Astrologie und die Medien, eine plutonische Hassliebe

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Dienstag, 31. August 2010, 07:53

'Astrologie und die Medien, eine plutonische Hassliebe' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch 

Man könnte meinen, die Astrologie und die Medien verbindet sind wie ein altes granteliges Ehepaar: Sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander.

Die Medien lieben die Astrologie, weil sie Leser anzieht, diese unterhält und zugleich wöchentlich etwas Neues bietet  - und zugleich diffamieren dieselben Blätter, die das Zerrbild der Astrologie erst durch ihre Wochenhoroskope ermöglichen, die Astrologie wo sie nur können.

Astrologen hassen die Medien für die Häme, die diese über sie ausschütten und dafür, dass sie den schlechten Ruf der Astrologie zementieren. Andererseits lieben sie die Medien, denn sie profitieren davon, dass sie regelmäßig, oft sogar täglich, gegen ein Honorar ein neues „Horoskop“ schreiben können, und sie können dadurch für sich Werbung machen.

Natürlich kann man darüber philosophieren, ob diese Rubriken tatsächlich alle von echten Astrologen verfasst werden. Aber wen kümmert’s – so richtig daran glauben tut doch eh keiner – oder???

Nun ja - einer repräsentativen Umfrage von 2005 zufolge glauben immerhin fast 19 Prozent der Deutschen fest an Horoskope.

Da stellt sich die Frage: Tun sie das aufgrund oder trotz der wöchentlichen astrologischen Rubriken in den Zeitschriften?

Falls Sie in Kontakt mit den Medien treten, kommt ihre  plutonische Energie in Resonanz mit ihnen. Am Ende dieses Artikels stellen wir eine systematische Deutungshilfe nach Häusern geordnet.  

Ernsthaft an Astrologie Interessierten geht es da vermutlich ähnlich wie den Laien: Es stimmt bestimmt nicht alles, aber ein Körnchen Wahrheit könnte ja dran sein... irgendwie müssen sich ja die Transite über alle möglichen Sonnenpositionen in den einzelnen Dekaden auswirken. Astrologen wissen, dass dies nur ein Bruchteil der Wahrheit ist, Laien fühlen oft genug trotzdem angesprochen. Viele Astrologie Interessierte finden über die so genannte „Boulevard“- Astrologie den Einstieg in die wahre Astrologie. Und dann darf man nicht vergessen: Die Astrologie ist uranisch, das heißt, viele Astrologen lieben den Sonderstatus, den sie haben und nehmen’s gelassen.

Man stelle sich nur einmal vor, die Medien würden sich ernsthaft mit der Astrologie auseinandersetzen... nicht selten bekommen Berufsastrologen von Print oder TV Journalisten Interview Anfragen. Viele ersparen sich diese Interviews, denn sie wissen, dass es eine journalistisch seriöse Recherche zur Astrologie nicht geben wird. Spätestens bei dem Versuch, das ganzheitliche System der Astrologie in Statistiken zu pressen, wird klar, dass Astrologie nicht mit solchen Methoden „beweisbar“ ist. Denn es wird außer Acht gelassen, dass die Isolierung einzelner astrologischer Faktoren nicht funktioniert.

Selbst wenn während des Interviews das Horoskop des Journalisten so fachgerecht gedeutet wird, dass er sichtlich beeindruckt ist, ist es die Regel, dass er sich trotzdem negativ über die Zunft auslassen wird. Und er wird die falschen Vorstellungen, die in der Öffentlichkeit herrschen, weiter mit falschen Fakten und Unterstellungen füttern. Es ist schon vorgekommen, dass die Journalisten sich dafür beim Astrologen entschuldigen und hinter vorgehaltener Hand verraten, dass der Chefredakteur den Artikel nur druckt, wenn der Artikel „reißerisch“ geschrieben wird. In dem Fall darf man sich als Astrologe doch glücklich schätzen, dass man im Gegensatz zum Journalisten einen Job hat, in dem man ehrlich seine Meinung sagen darf und nicht auf die Quote schauen muss...

Wer selbst Erfahrungen mit der wahren Kunst der Astrologie macht, kann sich nicht vor ihrer Wirksamkeit verschließen. Sie funktioniert. Wer sich nicht verunsichern lassen und sich selbst eine Meinung bilden will, kann sich jederzeit davon überzeugen.


Pluto drückt sich durch Radikalität aus und leitet ein Gefühlskarussell ein. Macht und Ohnmacht können sich erbarmungslos abwechseln: Je nach Gesamtbild des Horoskops und persönlichen Entwicklung, also nicht nur die Pluto-Aspekte (!), bringt diese plutonische Erfahrung Triumph oder Niederlagen…

Pluto im 1. Haus: Lob und Kritik wirken sich auf das Erscheinungsbild aus:  Aus einem hässlichen Entlein könnte eine Prinzessin werden, leider aber auch umgekehrt…

Pluto im 2.: Die Medien  wirken sich finanziell aus und können ebenso fette Gewinne wie auch herbe Verluste mit sich bringen…

Pluto im 3. Haus: Die Medien peitschen das Marketin
g an, dabei können sowohl löbliche wie kritische Äußerungen in extremer Form fallen…  

Pluto im 4. Haus: Die Medien dringen in die persönliche Sphäre ein. Daraus sollte man das Beste machen und sich authentisch zeigen…

Pluto im 5. Haus: Es schmeichelt unserem Ego und bringt uns solange Spaß, bis man sich daran die Finger verbrennt...

Pluto im 6. Haus: Unser Alltag ändert sich grundlegend, Stress und Erschöpfung könnten folgen. Yoga und Meditation helfen zu entspannen…

Pluto im 7. Haus: Wer manipuliert wen? Der Astrologe die Medien oder die Medien den Astrologen? Das fesselt die Aufmerksamkeit des Publikums…

Pluto im 8. Haus: Es steht viel auf dem Spiel. Tabus werden gelüftet. Nur wer über emotionalen Mut verfügt und Echtheit beweistt, kann gewinnen!

Pluto im 9. Haus: Die eigenen Glaubenssätze gewinnen an Kraft und werden populär,  aber nur dann, wenn man sich nicht korrumpieren lässt und keine Gehirnwäsche zulässt…

Pluto im 10. Haus: Jetzt oder nie! Auf den Thron steigen und Macht erlangen. Doch kann die Entthronung jederzeit folgen…

Pluto im 11. Haus: Das Netzwerken setzt sich wie magisch in Bewegung, dominiert jedoch die Geschäftssucht, gehen echte Freunde verloren…

Pluto im 12: Achtung Paparazzi! Ist der Ruf einmal ruiniert, lebt es sich gänzlich ungeniert… Oder:  In der Ruhe liegt die Kraft…


Newsletter

Fanden Sie diesen Text informativ? Dann abonnieren Sie unser Newsletter und sie erhalten jeden Monat astrologisch informative Texte.

Buchtipps

Für den Anfänger ist es nicht einfach zu wissen, welches Astrologie-Buch welcher Astrologie-Richtung angehört. Hier finden Sie Buch-Tipps im Hinblick auf die psychologische Astrologie, sortiert nach Themen und Hinweisen und auch, ob sich die Bücher für Einsteiger oder eher Fortgeschrittene eignen.


Kostenfreie astrologische Beratung

Unsere Teilnehmer absolvieren im Aufbaustudium ein Praktikum und bieten einen kostenfreie ausführliche Beratung in allen Lebensthemen für Menschen, die bereit sind, sich selbst zu reflektieren und an einer astrologisch-psychologischer Beratung interessiert sind.  


Astrologische Ein-und Weiterbildung sowie Deutungstraining für Fortgeschrittene

Wir bieten eine preisgünstige und effektive  Astrologie-Ausbildung in Berlin und Hamburg.
Alternativ werden die gleiche Inhalte  in Astrologie im Fernkurs oder im Astrologie-Online-College  angeboten. In diesen Fernlehrgängen lernen Sie wo und wann Sie wollen und werden individuell betreut! Wir sind eine staatlich zugelassene Ausbildung.


Astrologie Bildungsgutschein

Kaum zu glauben, aber wahr! Die Bundesagentur für Arbeit, die Arge und die Rentenversicherung übernehmen in Einzelfällen für ihre Kunden die kompletten Kosten unserer Maßnahme in Astrologie. Unsere Maßnahme ist bundesweit nach AZWV zertifiziert und wird in einem Lehrgang im Vollzeit-Fernkurs angeboten. Bei Interesse merken Sie sich einfach unsere Maßnahme- Nummer: 123/5600/09 oder noch besser  treten Sie vor Antragsstellung mit uns in Verbindung. Fordern Sie Infos dazu!

 


Diese Seite wurde bisher 1.337 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-