Der Mondkalender vom 15. – 21. Februar 2010

Dagmar Fröhlich
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Sonntag, 14. Februar 2010, 12:08

'Der Mondkalender vom 15. – 21. Februar 2010' - Beitrag von Dagmar FröhlichDas Mondhoroskop vom 15. – 21. Februar 2010

Nutzen Sie ruhig den Mondzyklus für Ihren Alltag!

Durch Ihr eigenes Beobachten und ganz individuelles Erfahren können Sie den Mond erspüren und für Ihr Leben gut nutzen. Bei seinem Erdumlauf, der knapp einen Monat dauert, durchläuft der Mond, je nach seiner Stellung im Verhältnis zu Erde und Sonne, verschiedene Phasen. In jeder Phase wirkt er unterschiedlich auf unser irdisches Leben.

Der Mond ist zunehmend bis zum Vollmond am 28. Februar – alles was dem Körper zugeführt werden soll und ihn aufbaut, wirkt bei zunehmendem Mond stärker. Dagegen brauchen Eingriffe in den Körper (Operationen) eine längere Rekonvaleszenz. Schonung und Erholung nützen Körper und Geist. Richtige Zeit für alle Planungen, Vorhaben und Verträge. Die Selbstheilungskräfte sind nun besonders aktiv, das Selbstbewusstsein wird gestärkt.

Mo. Zunehmender Mond in den Fischen

„Rosenmonat“ „Am Baum des Schweigens hängt der Friede“ – aus Arabien. Heute: Lass alles wie es ist – genieße den Augenblick! Gesundheit: Füße, Zehen, Fersen. Dornwarzen u. Hühneraugen behandeln aber nicht operativ. Günstig: Hautpflege; Fußbäder u. Fußpflege; Meditationen; Blattsalate essen; alle Reinigungsarbeiten; Wäsche waschen; Pflanzen gießen u. düngen; Blattgemüse u. Salate pflanzen, die kopfen sollen. Zunehmenden Mond (15.-27.2.) für Baumschnitt auf Holzwachstum nutzen. Bei rostfreiem u. trockenem Boden Feldsalat u. Spinat säen. Ungünstig: Haare waschen – werden leicht schuppig; Milchverarbeitung; Holzböden verlegen. Namenstage: Georgis, Siegfried, Drutmar, Jovita.

Die. Zunehmender Mond in den Fischen

„Fastnacht“ „Des menschlichen Lebens letztes Ziel ist: Glückseligkeit“ – Thomas von Apuin. Heute: Wichtige, klärende Themen können mit sehr viel Achtsamkeit angesprochen werden! Gesundheit: Hohe Wirksamkeit von Medikamenten u. Heilmitteln. Günstig: Kneippen; Nährbäder; Masken; Massagen; Fußbäder; Fußreflexzonenmassage; Meditationen; frische Salate essen; brüchige Wasserschläuche auswechseln; laufende Spülkästen abdichten; Zimmerpflanzen gießen u. düngen; kurz lüften; Kübelpflanzen gießen, die überwintert werden. Ungünstig: Warzenbehandlung speziell an den Füßen; Milchverarbeitung; Kaffee, Alkohol, Nikotin. Namenstage: Juliana, Philippa, Pamphilius, Simeon.

Mi. Zunehmender Mond im Widder ab 1.31 Uhr

„Aschermittwoch“ „So weit deine Selbstbeherrschung geht, so weit geht deine Freiheit – M. v. E. Eschenbach. Heute: Nutzen Sie den Schwung des Tages um Ihre Aufgaben erfolgreich zu erledigen! Gesundheit: Gesundheit: Kopf, Gehirn, Gesicht, Augen. Verstärkte Wirkung von Medikamenten. Günstig: Geschäftliche Verhandlungen; Hautpflege; Haare schneiden zur Lockenbildung; Milchverarbeitung: Butter, Käse, Joghurt; Brot backen. Frühbeete aus Maschendraht mit Stroh u. 40 cm warmen Pferdemist befüllen. Festtreter, befeuchten u. für einige Tage die Rottebakterien arbeiten lassen. Ungünstig: Haare heiß föhnen – brechen leichter. Namenstage: Benignus, Bonosus, Ebermut, Evermod.

Do. Zunehmender Mond im Widder

„Schwierigkeiten, denen man aus dem Weg zu gehen versucht, laufen einem meist nach! – Unbekannt. Heute: Die Sonne geht abends in das Sternzeichen Fische! Gesundheit: gegen Kopfschmerzen u. Migräne Stress vermeiden. Günstig: Hautpflege; Haare schneiden u. Strähnchen färben; Saunabesuch; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung; Gartenteich an einer kleinen Stelle eisfrei halten. Erdbeerjungpflanzen, die durch den Frost angehoben wurden, entweder wieder festdrücken oder vorsichtig herausheben u. neu einpflanzen. Ungünstig: Kombination von Kaffee u. Schokolade ergibt Kopfschmerzen; Operationen grundsätzlich; Impfungen. Namenstage: Constanze, Flavianus, Koloman, Simon.

Fr. Zunehmender Mond im Stier ab 11.56 Uhr

„Blick in dein Inneres! Da drinnen ist eine Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, solange du nicht aufhörst, Nachzugraben“ – M. Aurel. Heute: Über sich hinauswachsen! Gesundheit: Ohren, Zähne, Hals, Kiefer. Alles Stärkende, Aufbauende wirkt auf genannte Körperregionen besonders gut. Günstig: Heilende Bäder; Massagen; Nagelpflege; kurz lüften - Räume kühlen schnell aus; Installationsarbeiten. Bei offenem Boden jetzt Bodenverbesserungen vornehmen. Lehmige Böden mit Sand u. Humus auflockern, mit Kompost u. Steinmehl anreichern. Ungünstig: Zugluft – besonders o. g. Organe schützen! Kieferoperationen; Zahnarzttermine. Namenstage: Hedwig, Irmgard, Bonifaz, Konrad.

Sa. Zunehmender Mond im Stier

„Helle Gedanken und ein heiteres Gemüt machen schöne Tage“ – H.D. Thoreau. Heute: Sich nicht beirren lassen! Gesundheit: Tee gegen Heiserkeit trinken; Johannisöl für die Ohren; Babys abstillen bis 28. Februar. Günstig: Heilende Cremen u. Salben sind besonders wirksam; eingewachsene Nägel korrigieren; kurz lüften; Wurzelgemüse einmachen u. einfrieren; Fußböden nur kehren; Kälber entwöhnen bis 28. 2. (Vollmond); Bäume, Sträucher, Wurzelgemüse pflanzen. Jetzt ist auch eine günstige Zeit, um Bodenproben durchzuführen. Ungünstig: Alkohol, Nikotin, etc. schädlicher als bei abnehmendem Mond. Namenstage: Eucherius, Eleutherius, Falko, Jordan, Amata, Korona.

So. Zunehmender Mond in den Zwillingen ab 19.48 Uhr

„Die Krisen unseres Lebens sind Zeiten des Wachstums. Sie sind Hinweis darauf dass unser Weg in der gewohnten Richtung nicht weitergeht. Sie führen uns zur Besinnung auf das Wesentliche in unserem Leben“ – Willigis Jäger. Heute: Genuss ist angesagt! Gesundheit: Zugluft meiden, Hals und Stimme schonen. Günstig: Heilende Bäder bei Erkältung mit Eukalyptus, bei kranker Haut mit Kamille; Massagen; kurz lüften; Installationsarbeiten; Pelargonien, Fuchsien u. Geranien aus dem Winterquartier werden jetzt zurückgeschnitten u. danach an einen hellen u. warmen Platz gestellt. Ungünstig: Zugluft – besonders Hals u. Ohren schützen. Namenstage: Hl. Petrus Damiani, Gunhild, Iren, German

Diese Seite wurde bisher 2.006 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Ohrengesause
Stier
Allein auf weiter Flur?
Zwillinge
Heiratskandidaten
Krebs
Ungebremste Reiselust
Löwe
Zepter in der Hand
Jungfrau
Diverse Herzens- angelegenheiten
Waage
Wohlstand ausgebrochen
Skorpion
Medaillenträchtig
Schütze
Kolossale Globalisierung
Steinbock
Neubaugebiete
Wassermann
Koordination ist Trumpf
Fische
Sonnige Südseestrände
Flirthoroskop – Anmachen, begeistern und verführen
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-