Der Mondkalender vom 2. – 8. Mai 2011

Dagmar Fröhlich
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Donnerstag, 5. Mai 2011, 02:20

'Der Mondkalender vom 2. – 8. Mai 2011' - Beitrag von Dagmar Fröhlich

Der Mondkalender vom 2. – 8. Mai 2011

 

Nutzen Sie ruhig den Mondzyklus für Ihren Alltag!

Durch Ihr eigenes Beobachten und ganz individuelles Erfahren können Sie den Mond erspüren und für Ihr Leben gut nutzen. Bei seinem Erdumlauf, der knapp einen Monat dauert, durchläuft der Mond, je nach seiner Stellung im Verhältnis zu Erde und Sonne, verschiedene Phasen. In jeder Phase wirkt er unterschiedlich auf unser irdisches Leben.

 

Am Dienstag ist Neumond – eine gute Zeit um sich von alten Mustern und Gegenständen zu lösen, die überholt sind. Nutzen Sie den Neumond für einen Neuanfang! Ab Mittwoch ist der Mond wieder zunehmend – alles was dem Körper zugeführt werden soll und ihn aufbaut, wirkt jetzt stärker. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sind nun besonders aktiv, das Selbstbewusstsein wird gestärkt. Schonung und Erholung nützen Körper und Geist. Richtige Zeit für alle Planungen, Vorhaben und Verträge. Diese Zeit ist auch für Geldgeschäfte begünstig.

 

Mo.  Abnehmender Mond im Stier ab 7.59 Uhr

 

 „Das Ziel liegt nicht auf dem Gipfel, sondern im Tale, wo der Aufstieg begann“ – C. G. Jung. Heute: Aufgaben mit Freude erledigen! Gesundheit: Kiefer, Zähne, Hals, Ohren. Zugluft u. Lärmbelästigung meiden; Johannnisöl für die Ohren; viel klares Wasser trinken. Günstig: Tiefenreinigung der Haut; heilende Bäder; Pflegekur für Haare; kurz lüften; Wurzelgemüse einmachen/einfrieren; Holz einlassen; Schuhe imprägnieren; Porzellan u. Metalle reinigen; Mulch u. Jungpflanzen ausbringen; Pflanzen mit schwacher Wurzelbildung düngen. Die Gemüse sind Zwiebeln, Kartoffeln, Lauch. Ungünstig: Einkochen u. Einlagern – Schimmelgefahr; Heilkräuter sammeln. Namenstage: Boris, Konrad, Siegmund, Zoe.

 

Die.  Neumond im Stier um 8.52 Uhr

 

„Wer vom Glück immer nur träumt, darf sich nicht wundern, wenn er es verschläft“ – Ernst Deutsch. Heute: Packen Sie an, nutzen Sie kraftvoll die Möglichkeiten u. Chancen, die sich bieten! Gesundheit: Höchste Entgiftungsbereitschaft des Körpers; viel trinken (Wasser, Tee) trinken; Zugluft meiden, Hals u. Stimme schonen; Ende der Fastenkur oder Diät. Günstig: Tiefenreinigung der Haut; Massagen im Nackenbereich; Entspannungsübungen; Wohnung/Stall neu beziehen – schnelle Eingewöhnung; radikaler Rückschnitt bei stark geschädigten Pflanzen. Ungünstig: Hochleistungssport; Zahn- u. Kieferbehandlungen; Brot u. Kuchen backen. Namenstage: Alexander, Jakobus, Jakob, Philipp, Viola.

 

Mi. Zunehmender Mond in den Zwillingen ab 19.10 Uhr

 

„Das ganze Leben ist ein ewiges Wiederanfangen“ – H. v. Hofmannsthal. Heute: kraftvolles Umsetzen Ihre Aufgaben und Möglichkeiten! Gesundheit: Tee gegen Heiserkeit trinken; Babys abstillen, bis 17.5.; sich viel in der Natur aufhalten. Günstig: Heilende Cremen u. Salben anwenden; eingewachsene Nägel korrigieren; Quark- u. Gurkenpackungen für Gesicht u. Dekolleté; kurz lüften; Fußböden nur kehren; Kälber entwöhnen bis 17.5. (Vollmond);  Wurzelgemüse säen u. setzen; Bäume, Hecken u. Sträucher pflanzen; Johanniskrautblüten sammeln. Ungünstig: Alkohol, Nikotin, etc. schädlicher als beim abnehmenden Mond; körperliche Anstrengungen. Namenstage: Hl. Florian, Guido, Monika, Valeria.

 

Do.  Zunehmender Mond in den Zwillingen  

 

„Europatag“ „Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst“ – Albert Schweitzer. Heute: Konflikte können jetzt positiv aufgelöst werden! Gesundheit: Schulter, Arme, Hände, Lunge. Salben u. Medikamente wirken gut; gezielte Schultergymnastik; Atemübungen. Günstig: Nährmasken anwenden, speziell Hände; Massagen; Haare tönen u. pflegen; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung: Butter, Käse, Joghurt; Kuchen backen; Schimmel beseitigen; rankende Pflanzen pikieren; schneiden was schnell wachsen soll. Die Gemüse des Zwillings sind Brokkoli u. Artischocken. Ungünstig: Zu häufiges Düngen fördert Schädlingsbefall. Namenstage: Franz, Jutta, Gotthard, Sigrid. 

 

Fr.  Zunehmender Mond in den Zwillingen 

 

„Ich träumte und dachte das Leben sei Freude. Ich erwachte und sah das Leben ist Pflicht. Ich handelte und siehe die Pflicht ward Freude“ - Tagore. Heute: Achtsamkeit ist immer ein guter Berater! Gesundheit: Tee, Salben, Medikamente, Gymnastik für Schulter, Arme, Hände, Lunge wirkt jetzt sehr gut; Waldspaziergang; Rad fahren. Günstig: Familienangelegenheiten regeln; Ausflüge u Theaterbesuche; anregende Bäder u. Massagen; Nagelpflege; Haare tönen u. pflegen; ausgiebig lüften; Milchverarbeitung; Backen; Staub wischen; Blumen säen z. B. Sonnenblumen; Komposthaufen feststampfen. Ungünstig: Zimmerpflanzen gießen - Läuse; Abfüllen von Tee, Kräutern, Salben usw. Namenstage: Antonia, Gundula, Britta. 

 

Sa.  Zunehmender Mond im Krebs ab 4.33 Uhr   

 

„Misstrauen ist eine schlechte Rüstung, die mehr hindern als schirmen kann“ – G. L. Byron. Heute: Anpacken ist immer noch angesagt! Gesundheit: Brust, Magen, Galle, Leber. Leichte, gesunde Kost; viel trinken; Vitamin- u. Mineralienmangel ausgleichen. Günstig: Feuchtigkeitsmasken für empfindliche Haut; Bäder mit Olivenöl; Meditationen; Wäsche waschen; alle Reinigungsarbeiten; Wasserinstallation; Düngen u. gießen; Blattgemüse pflanzen, das nicht kopfen soll. Die Gemüse des Krebs sind Blattgemüse u. Salate. Ungünstig: Haare waschen u. schneiden; Betten lüften, fördert Rheuma; Holz- u. Malerarbeiten; Ernten u. lagern; Pflanzen, was hochwachsen soll. Namenstage: Gisela, Notker, Silke, Stanislaus.

 

So.  Zunehmender Mond im Krebs  

 

„Muttertag“ „Liebe ist die Grundstruktur des Universums. Sie ist der Bauplan, auf dessen Grundlage sich dieses Universum entfaltet. Sie ist wie ein Baum, der viele Äste treibt. Alle diese Äste bleiben der eine Baum, aus dem sie kommen, er ist ihr Ursprung und macht sie zu einer Einheit“ – Willigis Jäger. Heute: Genießen Sie diesen Tag! Gesundheit: Leber u. Galle schonen durch leichte Ernährung; viel trinken; Vitamin- u. Mineralienmangel ausgleichen. Günstig: Feuchtigkeitsmasken; Bäder; Meditationen; Blattsalate essen; Düngen u. gießen. Ungünstig: Haare waschen, schneiden; Ernten u. lagern; Betten lüften, fördert Rheuma; Pflanzen, was hochwachsen soll. Namenstage: Clara, Ida, Friedrich, Ulrike, Ulrich, Walter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Seite wurde bisher 1.008 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Explosionsgefahr
Stier
Home sweet home
Zwillinge
Fantastische Pläne
Krebs
Zwei Gesichter
Löwe
Unüberhörbar
Jungfrau
Steriles Klima
Waage
Taten statt Worte
Skorpion
Mit Geduld und Spucke ...
Schütze
Limitierter Erfolg
Steinbock
Ehrgeiz allein genügt nicht
Wassermann
08/15, nein danke!
Fische
Unsanftes Erwachen
Breiter besonderer 925er Silberring
Ein sehr schöner und besonderer 15 mm breiter handgearbeiteter Ring aus Siber 925 mit eingearbeiteten Silberdraht.
Interessanter gehämmerter 925er Silberring
Ein außergewöhnlicher 9 mm breiter Ring aus poliertem Silber 925. Der nach innen gewölbte gehämmerte Ring ist zusätzlich mit einem beweglichen 2 mm starken poliertem Silberring besetzt.
Edler gebürsteter 925er Silberring mit Perle
Ein ausgesprochen schöner und gut verarbeiteter Ring aus Silber 925 besetzt mit einer Süsswasserperle. Der gebürstete Ring hat eine Breite von 10 mm.
Bildschöner 925er Silberring mit Lava
Ein ausgesprochen schöner Ring aus Silber 925 im schlichten Design besetzt mit schwarzem Lavagestein.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-