BEZIEHUNGSKRISE - NICHT SELTEN IST SIE EINE CHANCE

Jeanne Philippi
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Montag, 29. Juni 2009, 10:29

© Jeanne Philippi, Berlin

bekannt aus TV, Presse, Funk

Kompetente Beratung seit 25 Jahren

Fast immer resultiert eine BEZIEHUNGSKRISE aus vorangegangen, nicht erkannten oder auch schön geredeten Problemen. Mit schön geredet meine ich, dass einer oder vielleicht auch beide Partner durchaus gemerkt haben, dass der Himmel nicht mehr voller Geigen hängt. Sondern dass statt dessen mehr und mehr dunkle Wolken den Liebeshimmel verfinstert haben.

Oft beginnt alles damit, dass man sich plötzlich nicht mehr so viel zu sagen hat wie vorher. Der Alltagstrott schleicht sich ein. Zunächst unmerklich, doch gewinnt er dann immer mehr die Oberhand, wenn man gegen diesen Beziehungsfeind Nr. 1 nicht ankämpft.

Denn natürlich haben wir meist viel um die Ohren. Job, Kinder, Haushalt, dies und das. Und alles scheint irgendwie dringender zu sein, mehr unsere Aufmerksamkeit zu erfordern, als die zarte Pflanze der BEZIEHUNG zu hegen und zu pflegen. Denn in der Tat braucht eine Beziehung Pflege, wenn sie lebendig bleiben, wachsen und gedeihen soll.

Das ist schon so in den ersten Monaten nach dem Kennenlernen. Und bleibt so, auch wenn wir längst beim Standesamt waren.

BEZIGUNGSPFLEGE besteht vor allen Dingen in Gesprächen. Und zwar nicht über Belanglosigkeiten, sondern Gesprächen, die sich beidseitig um die Befindlichkeiten des Partners, um seine Gedanken und Emotionen drehen.

Ein ALARMSIGNAL FÜR DIE BEZIEHUNG jedenfalls ist es ganz klar, wenn man sich nicht mehr viel zu sagen hat. Daran wird die Partnerschaft gewiß nicht von heute auf morgen scheitern. Aber die Gefahr ist groß, dass sie dann mehr und mehr einschläft.

Ein weiterer Beziehungsfeind ist das nicht ausdiskutieren von Problemen. Wenn diese statt dessen unter den Teppich gekehrt werden, so liegt unterschwellig immer etwas Ungutes und Unbefriedigendes in der Luft.

Der dritte Beziehungsfeind ist die Nachlässigkeit. Wenn einer der Partner sich gehen läßt, ihm egal ist, wie er aussieht, auch dann läuten die Alarmglocken.

Und kritisch wird es im Besonderen, wenn der Sex zur bloßen Routine verkommen ist.

Immer seltener wird, und selbst dann als eine Art Pflichtprogramm absolviert wird.

Nach dem Motto: Das gehört nun mal dazu.

Viele Beziehungen geraten zudem in eine Krise durch irgendein Mißverständnis, durch Eifersucht, die nicht unbedingt berechtigt ist. Es gibt der Möglichkeiten viele.

Doch falls eine Beziehung in eine Krise geraten ist, muss das keineswegs das endgültige Aus der Zweisamkeit bedeuten. Sondern in der Krise liegt sogar sehr häufig eine Chance.

Auch dann, wenn wir glauben, das Kind sei bereits in den Brunnen gefallen. Der Partner beispielsweise fremd gegangen ist. Vielleicht sogar ausziehen möchte oder bereits ausgezogen ist.

Und über die ASTROLOGIE können wir diese Chance erkennen und nutzen.

Konkrete Aufschlüsse über die Persönlichkeit eines Menschen liefert grundsätzlich das GEBURTSHORSOKOP. Denn dieses ist die Basis für jede Art von astrologischer Aussage und Beratung. In einem GEBURTSHOROSKOP ist alles verankert, was das Wesen, den Lebensweg, die Möglichkeiten eines Menschen aufzeigt.

Hier läßt sich auch erkennen, welche Wünsche wir an einen Partner haben und er an uns. Bzw. welche Bedingungen eine Beziehung erfüllen sollte, damit sie sich zu einer glücklichen Zweisamkeit entwickeln kann. Trifft beispielsweise ein eher Sicherheitsbewußter Mensch auf einen Partner, die die Dinge des Lebens eher locker angeht, dann kann das im Laufe der Zeit Probleme aufwerfen.

Oder eine gesellige Persönlichkeit trifft auf einen introvertieren Einzelgänger.

Jemand hält es vielleicht mit der Treue nicht so genau, erwartet das aber auch in einer Partnerschaft nicht vom anderen, obwohl dieser sich die Treue auf die Fahnen geschrieben hat. Auch dann ist ein Problem vorprogrammiert.

Entscheidend ist für ein erfülltes Miteinander aber auch, wie das PARTNERHOROSKOP sich präsentiert. Also wie zwei GEBURTSHOROSKOPE zueinander stehen.

Denn es verhält es sich so, dass ein Partnervergleich so etwas wie das Fundament des Hauses einer Beziehung ist. Ob dieses Haus dann fertig gebaut wird bzw. eine Beziehung sich dauerhaft gestaltet, hängt auch mit ab von den Konstellationen, die den Partnervergleich zukünftig begleiten. Was gleichermaßen so gilt bei einer BEZIEHUNGSKRISE.

An den Konstellationen des PARTNERHOROPES läßt sich erkennen, wie sich alles weiterentwickelt.

Und es läßt sich mit Zukunftsberechnungen auch erkennen, ob es sich lohnt, für eine Beziehung zu kämpfen. Läßt sich definieren, wie man sich am besten verhält. Wann klärende Gespräche besonders gut greifen können etc. etc.

Die ASTROLOGIE ist aber auch dazu da, schon vorbeugend aktiv zu werden. Optimal ist es insofern, ein PARTNERHOROSKOP gleich nach dem Kennenlernen eines Partners erstellen zu lassen.

Denn so kann man im Vorfeld mehr erfahren über die Wesensarten, Vorliegen und Abneigungen eines Menschen. Über die Art und Weise, wie er eine BEZIEHUNG leben möchte. Im Prinzip kann man sagen: das PARTNERHORSKOP ist der Schlüssel zu einem erfüllten Miteinander.

Herzlichst Jeanne Philippi

Wenn Fragen haben, dann mailen Sie mir diese gerne. Zusammen mit Ihren Geburtsdaten, Ihrem Geburtsort und Ihrer Geburtsstunde.

Ich werde dann für Sie eine kostenlose schriftliche Kurzanalyse ausarbeiten. Die schon einiges aussagen wird bezüglich Ihrer aktuellen Situation. Und zu den sich ankündigenden, zukünftigen Tendenzen.

Aufgrund er so gewonnenen Erkenntnisse unterbreite ich Ihnen ein Angebot für eine umfassende Beratung. Bei dem Sie selbstverständlich frei sind dahingehend, ob Sie es annehmen möchten. 

astrologische.praxis@jeannephilippi.de

www.astrologie-kompetente-prognosen.de


POSTANSCHRIFT:

Postfach 31 10 66, 10640 Berlin-Wilmersdorf

Telefon: 0 30 - 80 49 05 05

Diese Seite wurde bisher 1.724 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Was für ein Tier sind Sie im chinesischen Horoskop?

Geben Sie einfach hier Ihr Geburtsdatum ein:

Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-