Trist und grau im Monat von Allerheiligen und Totensonntag - Zeit sich mit dem Tod in der Astrologie auseinandersetzen

Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen Fritsch
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Dienstag, 18. November 2014, 12:58

'Trist und grau im Monat von Allerheiligen und Totensonntag - Zeit sich mit dem Tod in der Astrologie auseinandersetzen' - Beitrag von Astrologie Ausbildung in Hamburg u. Ostsee in Holstein DAV Ausbildungszentren der AstroPraxis Helen FritschIm November werden wir uns dem Ende der schönen Jahreszeit gewahr. Die Erntezeit liegt hinter uns, die Bäume haben ihr Laub verloren, die Tage werden mit Macht kürzer. Und - wir werden uns der Endlichkeit der Dinge bewusst. Der November ist der Monat der großen Gedenktage: Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag liegen vor uns. Würde man eine Umfrage starten, in welchem Monat die meisten Todesfälle aufträten, dann wäre wohl die am meisten genannte Antwort November. Tatsächlich jedoch liegen die Sterbefälle zum Ende des Winters, im Februar, um einiges höher. Doch zeigt dies auch ganz stark unsere eigene Befindlichkeit im November, wir sind ganz besonders empfindlich und empfänglich für dieses Ur-Thema des Menschen.

Doch wer redet schon gern über den Tod? Der Tod ist immer noch ein großes Tabu in unserer Gesellschaft. Die meisten von uns umfasst eine große Sprachlosigkeit, wenn es darum geht. Es ist die Kultivierung des Jungseins, das die Beschäftigung mit dem Ende so schwer macht. Der Kult um die Jugendlichkeit hat sich bis weit ins hohe Alter hinein verschoben und so gibt es die neuen Alten, fit und unternehmungslustig auch noch mit 80. Wer mag da schon an den Tod denken? Wenn die eigene Sterblichkeit dann bewusst wird, sei es durch Krankheit oder Alter, dann sind die Fragen umso drängender.

In der Astrologie gilt die Beschäftigung mit dem Tod als weitgehend tabuisiert. Zumindest was die Prognose eines Zeitpunktes betrifft, herrscht weitgehende Einigkeit. Für alle beratenden und im Deutschen Astrologen-Verband (DAV) organisierten Astrologen gilt das Berufsgelöbnis des DAV, in dem es heißt: „(...) ich will nie etwas voraussagen, was die Ratsuchende oder den Ratsuchenden als Opfer eines unabänderlichen Schicksals erscheinen lässt, am wenigsten einen Todesfall. Niemals werde ich in der Beratung Prognosen über den Todeszeitpunkt eines Menschen machen." Weiter Lesen hier in Newsletter der Astropraxis






Wir geben Ihnen gern Auskunft:
in Hamburg unter: 040-280 509 50
in Berlin unter: 030- 479 086 96.

MöchtenDas
Sekretariat der Ausbildungszentren ist jeweils von Mo.- bis Do. von
13.00 bis 18.00 und Fr. von 10.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Möchten Sie
mehr über Astrologie erfahren?

Sind Sie an einer

Aus- oder Weiterbildung im Fernkurs interessiert?

Oder in Seminaren in Berlin oder Hamburg?




Diese Seite wurde bisher 385 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Born to be wild
Stier
Das Leben lieben
Zwillinge
Neugier auf das Leben
Krebs
Mit Kind und Kegel
Löwe
Ehre, wem Ehre gebührt
Jungfrau
Hauptsache gesund
Waage
Schau mir in die Augen, Kleines
Skorpion
Blick hinter die Maske
Schütze
Auf in die große weite Welt
Steinbock
Zielstrebigkeit zahlt sich aus
Wassermann
Mut zum Abenteuer
Fische
Fantasievolle Träume
Breiter besonderer 925er Silberring
Ein sehr schöner und besonderer 15 mm breiter handgearbeiteter Ring aus Siber 925 mit eingearbeiteten Silberdraht.
Interessanter gehämmerter 925er Silberring
Ein außergewöhnlicher 9 mm breiter Ring aus poliertem Silber 925. Der nach innen gewölbte gehämmerte Ring ist zusätzlich mit einem beweglichen 2 mm starken poliertem Silberring besetzt.
Edler gebürsteter 925er Silberring mit Perle
Ein ausgesprochen schöner und gut verarbeiteter Ring aus Silber 925 besetzt mit einer Süsswasserperle. Der gebürstete Ring hat eine Breite von 10 mm.
Bildschöner 925er Silberring mit Lava
Ein ausgesprochen schöner Ring aus Silber 925 im schlichten Design besetzt mit schwarzem Lavagestein.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-