Psychologische Astrologie: Anleitung zum falsch deuten (Teil 1von 7)

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Sonntag, 25. Juli 2010, 12:38

'Psychologische Astrologie: Anleitung zum falsch deuten (Teil 1von 7)' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch

Teil 1/7: Der Unterschied zwischen Zeichen und Häuser

Es gibt einige (meist amerikanische) Autoren, die Häuser und Zeichen quasi gleich stellen. Sie sagen zum Beispiel, das erste Haus steht analog zum Widder für die Durchsetzung, das 4. für die Gefühle (analog zum Krebs), das 7. für die Harmonie (analog zur Waage).

Statt also mit 12 x 12 Kombinationen zu arbeiten, die 144 Varianten ergeben, reduzieren sie alles auf 12 Energien. Das ist eine enorme Verarmung der Differenzierung und was noch schlimmer ist, eine Verleitung zum falschen Deuten. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass das 7. Haus, also Haus der Partnerschaft, nicht unbedingt "Harmonie" anzeigt, es finden dort Begegnungen und manchmal auch harte Kämpfe statt! So kann man also nicht deuten.

Ein Haus ist niemals das gleiche wie ein Tierkreiszeichen. Wenn jemand zum Beispiel Wassermann im 4. Haus hat, so wird er dort keine "Gefühle" ausleben wollen, sondern Anregungen und Freiheit etc....

Daß man sagt, das erste Haus wird in Verbindung mit Mars und mit Widder assoziiert, ist zwar richtig, aber das erste Haus hat nichts mit „kämpfen“ zu tun. Es ist das Haus, mit dem man "auftritt" und das sich zu allererst zeigt. Wenn jemand zum Beispiel Fische im ersten Haus hat, so wirkt er sensibel und vielleicht etwas verträumt, ganz sicherlich aber nicht "kämpferisch" wie der Widder.

 

Das Zeichen beschreibt den Stil, das WIE, während das Haus den Lebensbereich, also das WO anzeigt. Hier differenziert zu deuten, ist vielleicht zunächst etwas schwieriger, aber so gewinnt die Deutung an Präzision und Schärfe und wird anspruchsvoller.

Der erste Schritt ist es also systematisch zwischen Zeichen, Haus und natürlich auch Planeten unterscheiden zu lernen und diese in der Deutung stimmig zu verbinden.

 

In der Gesamtdeutung eines Horoskops kommt noch hinzu, dass wir wissen müssen, wie wir die teils sehr widersprüchlichen Symbole nicht nur analysieren, sondern auch in der Synthese zusammenführen und dabei auch richtig gewichten. Was bedeutet es, wenn bspw. der Mond in Konjunktion zu Neptun steht und ein Trigon zum Jupiter, aber auch ein Quadrat zu Saturn bildet? Wie kann man diese zwei Informationen zusammen bringen? Und wenn der Herrscher des Hauses, in dem sich der Mond befindet, im 8. Haus steht und abgehängt ist (keine Aspekte bildet), wie bringt man das auch noch zusammen? Ach ja, in diesem Haus befindet sich auch der Herrscher des AC….. Oh je, sind wir da in ein Labyrinth geraten? Wie findet man den roten Faden?

 

Bei uns lernen Sie systematisch alle Horoskop-Faktoren mit einander zu verknüpfen und den Überblick nicht zu verlieren. Das ist eine Kunst, die man in Büchern nicht lernen kann. Wer der Faszination der Astrologie einmal erlegen ist, versteht schnell, dass sie ein komplexes Instrument zur Selbsterkenntnis darstellt und man im Horoskop nicht „herumstochern“ darf, sonst erfüllt man exakt die Kriterien zum falschen Deuten!  

 

Unsere verschiedenen Lebensbereiche stehen mit einander in Verbindung. Um eine Kugel beim Billard ins Loch zu kriegen, muss man oft eine oder mehrere andere vorher anstoßen und dies geschieht nicht zufällig, sondern nach einer dynamischen Logik. So ist es auch in der astrologischen Lebensberatung. Deute ich analytisch, das heißt, Aspekt für Aspekt, bringe ich nur dann sicher die Kugel ins Loch, wenn sie direkt davor steht. Es heißt, der Klient kennt die Lösung und verfügt bereits über die Kraft, sein Problem so oder so zu lösen. Will ich ihm aber behilflich sein, Licht ins Dunkel zu bringen, so muss ich ihn sowohl liebevoll konfrontieren, als ihn auch im Hinblick auf seine Ressourcen positiv verstärken. Und das geht nur, wenn ich ihm zeige, welche Kugel er zuerst in seinem Leben anstoßen sollte und wohin sie sich dann bewegen wird. Das ist die höhere astrologische Kunst! In der Astrologie-Welt nennt man diese Kompetenz: „synthetisches Deuten“. Also alle Horoskopfaktoren, ja wirklich alle (!), miteinander zu verbinden und zugleich auf den Punkt zu kommen. Diese Kompetenz stellt die wichtigste Voraussetzung dar, um die DAV-Prüfung zu bestehen und den geschützten Titel „geprüfter Astrologe DAV /geprüfte Astrologin DAV“ tragen zu dürfen.

 

Alle unsere Lehrgänge sind staatlich zugelassen und bereiten auf die  DAV-Prüfung vor, sowohl im Präsenzunterricht in Berlin und in Hamburg als auch in unserem Fernstudium. Dabei können Sie auch im Online-College studieren und Kontakte zu anderen Teilnehmer knüpfen. Die Betreuung erfolgt dann individuell mit Ihrem Tutor am Telefon oder vor Ort, wenn Sie sich im Bereich Hamburg oder Berlin gerade befinden.

Infos zu Astrologie-Seminaren in Berlin und Hamburg

Infos zum Astrologie-Fernkurs bzw. zum Astrologie-Online-College

Infos zum Astrologie-Bildungsgutschein für Arbeitsuchende

Infos zu  Förderungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer und Selbständige

  


Möchten Sie sich kostenfrei von unseren Praktikanten astrologisch beraten lassen? Dann klicken Sie hier auf Gratis-Beratung

 


 

 

Diese Seite wurde bisher 1.133 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop
Breiter besonderer 925er Silberring
Ein sehr schöner und besonderer 15 mm breiter handgearbeiteter Ring aus Siber 925 mit eingearbeiteten Silberdraht.
Interessanter gehämmerter 925er Silberring
Ein außergewöhnlicher 9 mm breiter Ring aus poliertem Silber 925. Der nach innen gewölbte gehämmerte Ring ist zusätzlich mit einem beweglichen 2 mm starken poliertem Silberring besetzt.
Edler gebürsteter 925er Silberring mit Perle
Ein ausgesprochen schöner und gut verarbeiteter Ring aus Silber 925 besetzt mit einer Süsswasserperle. Der gebürstete Ring hat eine Breite von 10 mm.
Bildschöner 925er Silberring mit Lava
Ein ausgesprochen schöner Ring aus Silber 925 im schlichten Design besetzt mit schwarzem Lavagestein.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-