Der Mondkalender vom 11. – 17. Juli 2011

Dagmar Fröhlich
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Donnerstag, 14. Juli 2011, 01:08

'Der Mondkalender vom 11. – 17. Juli 2011' - Beitrag von Dagmar Fröhlich

Der Mondkalender vom 11. – 17. Juli 2011

 

Nutzen Sie ruhig den Mondzyklus für Ihren Alltag!

Durch Ihr eigenes Beobachten und ganz individuelles Erfahren können Sie den Mond erspüren und für Ihr Leben gut nutzen. Bei seinem Erdumlauf, der knapp einen Monat dauert, durchläuft der Mond, je nach seiner Stellung im Verhältnis zu Erde und Sonne, verschiedene Phasen. In jeder Phase wirkt er unterschiedlich auf unser irdisches Leben.

Am Freitag ist Vollmond – der Körper ist auf Aufnahme eingestellt. Alles Stärkende, Aufbauende, wirkt doppelt gut, während Giftstoffe wie Alkohol, Nikotin, etc. sich noch schädlicher auf den Körper auswirken. Ab Samstag ist der Mond wieder abnehmend – viele Tätigkeiten des täglichen Lebens gelingen jetzt leichter. Operationen sind nun wieder günstig – die Wundheilung geht schneller voran. Haareschneiden hält länger nach. Das Düngen der Pflanzen zeigt bessere Wirkung.   

Mo.  Zunehmender Mond im Schützen ab 11.48 Uhr

„Schwierige Zeiten sind niemals verlorene Zeiten“ – Rilke. Heute: Zeigen Sie ruhig Ihre heitere Seite mehr! Gesundheit: Muskeln, Oberschenkel, Venen. Viel trinken; Massagen, Gels u. Salben zur Muskellockerung anwenden; Saunabesuch mit Wechselbädern. Günstig: Dauerwelle u. Farbe; eingewachsene Nägel korrigieren; lockernde Massagen; ausgiebig lüften; Brot backen; Milchverarbeitung: Butter, Käse, Joghurt; Marmelade kochen; Obst dörren für Birnenbrot; Rosen, Fruchtpflanzen, Obstbäume u. –sträucher pflegen; Früchte zum Lagern ernten. Ungünstig: Düngen u. Hackarbeiten; lange Wanderungen für Untrainierte; Brennholz einschlagen. Namenstage: Benedikt, Olga, Oliver, Pius.   

Die.  Zunehmender Mond im Schützen

„Wer mit sich selbst uneins ist, der ist niemals Freund“ – J. G. v. Kaysersberg. Heute: Nutzen Sie diesen energiegeladenen Tag für sich! Gesundheit: Vitamin- u. mineralstoffreich ernähren; viel trinken; sanfte Behandlung von Ischias u. Gicht; Beine öfters hochlegen. Günstig: Klärende Gespräche; Dauerwelle u. Farbe; eingewachsene Nägel korrigieren; Brot backen; Milchverarbeitung; Heuarbeiten; Rosen, Fruchtpflanzen, Obstbäume u. –sträucher pflegen; Früchte zum sofortigen Verzehr ernten. Die Gemüse des Schützen sind rote Gemüse u. Früchte sowie Hülsenfrüchte, Zucchini, Auberginen. Ungünstig: Düngen u. Hackarbeiten; Früchte einlagern; Brennholz einschlagen. Namenstage: Felix, Henriette, Placidus, Siegbert.

Mi.  Zunehmender Mond im Steinbock ab 16.15 Uhr

„Fordere kein lautes Anerkennen! Könne was, und man wird dich kennen“ – Paul Heyse. Heute: Gehen Sie voller Freude und Optimismus an Ihre Aufgaben, egal welche! Gesundheit: Vitamin- u. mineralstoffreich ernähren; viel trinken; langes Gehen u. Stehen vermeiden; Beine öfters hochlegen. Günstig: Klärende Gespräche; Dauerwelle u. Farbe; eingewachsene Nägel korrigieren; aufbauende, straffende Massagen; ausgiebig lüften; Heuarbeiten; Milchverarbeitung; Brot backen; Rosen, Fruchtpflanzen, Obstbäume u. –sträucher pflegen; Früchte zum sofortigen Verkehr ernten. Ungünstig: Düngen u. Hackarbeiten; Früchte einlagern; Brennholz einschlagen. Namenstage: Arno, Bertold, Heinrich, Sarah.

Do.  Zunehmender Mond im Steinbock 

„Es hört doch jeder nur, was er versteht“ - Goethe. Heute: Gehen Sie mit offenen Augen durch diesen Tag! Gesundheit: Gelenke, Knie, Haut, Knochen. Umschläge für Knie u. Gelenke; Massagen zum Kräftigen u. Regenerieren; gute Aufnahme von Nährsalzen. Günstig: Arbeiten erledigen; Hautpflege; Gesichtspackungen zur Straffung u. für Feuchtigkeit; Haarpackungen; Dauergebäck herstellen; Huf-, Horn-, Klauen-, Fellpflege bei Tieren; Obst, Zwiebel, Knollen- u. Wurzelgemüse ernten. Die Gemüse des Steinbocks sind Zwiebeln, Kartoffeln u. Lauch. Ungünstig: Belastungen von Knochen, Knie, Haut, Gelenke; großer Hausputz; Heckenschnitt. Namenstage: Goswin, Kamillus, Camillo, Roland, Ulrich.

Fr.  Vollmond um 8.41 Uhr – Wechsel zum Wassermann ab 22.31 Uhr  

„Wir sollten erkennen, dass eine ungeheure Kraft in uns allen liegt, die wir aber nicht nutzen können, solange wir uns als Opfer fühlen“ – R. Dreikurs. Heute: Meditieren Sie, machen Sie Dinge, die Ihnen Kraft geben! Gesundheit: Höchste Aufnahmebereitschaft des Körpers für Mineralien, Vitamine, Heilmittel, Medikamente; Babys letztes Mal anlegen. Günstig: Pflegeanwendungen, speziell f. Knie, Knochen, Gelenke, Haut; kurz lüften; Kälber letzes Mal tränken; Wurzeln von Heilkräutern ernten. Ungünstig: Kräuter lagern, Zimmerpflanzen gießen; Bügeln; Impfungen; Zahnbehandlungen; Operationen; chemische Reinigung; Gehölze schneiden. Namenstage: David, Donald, Egon, Kaspar, Waldemar.

Sa.  Abnehmender Mond im Wassermann 

„In dir selbst ist eine Ruhe und ein Heiligtum, in welches du dich jederzeit zurückziehen und ganz du selbst sein kannst“ – H. Hesse. Heute: Humor u. Großzügigkeit kommen am besten an! Gesundheit: Sprunggelenke, Unterschenkel, Venen. Kneippbäder; Beginn einer Diät oder Fastenkur bis 30. Juli. Günstig: Kräuterkissen herstellen; Haare waschen; Tiefenreinigung der Haut; entspannen, ausruhen; Tinkturen, Cremen, Öle abfüllen; Malerarbeiten; Holz- u. Parkettböden reinigen; Schädlinge bekämpfen. Ungünstig: Operationen an Sprunggelenke, Unterschenkel, Venen u. b. 22.7. auch an Brust, Magen, Leber, Galle; Blumen gießen; Pflanzen säen u. setzen - wurzeln nicht bzw. faulen. Namenstage: Carmen, Elvira, Ingrid.   

So. Abnehmender Mond im Wassermann   

„Ein spiritueller Weg, der nicht in den Alltag führt, ist ein Irrweg“ – Willigis Jäger. Heute: Denken Sie daran: wie innen - so außen! Gesundheit: Kneippbäder; Heilmittel, Kräuter, Tee für Sprunggelenke, Unterschenkel u. Venen anwenden; langes Stehen vermeiden; viel frische Luft tanken; Kreislauf nicht unnötig belasten. Günstig: Kräuterkissen herstellen; Haare waschen; Tiefenreinigung der Haut; entspannen, ausruhen; Tinkturen, Cremen, Öle abfüllen; Johanniskrautöl ansetzen; Aufhacken zum Jäten, Unkraut aber liegen lassen. Ungünstig: Blumen gießen; Pflanzen säen u. setzen - wurzeln nicht bzw. faulen; Wassersuche u. Wasserbau; Pflanzen gießen. Namenstage: Alexis, Charlotte, Gabriele.   

 

 

 

 

Diese Seite wurde bisher 917 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-