Astrologie in Berlin professionell lernen: Unaspektierte Planeten

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Sonntag, 30. Januar 2011, 19:12

'Astrologie in Berlin professionell lernen: Unaspektierte Planeten' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch

Unaspektierte Planeten
Die Vorsilbe „un-“ wirkt schon an und für sich negativ. Sie suggeriert, dass dem Planeten etwas fehlt. Dem ‚unaspektierten’ Planeten fehlt aber gerade nichts, denn er genügt sich selbst! Er stellt eine reine, unvermischte Energie dar. In unseren Ausbildungen in Berlin legen wir großen Wert darauf, jedem Horoskopfaktor aus einer konstruktiven Warte zu begegnen, d. h. ihn stets zu beschreiben statt ihn voreilig zu bewerten. 


Kostenfreier Check eines unaspektierten Planeten
Schreiben Sie an Helen Fritsch, info(at)austrologie-ausbildung.eu und teilen Sie Ihre Daten mit. Unsere Experten in Berlin und Hamburg werden Ihnen persönlich antworten.
 

Ohne etwas Hintergrundwissen geht es nicht
Um sich ein schlüssiges Bild über einen nicht aspektierten Planeten machen zu können, ist etwas Hintergrundwissen notwendig. Man sollte sich in der Aspekte-Lehre (Winkel-Lehre) auskennen und in der Lage sein, Hauptaspekte von der Vielzahl möglicher Nebenaspekte zu unterscheiden. Wenn zwei Planeten im Hinblick auf ihre Grad-, Bogenminuten- und Bogensekunden-Zahl genau gleich stehen, bilden sie einen exakten Hauptaspekt, denn dieser ist genau durch 30° zu teilen. Dies betrifft also die Konjunktion (0°), das Sextil (60°), das Quadrat (90°), das Trigon (120°) und die Opposition (180°), die alle durch 30 teilbar sind. Daneben gibt es eine Fülle von Nebenaspekten. Unter ca. 18 möglichen Varianten sind das Halbquadrat (45°), das Anderthalbquadrat (135°), der Quinkunx (150°) und das Halbsextil (30°) meiner Ansicht nach die wesentlichsten. Dazu erhalten Sie in den Astrologie-Seminaren in Berlin genaue Lehrmaterialien, mit denen Sie üben können, ohne sich etwas auswendig einprägen zu müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst etwas experiementieren können, um sich selbst ein Bild zu machen. Mathematisches Geschick ist dabei nicht Voraussetzung, denn das nimmt Ihnen das AstroProgramm, das wir Ihnen für Ihre Ausbildung schenken.

Ein flexbler Umgang mit unaspektierten Planeten ist angesagt...
Weiterhin ist es wichtig klarzustellen, dass die oben genannten Aspekte nicht in Stein gemeißelt sind. Sie sind in ihrer Anwendung das Ergebnis der Orben, die man ihnen zuordnet. Und was, bitte schön, ist ein Orbis? Es ist der Spielraum oder die Toleranzgrenze, innerhalb derer ein Aspekt gelten soll. Den Orbis definieren Astrologen oft sehr individuell. Orben stellen Erfahrungswerte von Astrologen dar, bei denen diese bestimmen, ob Planeten schon bzw. immer noch einen Aspekt bilden. Ein Beispiel: Wenn der Mond auf 18°18’’30’ im Krebs steht, und der Mars auf 16°17’42’’ im Steinbock, ist der Aspekt zwar nicht exakt, bildet aber immer noch eine (abnehmende) Opposition.

Kostenfreier Versand einer Tabelle mit dessen Hilfe, Sie selbst ein Check für einen unaspektierten Planeten vornehmen können: Schreiben Sie an Helen Fritsch, info(at)austrologie-ausbildung.eu und teilen Sie Ihren Wunsch mit. Unsere Experten in Berlin und Hamburg werden Ihnen die Materialien dazu kostenfrei zusenden.

Die Handhabung mit unaspektierten Planeten hat sich gewandelt...
Im Laufe der Zeiterhöhte sich Anzahl der Aspekte, mit denen die Astrologen arbeiteten, und darüber hinaus wurde die Orbisgröße immer stärker erweitert, besonders in der psychologischen Astrologie. Dies entspricht dem Verlangen unserer Zeit, von allem immer mehr haben zu wollen! Man verspricht sich davon mehr Deutungsmöglichkeiten. So lässt sich die Bedeutung der Aspekte leider aber gerade nicht besser erfassen. Es verhält sich oft genau anders herum: Weniger ist mehr. Denn je mehr Faktoren wir in das Horoskop hineinpressen, desto nichtssagender wird es!

Die Astroprogramme sind unterschiedlich eingestellt
Ob ein Planet aspektiert ist oder nicht, das ist von Astrologe zu Astrologe recht unterschiedlich. Prüfen Sie also, wie die Orben in Ihrer Software eingestellt sind und mit welchen Aspekten gearbeitet wird. Vertrauen Sie daher keiner Horoskop-Grafik, bei der Sie nicht wissen, wie die Orben eingestellt sind. Mit der Einstellung der Software beginnt schon die Deutung! In unseren Astrologie-Seminaren in Berlin bekommen Sie eine professionelle Astro-Software (Astroplus) geschenkt. Wir zeigen ihnen, sie auch mit Verstand anzuwenden.


Es ist wie im realen Leben

Wenn ich im Supermarkt vor 50 verschiedenen Jogurt-Sorten stehe, vergeht mir der Appetit darauf. Allenfalls kaufe ich einen Jogurt ohne Geschmack, weil ich ihn pur genießen möchte. Ab einer bestimmten Grenze wehren wir uns gegen eine allzu große Vielfalt, die letztendlich bloß Unordnung und Überfluss produziert. Andererseits ist es schon richtig, dass wir heute mit etwas mehr Aspekten arbeiten als früher.

1. Fazit: Sind die Orben zu groß eingestellt und wurden alle möglichen Aspekte aufgenommen, so entsteht nur unnötige Verwirrung. Anderseits bietet unser Leben alles in allem sicherlich eine größere Variationsbreite an Möglichkeiten als vor einigen Jahrhunderten. Das erklärt, warum Astrologen nach und nach den Orben immer mehr Spielraum einräumten.  Aber wir sollten dennoch vorsichtig sein und die Orben nicht wie einen Fächer maximal öffnen, um billige Effekte zu produzieren.

2. Fazit: Prüfen Sie immer die Orben, halten Sie ihre Größe in Grenzen und lernen Sie mit dem auszukommen, was sich Ihnen dann bietet. Wenn Sie mit wenigen Faktoren arbeiten, erkennen Sie die wirklich bedeutsamen Wesensmerkmale und Potenziale eines Menschen.


Abschließender Tipp:
Lernen Sie den Planeten ohne Aspekte in seiner puren Gestalt zu lieben. Er benötigt keinen „Geschmacksverstärker”. Er ist nicht ‚traurig’, dass er alleine steht. ‚Besuch’,bekommt er dennoch genug, bspw. von den transitierenden Planeten. Das findet er sehr aufregend und kann dabei schon einmal etwas überreagieren. Da wirkt er beinahe so aufgeputscht, wie ein Pfau, der zur allgemeinen Bewunderung sein Rad schlägt.


In unseren Seminaren in Berlin und Hamburg
lernen Sie mit vielen solchen Themen systematisch umzugehen.  Die Möglichkeit besteht für Sie auch, eine komplette Ausbildung bis zur DAV-Prüfungsreife im Fernkurs abzusolvieren.  

Kostenfreier Check eines unaspektierten Planeten
Schreiben Sie an Helen Fritsch, info(at)austrologie-ausbildung.eu und teilen Sie Ihre Daten mit. Unsere Experten werden Ihnen persönlich antworten.  


Astrologie in Berlin lernen:
Die nächste Grundausbildung im Berlin beginnt am Sa., den 13.03.2011 (noch einige Plätze frei!).

Astrologie in Hamburg lernen:
Die nächste Grundausbildung in Hamburg, Beginn am So., den 27.02.2011. Aktuell ist sie ausgebucht. Eintrag in die Warteliste jedoch sinnvoll.

Astrologie-Fernkurs/Fernstudium:
Lernen Sie von Hause aus und werden Sie individuell betreut: Staatlich zugelassaner Fernlehrgang in psychologischer Astrologie.

Astrologie-Weiterbildung: Karma-Astrologie
Der Seminar-Leiter, Dr. Christoph Schubert-Weller (1. Vorsitzender des Deutschen Astrologen-Verbandes) zeigt wie man karmische Wendepunkte im Horoskop sicher erkennt, mit epochen Horoskopen umgeht und was die Hermes-Waage bedeutet und viele mehr... 

Weiterbildung in Psychotherapie
Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung für Psychotherapie. Psychotherapeutische  Kompetenz stellen eine ideale Ergänzung zur Astrologie dar!

Diese Seite wurde bisher 2.055 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-