Der kosmische Mensch

Hannes Bongard
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Donnerstag, 1. Januar 2015, 00:00

'Der kosmische Mensch' - Beitrag von Hannes Bongard„Mir wurde etwas geschenkt; etwas Wunderschönes, das mich in alle Ewigkeit verändert: Eine Vision des Universums, die uns ohne jeden Zweifel sagt, wie klein und unwichtig und wie ungewöhnlich und wertvoll wir alle sind. Eine Vision, die uns sagt, dass wir Menschen zu etwas gehören, das viel größer ist als wir. Dass wir nicht allein sind. Keiner von uns - nicht eine Sekunde!“ – Ellie Arroway (Jodie Foster) im Spielfilm Contact, USA 1997

Der kosmische Mensch
(Erkenne dich selbst!)

Moderne astronomische Untersuchungen des Universums veranlassten die dänischen Autoren Lars Steen Larsen, Erik Michael und Per Kjærgaard Rasmussen 1995 dazu, im Buch Astrologiens idé - Fra Babylon til Big Bang-Teorien (deutscher Titel: Astrologie – Von Babylon zur Urknall-Theorie, Böhlau Verlag, Wien/Köln/Weimar 2000, ISBN 3205991869) astronomische „Objekte“ zu beschreiben und diese als neue astrologische Symbole zu interpretieren.

Die sabischen Symbole sind – ähnlich dem I Ging und Tarot – eine zyklische Symbolserie. Für jeden der 360 Grade des Tierkreises übermittelte das Hellseh-Medium Miss Elsie Wheeler 1925 eine kurze bildliche Szene, die Marc Edmund Jones aufzeichnete und 1953 im Buch The Sabian Symbols in Astrology interpretierte. Dane Rudhyar formulierte und interpretierte diese Serie der sabischen Symbole im Buch An Astrological Mandala (deutscher Titel: Astrologischer Tierkreis und Bewusstsein, Hugendubel Verlag, München 1984, ISBN 3880342407) als „eine zyklische Serie eigener Struktur [...], die die archetypische Bedeutung von 360 grundlegenden Phasen menschlichen Erlebens formuliert und offenbart“.

Die Kombination von neuen astrologischen Symbolen und sabischen Symbolen sehe ich als Geburtsbilder des kosmischen Menschen bzw. der kosmischen Menschheit:

Teil 1: Supernova SNI1987a ~ Die Intuition
Teil 2: Die Herkules-Sphäre ~ Das Selbst
Teil 3: Der Große Attraktor ~ Die Bindung
Teil 4: Die Shapeley-Konzentration ~ Das Fühlen
Teil 5: Die Hintergrundstrahlung ~ Das Universelle

Die Positionen der neuen astrologischen Symbole im Tierkreis ändern sich langsam im Laufe der Zeit. Aufgrund der Bewegung des Frühlingspunktes im Verhältnis zu den Sternbildern wandern sie mit einer Geschwindigkeit von einem Grad pro 72 Jahren (= ein „kosmischer Tag“) bzw. 1,4 Grad pro 100 Jahren vorwärts durch den Tierkreis. Ein tieferes Verständnis der neuen astrologischen Symbole erschließt sich uns deshalb auch durch die Betrachtung des jeweils vorangegangenen und des jeweils nachfolgenden sabischen Symbols, also der Symbolsequenz. Wir erhalten dadurch Einblicke in die Entwicklungsdynamik:

Die Entwicklungsdynamik des kosmischen Menschen



Diese Seite wurde bisher 830 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Born to be wild
Stier
Das Leben lieben
Zwillinge
Neugier auf das Leben
Krebs
Mit Kind und Kegel
Löwe
Ehre, wem Ehre gebührt
Jungfrau
Hauptsache gesund
Waage
Schau mir in die Augen, Kleines
Skorpion
Blick hinter die Maske
Schütze
Auf in die große weite Welt
Steinbock
Zielstrebigkeit zahlt sich aus
Wassermann
Mut zum Abenteuer
Fische
Fantasievolle Träume
Breiter besonderer 925er Silberring
Ein sehr schöner und besonderer 15 mm breiter handgearbeiteter Ring aus Siber 925 mit eingearbeiteten Silberdraht.
Interessanter gehämmerter 925er Silberring
Ein außergewöhnlicher 9 mm breiter Ring aus poliertem Silber 925. Der nach innen gewölbte gehämmerte Ring ist zusätzlich mit einem beweglichen 2 mm starken poliertem Silberring besetzt.
Edler gebürsteter 925er Silberring mit Perle
Ein ausgesprochen schöner und gut verarbeiteter Ring aus Silber 925 besetzt mit einer Süsswasserperle. Der gebürstete Ring hat eine Breite von 10 mm.
Bildschöner 925er Silberring mit Lava
Ein ausgesprochen schöner Ring aus Silber 925 im schlichten Design besetzt mit schwarzem Lavagestein.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-