er Silberring im Spiraldesign 11 mm Breit
Ein sehr schöner und edler gebürsteter Ring aus Sillber 925 mit einer eingearbeiteten Spirale.
Feiner Spiralring aus 925er Sterlingsilber
Ein feiner und sehr gut gearbeiteter Spiralring aus Mexiko (Sterlingsilber). Der Ring hat eine Breite von 20 mm
Feine 925er Silberohrstecker mit Aquamarin
Ein zartes und sehr fein gearbeitetes Paar Ohrstecker aus teilvergoldetem und gebüresteten 925er Silber, besetzt mit je einem strahlenden facettierten brasilianischen Aquamarin.
Teilvergoldeter 925er Silberring mit bildschönem Opal
Ein hochwertig gearbeiteter Ring aus gebürstetem Silber 925 besetzt mit einem wunderbar schimmernden und und sehr interessant geformten australischen Edelopal.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-