Die Zeichen der Zeit verstehen statt sich vor manchen Transiten zu fürchten

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Sonntag, 12. August 2012, 19:37

'Die Zeichen der Zeit verstehen statt sich vor manchen Transiten zu fürchten' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch

Saturn im Anmarsch? Pluto bedrängt den Mond? Neptun schiebt sich ins 7. Haus? Transite machen uns oft schon zu schaffen, noch bevor sie wirksam werden. Wer vorausschauend die eigene Radix untersucht, kennt das Gefühl: Sobald ein „harter“ Interaspekt bevorsteht, überkommt einen eine altbekannte Unsicherheit: Herrje, ich bin wieder „dran“, was wird der Himmel mir diesmal für ein Unheil schicken? Oder kann es nicht auch mal sein, dass ich unter Saturn neue Aufgaben meistere, unter Pluto mehr Einfluss nehmen kann und unter Neptun Träume verwirkliche?

 

Woran kann man erkennen, ob sich Transite negativ oder positiv auswirken werden?

 

Gut zu wissen

Zuerst einmal zuerst einmal zeigt die Erfahrung, dass mit zunehmender Reife Transite tendenziell immer weniger drastisch erlebt werden. Besonders diejenigen, die astrologisch vorgebildet sind, profitieren von ihrem Wissen und ihrer Erfahrung – schließlich sind sie in der Lage, die Zeichen zu lesen und können sich entsprechend auf die Planetenenergie einstellen, wenn diese an die Tore des (Unter)bewusstseins klopft. Wer sie spürt, kann sie benennen, sie nimmt dadurch Gestalt an. Wie im Märchen „Rumpelstilzchen“ verliert so der Bösewicht an Macht, sobald man ihn beim Namen nennen kann.

 

Sicher wahrnehmen zahlt sich aus

Wer lernt, die Zeichen der Zeit nicht nur zu erkennen, sondern auch im eigenen Leben zu spüren und zu deuten, ist nicht nur gewappnet, sondern kann auch selbst aktiv zum Magier werden und der Energie eine positive Gestalt geben.

Beispiel Saturn: Wo habe ich bisher die Verantwortung abgegeben, mich vor Anstrengungen gedrückt? Mich nicht abgegrenzt? Welchen Ängsten muss ich mich stellen? Wo leide ich darunter, dass ich nicht respektiert werde? Muss ich die Kritik einstecken und daraus lernen, oder spüre ich aus einer inneren Sicherheit heraus, dass sie unberechtigt ist?

Oder Pluto: Wo bin ich fremdbestimmt, wo verbiege ich mich und gebe dadurch dem anderen Macht über mich? Wo muss ich loslassen, statt etwas zu erzwingen?

Wir sind immer noch Baumeister unseres Schicksals, nicht Opfer – und die moderne psychologische Astrologie ist ein hervorragendes Instrument, das helfen kann, die Regie im eigenen Leben wieder zu übernehmen.

 

Letztendlich bedeutet der Umgang mit Transiten auch, ein gutes Stück weit Vertrauen ins Leben zuzulassen und die Vorstellung aufzugeben, dass die höhere Ordnung, wie sie von der Astrologie repräsentiert wird, eine willkürliche ist. In Astrologie Seminaren werden manchmal Fragen gestellt wie: „Kann es nicht auch sein, dass dieser Neptun Transit sich positiv auswirkt?“ Die Frage ist nicht ob, sondern unter welchen Umständen.

Die Zeichen der Zeit verstehen

Einstein sagte einmal: Gott würfelt nicht. Das astrologische Weltbild geht nicht unbedingt davon aus, dass es einen Gott gibt, aber wie immer man auch dazu steht – die Astrologie zeigt dem Horoskopeigner den Sinn des eigenen Lebens auf, sie hat also einen spirituellen Kern.  Das Horoskop ist eine Landkarte der Seele, und auf unserer Reise durchs Leben sind die Transite so etwas wie unsere spirituellen und höchst individuellen Reiseführer. Phasen, Erfahrungen und Erlebnisse, die wir als schmerzhaft und unbequem erleben und die von den Transiten angezeigt werden, haben nicht die „Absicht“, uns zu ärgern. Eine als unangenehm erlebte Auswirkung scheint vielmehr dann aufzutreten, wenn wir vom inneren Plan abgewichen sind, Bequemlichkeit verharren oder uns sonst wie nicht trauen, zu werden, wer wir sind. Es kommt durchaus vor, dass jemand unter einem Pluto Transit über die Sonne Vater wird und zugleich Geschäftsführer, oder die große Liebe findet und unter vielleicht wildromantisch-dramatischen Bedingungen heiratet. Herausfordernde Aspekte werden im Transit eher dann als unangenehmes Korrektiv erlebt, wenn man vorher „nicht man selbst“ war. Und mehr oder weniger betrifft das die meisten von uns.  So gesehen hat jeder Transit ein Geschenk für uns im Gepäck – wir bekommen die Chance, ein Stück von uns selbst geschenkt zu bekommen. Ob wir das als Krise erleben, hängt zu einem großen Teil davon ab, wie authentisch wir vor der Krise gelebt haben.

 

 


 

Nutzen Sie unser unsere Studienberatung und vereinbaren Sie mit uns einen Termin: Tel.: 040- 280 509 50


Wir bieten eine preisgünstige und effektive Astrologie-Ausbildung in Berlin und Hamburg.
Alternativ werden die gleiche Inhalte im Astrologie im Fernkurs oder im Astrologie-Online-College angeboten. In diesen Fernlehgängen lernen Sie, wo und wann Sie wollen und werden individuell betreut! Wir sind eine staatlich zugelassene Ausbildung.

Diese Seite wurde bisher 1.009 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Chinesisches Horoskop
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-