ASTROLOGISCHE MONATSVORSCHAU FÜR DEN SEMPTEMBER: Alles steht auf dem Prüfstand.

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Samstag, 7. September 2013, 03:29

'ASTROLOGISCHE MONATSVORSCHAU FÜR DEN SEMPTEMBER:  Alles steht auf dem Prüfstand.' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch

Wollen Sie so wie bisher weiter machen oder Korrekturen vornehmen?

Der September bringt astrologische Entwicklungen voran, die sich schon im August anbahnten und uns ordentlich beschäftigt haben. Der zweite Teil des Augusts hat sich hier besonders hervorgetan, so dass es kein Wunder ist, dass wir deren Nachwirkungen noch heute merken, zumal diese im September astrologisch neu belebt werden. Im September setzen sich Entwicklungen fort, die sich schon im August angebahnt haben oder uns dort bereits mächtig auf Trab gehalten haben. Insbesondere die zweite August-Hälfte hatte es dabei in sich. Kein Wunder also, dass uns die Erfahrungen dieser Zeit auch noch im September beschäftigen bzw. astrologisch neu belebt werden.

Ziehen Sie eine Zwischenbilanz für die zurückliegende Zeit der letzten sechs bis acht Monate. Damit werden Konsequenzen der Vergangenheit deutlich und es können Entscheidungen für die Zukunft getroffen werden.

Chancen nutzen: Dort, wo Chancen insbesondere im Rahmen des großen kosmischen Wunschkonzertes mit dem Großen Wasser-Trigon im Juli genutzt wurden, gleichzeitig aus der Vergangenheit schon gelernt wurde, ist nichts in Gefahr, entsprechend der Jahreszeit ist Erntezeit und der eingeschlagene Kurs führt zur Konsolidierung.

Korrektur tut weh: Dort aber, wo an überkommenen Vorstellungen festgehalten wurde und unachtsam auf bestimmte Schritte zur Veränderung verzichtet wurde, die Zeichen der Zeit unerkannt blieben, zwingt die Qualität der Zeit zu schmerzvollen Änderungen. Sie fühlen sich möglicherweise als erzwungen an, und deren notwendige, zu gehende Schritte sind nicht leicht zu gehen.

Wie bereits im August kulminieren die Ereignisse des Septembers besonders innerhalb einer Woche zwischen dem 16. und 22. September. Die geschilderten Entwicklungen manifestieren sich an bestimmten astrologischen Konstellationen in dieser Woche. Da ist zunächst einmal Pluto. Er wird direktläufig und entfaltet damit wieder neue, deutlich nach außen gerichtete Energie. Er übernimmt damit auch wieder die bestimmende Funktion im allerdings schwächer werdenden Quadrat zu Uranus. Der individuell erlebbare kollektive Wandlungsprozess erhält deutlich plutonische Züge.

Mit der nach außen gerichteten starken Kraft von Pluto werden wir gezwungen - das ist unangenehm, weil Pluto weh tun kann und Schwachstellen aufdeckt - zeigt aber auch, dass wir den Dingen auf den Grund gehen sollten. Nur dann werden wir feststellen, woran es wirklich hapert.

Fast gleichzeitig bildet sich erneut ein exaktes Sextil zwischen Saturn und Pluto. Wir kennen diese Konstellation bereits aus dem Februar diesen Jahres. Sie hilft uns in dieser Phase zu erkennen, woran es hapert. Wir können unser Verhalten in bestimmten Situationen besser verstehen und uns freimachen von unseren Konditionierungen. Das kann zur Aufhebung wohl gepflegter Blockaden führen und unsere alten Muster brechen.

Allerdings kommt in dieser Phase auch wirklich alles auf den Prüfstand. Für diejenigen, die die Zeit als Krise erleben, eine gute Chance zu verstehen, wo die Defizite liegen. In dieser Zeit können harte Entscheidungen getroffen werden, um einer Krise zu begegnen. Die Energie dafür ist auf jeden Fall vorhanden.

Für weitere Turbulenzen sorgt in der angesprochenen Woche das Quadrat von Merkur zu Uranus. Wir werden in dieser also kaum zur Ruhe kommen und vor allem innerlich gehörig durcheinander gewirbelt.

Auch im September bildet sich wieder ein Großes Quadrat. War noch im August Venus der Faktor im Quadrat mit Uranus, Pluto und Jupiter, ist es in diesem Monat der Merkur. Um die Monatsmitte entfaltet er dort seine ganze Wirkung. Hier geht es um die ganz große Show: Enthüllungen sorgen für Aufsehen, endlich werden Dinge ausgesprochen, die als Tabu erschienen. Damit werden ungeahnte Durchbrüche möglich. Aber durch die Schattenseite dieser Konstellation können Skandale entstehen, die uns erschüttern, weil plötzlich Menschen mit gutem Ruf und weißer Weste ins Kreuzfeuer geraten und als gar nicht mehr so vertrauenswürdig gelten werden.


Alle unsere Astroloige-Lehrgänge sind staatlich zugelassen – seriös und zu fairen Preisen Astrologie lernen, zahlreiche staatliche Förderung möglich, bspw. mit der BILDUNGSPRÄMIE IN HÖHE VON 500,- €. Mehr dazu: 040-280 509 50 (Mo.-Do. 13.00 -18.00 und Fr. 10.00-15.00 Uhr) oder info@astrologie-ausbildung.eu

Die nächsten Grundausbildungen in psychologischer Astrologie
beginnen in Hamburg am Sa, 28.09.13, Auskunft 040-280 509 50 und in Berlin-Premzlauer Berg am So. 20.10.13. Auskunft: 030-479 086 96. Sichern Sie sich hierzu eine staatliche Förderung in Höhe von 500,-€ für Verdiener mit geringem Einkommen, lassen Sie diese aktuelle Prämie nicht verfallen!



Die nächste Astrologie-Weiterbildung „Standortsastrologie“,
auch als „Astrokartografie“ bekannt, finden am Sa. 09.11.2013 und am Sa. 14.12.2013 (jeweils vom 10.00-17:30 Uhr ) statt.



Mehr zur unserer
Astrologie-Ausbildung im Fernstudium.


Mehr zu unserer Astrologie-Ausbildung im Online-College


Spielen Sie mit unserem interaktiven Astro.-Quiz!



Nutzen Sie meine kompetente
astrologische Beratung

Diese Seite wurde bisher 740 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Explosionsgefahr
Stier
Home sweet home
Zwillinge
Fantastische Pläne
Krebs
Zwei Gesichter
Löwe
Unüberhörbar
Jungfrau
Steriles Klima
Waage
Taten statt Worte
Skorpion
Mit Geduld und Spucke ...
Schütze
Limitierter Erfolg
Steinbock
Ehrgeiz allein genügt nicht
Wassermann
08/15, nein danke!
Fische
Unsanftes Erwachen
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-