Neptun – bloß eine Nebelmaschine in unserem Leben?

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Samstag, 23. November 2013, 16:37

'Neptun – bloß eine Nebelmaschine in unserem Leben?' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch

Neptun wurde am 13. November 2013 nach einer längeren Phase der Rückläufigkeit, die am 7. Juni begann, wieder direktläufig. In seinem Herrscherzeichen, den Fischen stehend, entfaltet er damit wieder eine unmittelbare Wirkung seiner Prinzipien. Grund genug, ihn einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und Licht in sein oftmals nebelverhangenes Gesicht zu bringen.

In der Astrologie nähren wir uns bei der Deutung eines Planeten aus drei Quellen:

1. Astronomie: Fällt uns etwas Besonderes auf?

2. Mythologie: Welche Symbole werde da angesprochen?

3. Empirie: Welche Erfahrung machen wir als Beobachter?

Wir erzählen Geschichten und entwerfen Bilder dieses Symbols, um einen Umgang mit dem Planeten im Horoskop zu finden.

 

Astronomisch wurde Neptun am 23. September 1846 durch die Berliner Astronomen Johann Gottfried Galle und Heinrich Louis d'Arrest entdeckt. Erst mit Hilfe der modernen Teleskoptechnik war es möglich „klar“ so weit in den Weltraum zu blicken, dass man Neptun als eigenständigen Planeten erkennen konnte. Denn schon Galileo Galilei war es im 17. Jahrhundert gelungen, Neptun zu sehen. Allerdings stiftete seine Beobachtung Verwirrung. Hielt er doch Neptun für einen der Monde des Jupiters. Tatsächlich aber konnte er eine Konjunktion von Neptun und Jupiter beobachten, nur seine technischen Möglichkeiten reichten nicht aus, um darüber Klarheit zu gewinnen. Neptun wurde in einer Zeit der großen politischen Sehnsüchte in Europa entdeckt, aber auch in einer Zeit hoher Kreativität und Inspiration im künstlerischen Bereich.

 

Mythologisch beschäftigen wir uns bei Neptun mit dem antiken Herrscher der Meere, Poseidon, lateinisch Neptun. Die antike Geschichte weist ihn als eine zwiespältige Figur aus. Auf der einen Seite mitfühlend und hilfsbereit, ist er auf der anderen Seite ein übler Geselle, aufbrausend, Frauen bedrängend, die Menschheit mit seinen Launen bedrohend.

Die Deutungen Neptuns sind mitunter schwer zu fassen: Er stürzt uns in Illusionen und Chaos, heißt es da. Neptun schenkt uns Erleuchtungen und Visionen, heißt  es auf der anderen Seite. Die Mythologie weist uns einen Weg, Neptun als etwas zu erkennen, das Grenzen auflöst - unmerklich und nachhaltig. Wir müssen lernen das Widersprüchliche zu akzeptieren, das beweist die Erfahrung mit der Deutung von Neptun.

 

Mit Neptun verbinden wir die Sehnsucht in etwas Größerem aufzugehen, wollen Transzendenz und Spiritualität erlangen und landen oftmals auf dem Boden der harten Tatsachen menschlichen Daseins: Wahnsinn, Sucht und Pathologie sind die anderen Seiten unserer heutigen Zuschreibungen neptunischer Ausprägungen. Neptun kann tatsächlich beides und genau deshalb bereitet er uns wohl soviel Kopfzerbrechen: Er symbolisiert die höchsten und erhabensten Manifestationen von Liebe, Gnade und Kreativität und steht auf der anderen Seite für die verzweifelsten Impulse, zu denen Menschen fähig sind.

 

Wir dürfen uns nicht verwirren lassen, uns nicht ergeben, wenn Neptun in unser Leben tritt. Neptun ist keine alles enthebende Kraft, die uns zum Opfer macht. In der Astrologie möchten wir lösungsorientiert am Horoskop arbeiten und müssen uns von daher nicht Begriffen von Täuschung, Illusion und Abhängigkeit begnügen. Die neptunische Kraft im Horoskop ist von daher kein Karma, sondern ein individuelles Entwicklungsmuster, das aufgedeckt werden sollte, um uns wachsen zu lassen.

 

In der klassischen Astrologie herrschte der Jupiter über die Fische. Erst nach seiner Entdeckung übernahm Neptun diese Rolle. Der klassische Herrscher kann uns einen anderen Weg zeigen positiv mit Neptun umzugehen. Die Schlüsselworte heißen dabei Zuversicht, Vertrauen und Wachstum. Entwickeln Sie im typisch neptunischen Sinne ein Gefühl für den Wohlklang einer Illusion, die zur Vision wird. Wir sehen dann etwas, wonach wir uns sehnen, eine Art Ideal, ein vollkommen illusionärer Zustand, aber dieser Zustand und dieses Ideal dienen dazu einen Weg zu gehen, um einem Traum näher zu kommen. Auf diese Weise kann uns Neptun tatsächlich befreien.


Astrologie in
Berlin lernen:


Hier ist ein Quereinstieg am So, 08.12.13 noch möglich! Der vorangehende Lernstoff wird im Privatunterricht problemlos nachgeholt. möglich! Info: Berlin 030-479 086 96



Astrologie in
Hamburg lernen:


Hier ist ein Quereinstieg am Sa. den 30.11.13 noch möglich! Der vorangehende Lernstoff wird im Privatunterricht problemlos nachgeholt. Info: Hamburg 040- 280 509 50.



Astrologie-Fernkurs/Fernstudium:

Lernen Sie von Hause aus und werden Sie individuell betreut: Staatlich zugelassener Fernlehrgang in psychologischer Astrologie mit Praktikumsmöglichkeit (Beratung am Telefon von Klienten, die wir Ihnen vermitteln) und individuelles berufliches Coaching.



Klassische Astrologie und
Stundenastrologie im Fernkurs
(5 Lektionen)



Weiterbildung
zum psychologischen Berater
Psychotherapeutische Kompetenzen stellen eine ideale Ergänzung zur Astrologie dar!



ASTRO-QUIZ: Testen Sie ihr astrologisches Wissen und spielen Sie ein wenig!



Ist Astrologie eine Wissenschaft?

Diese Seite wurde bisher 685 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Hau den Lukas auf den Kopf
Stier
Abwarten und Bier trinken
Zwillinge
Wackelkontakt
Krebs
Achtung, Einschnappgefahr!
Löwe
Born to be boss
Jungfrau
Klare Aufgabenteilung
Waage
Partnervermittlung
Skorpion
Schwarzweiß- malerei
Schütze
Büttenredner- mentalität
Steinbock
Niet- und nagelfest
Wassermann
Kreuz- und Querdenker
Fische
Soll ich wollen?
Flirthoroskop – Anmachen, begeistern und verführen
Breiter in sich verschlungener 925er Silberring
Ein ausgesprochen interessanter polierter in sich verschlungener Ring aus Silber 925. Der mit 6 Ringen fest miteinander verbundene handgearbeitete Ring hat eine max. Breite von 14 mm.
Bildschöner massiver 17 mm breiter 925er Silberring
Ein ausgesprochen schöner polierter handgearbeiteter mexikanischer Ring aus Silber 925 in einer Breite von 17 mm. Der nach innen gewölbte Ring hat ein Gewicht zwischen 23 und 26,5 Gramm.
Mattierter Bandring aus 925er Silber 7 mm edel und schlicht
Ein sehr schöner mattierter Bandring aus Silber 925. Die leicht bombierte und sehr gut gearbeitete Ring hat eine Breite von 7 mm.
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925er Silber
Elegante Perlohrstecker aus vergoldetem 925/Silber, hochwertig verearbeitet. Im Durchmesser betragen die Ohrsteckecker 7mm. Der Fassrand ist poliert, der Rest fein mattiert.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-