4 in unserer Zeit äußerst bedeutsame Transneptunische Objekte: Orcus – Eris – Chaos – Ixion und der gegenwärtige Zeitgeistumbruch

Werner Held, Dipl.-Psych.
Verantwortlich für den Inhalt ist der oben genannte Autor/Anbieter.
Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:51

'4 in unserer Zeit äußerst bedeutsame Transneptunische Objekte: Orcus – Eris  – Chaos  – Ixion und der gegenwärtige Zeitgeistumbruch' - Beitrag von Werner Held, Dipl.-Psych.Die meisten Astrologiebetreibenden erfassen überaus bedeutsame Aspekte unseres Zeitgeists nicht hinreichend, wenn sie die starken transsaturnischen Veränderungswirkungen durch neuere Transneptunische Objekte (TNOs), Kentauren und auch Asteroiden noch nicht auf dem Schirm haben.

Vor einiger Zeit entdeckte Himmelskörper prägen unseren Zeitgeist (bewußt erst ab ihrem Entdeckungszeitpunkt) vor allem dann, wenn sie zahlreich über relevante Spannungsaspekte in wichtige Wirkhoroskope (Langsamläuferkonjunktionen als schlüsselhafte Saatmomente langer Zyklen, Wegmarken-Sonnenfinsternisse und Ingresse) eingebunden sind und sie sich dadurch dann über die gesamte Dauer des Zyklus als neue Bewußtseinstufe entfalten bzw. sie auch besondere Herausforderungen an uns stellen.

Zu den Entdeckungszeiten charakterisieren die neuen Himmelskörper aber gerade besonders stark ihre Epoche, wie es früher schon zur Entdeckung von Uranus, Neptun, Pluto und Chiron der Fall war – auch wenn es üblicherweise einige Zeit benötigt, bis dies breiter bewußt wird.

Die stärkste Einbindung durch eine Vielzahl von Zyklen weisen m.E. Orcus - entdeckt am 17.02.2004 in einem besonders anschlagsreichen Jahr des Terrors - und Eris auf. Orcus ist ein ob seiner hohen, oft durch unbewältigte karmische Agonien und Extremstraferfahrungen hervorgerufende Durchlässigkeit für kollektive bzw. tiefseelische Ebenen von paranoider Angst überflutet und von Depressionen gezeichnet und wird dann nicht selten bedrohend oder hassend bzw. ist er ein autoritärer 'Law and Order', mitunter sadistischer Strafer aus Angst vor Regelauflösung - siehe auch die 'German Angst' und der autoritäre Geist des Deutschen Kaiserreich-Horoskops vom 01.01.1871 mit einer Steinbock-Sonne- / Orcus-Konjunktion. 

Der Plutino Orcus kann so sogar mitunter einen grauenvollen, suizidalen Terror initiieren (z.B. durch das Quadrat von Skorpion-Pluto zu Löwe-Orcus - mit Spannungsbezug zur Islam-Ursprungsfinsternis vom 01.08.566 - des Saturn-Uranus-Zyklus 1988 zur Gründung von Al Kaida und Hamas). Er bildet mit Pluto und Neptun ein Bahnsystem und stieg in den letzten Jahrzehnten zunehmend zu immer größerer Bedeutung in der Gesellschaft auf ab 1965 / 1966, 1980 / 1981, 1982, 1988, 1999, 2000, 2008, 2010, 2015, 2017 und den die Terror- und Migrationsängste entgrenzenden 9 Neptun-Orcus-Oppositionen von 2012-2016 incl. der Heilungsmöglichkeiten der eigenen orcischen Unterwelten.

Ebenso besonders unsere Epoche prägend ist die polarisierend-streitbare, leistungsstark ehrgeizig-unermüdlich Ichmissionen verfolgende Eris - entdeckt per Fotonachweis am 21.10.2003 und von Mike Brown persönlich am 05.01.2005 - zur Zeit der Hartz IV-Einführung, dem großen gesellschaftsspaltenden Zankapfel in D und dann auch in Europa - ein gestreutes Kuipergürtelobjekt, das ab 1980, 1993, 2000, 2009, 2011, 2015 besonders betont ist - und als wichtiger Anzeiger unserer Ehrgeizgesellschaft bzw. inzwischen auch stärker burnoutgeplagten Ich-Gesellschaft fungiert.

Aber auch das bei großen historischen Freibrüchen und Neuordnungen äußerst wirksame TNO Chaos - entdeckt am 19.11.1998 zum IT- und New Economy Gründerhype - (fragmentierende Chaosstiftung und chaotische Neuordnungen) seit 1892, 1965, 1982, 1988, 2011, 2016, 2017 und Ixion - entdeckt am 22.05.2001 im Jahr des WTC-Attentats - (der wütende Aufbegehrer gegen die höchsten Autoritäten und undankbarer Radikalkarrierist) sind seit 1892, 1982, 1993, 2010, 2015 und ab seinen 3 Saturn-Ixion-Konjunktionen 2017 deutlich betont.

Ebenso ist der Kentaur Nessus - entdeckt 26.04.1993 - der provokative spießumkehrende Verlierer bzw. unschuldig spielende Besitzergreifer und Grapscher bzw. Vergewaltiger sowie entwurzelter Marodeur - besonders betont seit 1965, 1982, 2014 (seinem revolutionären 1. Fische-Ingress und zudem von 2014-2016 in der Halbsumme des vorwiegend konservativ-revolutionären Uranus-Pluto-Quadrats), besonders durch die Europa, Nordafrika und den Orient aufrüttelnd-verdunkelnde, bis 2046 weiterwirkende Flüchtlings- und Migrationswellen-Wegmarken-Sonnenfinsternis vom 20.03.2015 mit regierenden Nessus am MC in Berlin/D.

Diese Transneptunischen Objekte wirken in entregelten Krisenzeiten bzw. durch ihre besondere Anhäufung der betonten Stellungen in vielen Wirkhoroskopen derzeit verdichtet. Auch das orcisch-chaotisch betonte WWW-Horoskop vom 06.08.1991 ist transitär besonders durch Orcus und Ixion bestimmt und daher neben seiner inzwischen sekundärprogressiven plutonischen Manipulation und Machtorientierung ein besonderer Schauplatz der ixionischen Wut und orcisch-wahnhaft nicht mehr ganz bei Verstand.

Wir leben zu einer Zeit der 3 chaotisch-polarisierenden, den Aufstiegsehrgeiz mancher und den Zeitgeist allgemein beschleunigenden Widder - Uranus / Eris - Konjunktionen (siehe auch beim Brexit; der letztmalige Uranus-Eris-Zyklus 1927 / 1928 war so auch elementar beim Aufstieg Hitlers beteiligt).

Erstmals wurde dies exakt am 09.06.2016 - was als eine neue These verstehbar ist: die die "alternativlose" Kompromißzwang-Phalanx, die nur noch den alten Eliten diente, chaotisch durchbrechenden bzw. isolationistisch auflösenden, zuweilen aggressiven bis barbarischen und postfaktisch emotionalisierenden (Löwe-Mond) Polarisierungsimpulse.

Außerdem brachte die astrogeographische Analyse der Terroranschläge des Frühsommers 2016 in D, F, CH und USA sowie des Militärputsches in der Türkei und des Brexits in London die erschreckende Erkenntnis, dass fast alle an Orten stattfanden, bei der die Planeten dieses Juni-Saatmoments in Konjunktion oder Quadrat zu den Achsen standen: vor allem Sonne / Venus / Chaos, Merkur / Sedna Opposition Mars T-Quadrat Damocles oder die Uranus / Eris - Konjunktion.

Diese initiale Konjunktion hat stärkste antreibende Aspektbezüge zu Donald Trump, der zu einem ihrer Hauptvertreter wurde:

- insbesondere aktivierte die Sonne-Venus-Chaos Konjunktion (die oft aufgrund eines empfundenen Mangels an Vaterliebe selbstbezogener bis narzisstisch selbstverliebter, luxusverwöhnter Chaot / Neuordner, der verbal-mental nur macht, was ihm gefällt) sein rasend schnelles, völlig unberechenbar aufhetzendes und zukunftsoffenes, aber doch orcisch strafend-abgründiges Zwillinge-Stellium mit Asbolus / Sonne / Nordknoten / Orcus / Uranus und sein machtvoll-chaotisch die Bevölkerung aktualisierend-aufwirbelndes Mondfinsternis im T-Quadrat zu Chaos. Trump ist in negativster uranisch-orcischer Weise bereit, alles für einen selbsterhöhenden gewitzt-gehässigen Spruch zu entwerten.

- die radikale Opposition von Merkur / Sedna (das von allen Fallengelassenwerden und auch die Aussteigerverführung,
jeden nicht mehr passenden Club zu verlassen und alles stur auf ganz eigenständige, vorher nicht für möglich gehaltene Weise zu tun) auf dem oft zerstörerisch allerlei menschlich entgleiste Abgründe und fortgesetztes Übel hervorbringenden Fixstern Algol zum Skorpion-Mars im T-Quadrat zum bedrohenden Damocles bindet in Opposition seinen Radix-Mars / Munchhausen in ein kaum ausweichliches, archaisch-extremes, verbal aggressives Großkreuz.

Besonders gefährlich ist Merkur - Sedna auf Trumps MC mit dem Übeltäter Algol und Phaethon (letzterer war bei Hitler auf der Sonne): der voreilige, jugendliche Crashfahrer bzw. schnell aufsteigen wollen in einer großen Verantwortungstätigkeit, die man nicht beherrscht und dadurch hybrishaft eine große solare zerstörerische Katastrophe auslösen (wenn man keine vorsichtigere Bescheidenheit erlernt).

- darüber hinaus: das veränderliche aufstachelnde Transit-Auflösungsgroßkreuz der Gesellschaft Jupiter-Saturn-Neptun-Asbolus auf Trumps verbal und manuell begehrlich-aufdringlichen Priapus "Grab them by the pussy" - ebenso dafür verantwortlich sein Radix-Pluto Quadrat Nessus in Sextil / Halbsextil auf seinen Krebs-Merkur hinauslaufend)

- Trump besitzt neben seiner orcisch drohenden 'blatant speech' und seinem streitbar-erisianisch-typhonischen Unterweltsprachrohr ein nicht gerade wahrheitsliebendes, sondern ein oft eher unschuldig spielendes Radix mit münchhausenhaften Übertreibungen (dominantes, unberechenbares, sprachlich wendiges Zwillingestellium im Quadrat zum Fische-Chaos, kindlicher Krebs-Merkur in Quadrat zu Neptun und Merkur im Auslaufwinkel des nicht selten zum Bösewicht intensivierenden Pluto-Nessus-Quadrats (es steht auch für den zwanghaften Drang zur zurückschießenden Replik, um die seelisch kränkende und Eindrücke durch Aussagen anderer über ihn in einem beleidigten, mal schlagfertige und löwehaft wieder in einen Sieg zu verwandeln) und außerdem Mars noch in 12 in Konjunktion zum Lügenbaron mit großen Geschichten Münchhausen). Er scheint auch im Sinne von 'diversion conflicts' (mit belanglos absurden Konflikten von den wahren Änderungen im Hintergrund abzulenken) mit der Presse umzugehen.

- und letztlich die plutonische Machtintensivierung seiner Jupiter Opposition Heracles in Trigon / Sextil auf Uranus auslaufend = eine ausdrucksübertriebene, kömodiantisch wirkende, alle andere übertrumpfende Großartigtuerei, siehe bspw.: Make America Great Again.

Grafik vergrößert

Um ermessen zu können, welche Wucht und Tiefenthematik das Ausleben eines Planeten - hier der Zwillinge-Orcus bei Trump - hat, stellt der initiale 1. Orcus-Ingress auf 0 Grad Zwilling am 31.07.1932, 0:18 UT als Schüsselhoroskop eine wahre Offenbahrung dar.

Trumps Horoskop greift durch stärkste Synastrieaspekte (d.h. dieser Orcusingress durchdringt und intensiviert wie ein Turbobooster sein Radix viel stärker als andere Zyklen) dieses Revolutionsgruppen-Ingresshoroskop auf, das ausgesprochen revanchistisch-faschistoid-ressentimentsreich, die nationalistisch-entgrenzte Neuordnung des Volks vorantrieb (Neptun Opposition Chaos in Trigon Sextil auf Krebs-Mond und Pluto Quadrat Uranus-Nessus auf den Graden von Trumps Krebs-Venus / Saturn (Opp. Pholus) T-Quadrat Widder-Sedna bei Trump stehen und die Uranus-Eris-Konjunktionen 23 Grad Krebs - 23 Grad Widder begannen)

Dieser Orcus-Ingress wurde schon damals von den Nazis kriegstreibend genutzt, was zu Flucht und Vertreibung führte (Merkur / Io Quadrat Orcus) und evtl. durch Trump wieder führen wird. So stellt der streitbare Uranus-Eris-Zyklus auf wichtigen Graden gleich doppelt ein resonantes Zeitfenster Trumps zur Zeit um Hitlers Aufstieg her.

Recep Erdogan als ebensolcher Zwillings-Orcus-Vertreter (im Radix Quadrat zu Chaos) griff hingegen - vor allem zur Zeit des Orcus-Neptun Transits zu seiner Radix-Sonne Quadrat Mars / Mond den letzten und sich ungehindert entfaltenden letzten auch extremen Orcus-Ingress in Zwillinge am 30.03.1934  auf und führte rücksichtlos machtentgrenzend ein neue autoritäre Ordnungen ein.

Jede Orcus in den Zeichen-Generation hat so völlig andere Themen. (der 1. Zwillinge und 1 .Löwe-Orcus-Ingress 25.06.1980 sind besonders schwierig, der Krebsingress hingegen bei der Seelenerforschung besonders einsichtsreich)

Ab der von vielen weiblichen Faktoren dominierten 2. Konjunktion vom 26.09.2017 kam die Antithese mit immer wieder großem Zulauf und großer Zustimmung auf, siehe den allgemeinen Aufschrei gegen Trumps frauenfeindliche Sprüche und den "Women's March on Washington" (wenn auch durch die Rückläufigkeit von Uranus und Eris gebremst): die widerstandsleistende, wert- und kulturerhaltende Macht vor allem der Frauen.

Könnte es dann ab 17.03.2017 dann letztlich zu einer Art aktivierten Synthese kommen? Oder doch, was eher wahrscheinlich ist, zu einem noch stärkeren Umsturz, sodass wir unsere bisherige Welt ab Frühjahr 2017 nicht mehr wiedererkennen werden? Die letzte sich jetzt 90 Jahre lang bis 2016 über alle Aspektstadien entfaltende Konjunktion gräbt der 1. und 2. Konjunktion auch immer auch ein ganzes Stück des gesellschaftlichen Entfaltungserfolgs ab und verweist vor allem die 1. Konjunktions-Vertreter auf ihre Rolle als vorrangige Impulsstarter.

Das Szenario ist in gewisser Weise ähnlich den 30er Jahren, in anderen Punkten ähnlich der Zeit vor dem 1. Weltkrieg (siehe der teils auch astrologisch ähnlichen narzisstischen Persönlichkeit des Kaisers Wilhelms des II. und ihrer folgenreich polarisierenden Reden; wie man aus Reinkarnationskreisen vernimmt sind sehr viele andere der damaligen Staatsoberhäupter zu Zeiten des 1. Weltkriegs inzwischen wieder in die mächtigen Lenkerpositionen vorgerückt - fragt sich, um ihr Karma abzutragen oder zu wiederholen?).

Auch der Uranus in seinem 84 Jahre-Zyklus-Neustart 2010 / 2011 nach 1927 / 1928 und 1843 / 1844 - durch den die Karten widderhaft neu und nicht mehr verhältnismäßig hochgeistig-kultiviert-friedlich wie bisher verteilt werden - steht fast auf dem selben Grad wie 1933 (exakt 2015) und der Pluto - im Opposition zu seiner Krebs-Stellung 1929 / 1930 zu Beginn der Weltwirtschaftkrise - kreuzt 2018 das erste Mal seit 1930 wieder die Ekliptikebene und speist seine Wirkung direkt und dominant als plutonische, nicht freiheitlich-demokratische Jahre ins Weltgeschehen ein.

Da die von den zyklischen Umwälzungsapekten her intensivste Sonnenfinsternis des Jahres am 26.02.2017 mit einer geozentrischen Aufreihung von Mars-Uranus-Eris Opp. Jupiter und einem starken erdnahen Orcus in Opposition zur Sonne (das heliozentrische streitbare Befreiungsschlag-Alignment Eris-Uranus-Mars-Sonne war schon beim Vollmond des 12.01.2017 gegeben: wir sind also bewußtseinsmäßig schon in der neuen Zeit, die irdische Umsetzung folgt noch nach) den Neumond-Startschuß als Saatmoment die 3. Konjunktion unterfüttert und letzterer durch quasi alle Planeten spannungsreich auch mit Nebenaspekten verbunden ist, dürfte es zu einem Umbruch kommen, an dem niemand vorbei kommt.

Die besonders spannungsreiche - man sehe nur auf die vielen roten Aspekte - 3. Uranus-Eris-Konjunktion in der Venus / Mars - Geschlechterhalbsumme interessanterweise auf der Utopia im Widder am 17.03.2017, 2:44 EDT, hat in Washington DC eminente gesellschaftliche Macht Saturn / Ixion / Pholus auf dem Galaktischen Zentrum in Konjunktion mit dem Familiendynastie-Asteroiden Hohenzollern, mit dem wütenden Sturmgott Wodan, mit Harmonia und mit der Kriminellenschutzgöttin Laverna (stark bei der Migrationsfinsternis 20.03.2015), eine bedenkliche, um harmonische Wirkung bemühte, evtl. kleptokratische, instabile einen Sturm entfesselnde Familiendynastie plus andienenden Anhang von undankbaren gegen jede Ordnung aufbegehrend verstoßenden Radikalkarrieristen, die als Welthauptstadt regieren will und denen dann ixionische Verdammung droht?

Io (Verfolgungsfühle, Flucht und Vertreibung), die aufgrund seines familiären Migrationshintergrunds Trump glücksbringend auf seinem Jupiter hat und er dann nun in der jetzigen Opposition auch unbewußt auf die Allgemeinheit projizierend extrapolieren dürfte, steht auf dem IC in exakter Opposition zum AC-Herrscher Jupiter exakt auf dem MC in Konjunktion zum schöne Frauen- und Liebes-Asteroiden im Großkreuz-Quadrat zu Pluto / Nike / Nemesis / Educatio in 1 Opposition Vesta und dem talentierten aber narzisstischen Star Apollo d.h. eine sich abschottende, sich selbst wie beim Denver-Clan massenmedial hochglanzmäßig erhebende, narzisstische, amerikanische Dynastie macht in der Welt, was sie will und stört es nicht im Geringsten, die ausgegrenzten Menschen außerhalb ins Chaos zu stürzen. Das könnte zu einer sichtbaren, moralisch entgleisten Perversion des Hyperkapitalismus führen kurze Zeit vor dessen Sturz.

Da das Großkreuz aber in bei Großkreuzen elementar wichtigen Nebenwinkeln auf Mond und Chaos hinausläuft, setzt sie die Seelen bzw. die Bevölkerungen ins beunruhigende Chaos und erzwingend plötzliche Neuordnungen. Dieses Horoskop dürfte ein durch mafiöse, glücksverdunkelnde, illiberale Ideologien und Grenzziehungen erzwungenes, expandierendes Migrationschaos in vielen Ländern auslösen, wenn es nicht bald konzertiert gestoppt wird.

Die hier stark stehenden Rechts- bzw. Bestrafungs - Asteroiden wie Nemesis auf Pluto, Themis auf Chiron / Sonne, Dike Opposition Justitia auf Orcus zeigen ein besonders dominantes Konfliktthema Recht / Justiz an.

Trump wird aufgrund der Geschwindigkeit und Polarisierungswirkung seiner Aussagen und Anweisungen die ganze Welt herumscheuchen. Ein chaotischer, äußerst viel ändernder und oft zerstörerischer Turbo wird in der Welt angeschaltet, da man einen der ruhelosesten, ungehaltensten Menschen überhaupt an die Macht gewählt hat.

Besonders verheerend kann wegen der inhärenten Neigung im aggressiven Machtdrang bis zum äußersten Extrem anzutreiben ein weiteres Großkreuz wirken, da es hier zusätzlich eine Resonanz einer weitgehenden Konstellations-Wiederholung zu Trumps Radix gibt:

Revierkämpfender Stier-Mars / Sisyphus (nimmermüder Workaholic) Opposition Skorpion-Stalingrad (schlimmste Entscheidungsschlacht) / Victoria (Sieg) im Quadrat Wassermann-Zeus (sich als elitenhafter Entscheider wie ein Gott aufführen) Opposition Löwe-Macchiavelli (Machtdrang erlaubt alles) im Nebenaspekt auf die verrandende Schütze-Interpolierte Lilith hinauslaufend. Das Großkreuz befindet sich in Trumps Radix auf der offen kämpferischen, narzisstisch bis zum Äußersten gehenden Begegnungsachse Löwe-Mars / Regulus / Apollo AC Opposition Wassermann-Zeus / DC  im Quadrat zu Sisyphus / Interpolierte Lilith in Opposition zu Stalingrad.

Das Großkreuz hat auch in New York starken Achsenbezug mit Uranus / Eris / Utopia im Widder auf dem IC.

In Mexiko-City steht die durch Chiron verletzte Fische-Sonne am IC in Quadrat Saturn und in Peking steht der Mars am MC, was einen amerikanisch-mexikanischen bzw. amerikanisch-chinesischen Wirtschaftskrieg nicht gerade unwahrscheinlicher macht.

Das uns ins Karma zwingende Grenzziehungs- bzw. auch Fluchtgroßkreuz steht auch in Berlin und London stark mit Pluto / Nemesis (Rache) / Educatio / Nike am MC Quadrat Jupiter Opposition Io und Uranus-Eris (eine rächende plutonisch illiberale Umerziehung durch die Regierung zum Sieg?) in Opposition zu Vesta auf IC (auch in Graz / Österreich und durch Italien), die Mars-AC-Linie verläuft durch Süd- und Westdeutschland, die Saturn am DC-Linie Quadrat Chiron / Pallas (z.B. verletztes Militär) verläuft über Moskau.

Grafik vergrößert

Dies könnte abstrakt gesprochen, ein u.a. von Staatsoberhäuptern angestoßener, direkter (insgesamt in seinen Nachwirkungen 90 Jahre lang entfaltender) über chaotische, ernste ideologische Polarisierungen verlaufender, neuordnender, illiberal Bürgerrechte-, Bewegungs- und Meinungsfreiheit einschränkender patriotisch bis nationalistischer Kampf gegen die bisherige internationalisierte globalisierte Welt bzw. aus Schutz vor ausländischen Feinden incl. Anstachlung von Religionsunterschieden durch Terrorängste - mittels eines kardinalen, kaum ausweichlichen karmischen Großkreuzes von Pluto / Nemesis Opposition Vesta / Apollo im Quadrat zu Jupiter Opposition Uranus-Eris und seinem protektionistisch sich abgrenzenden, konfliktreichen Wandel der Gesamtgesellschaft und Weltwirtschaft.

Dieses derzeitige Wiederaufkommen alter vordemokratischer Staatsstrukturen durch mehrere autoritäre Staatenlenker als bestandsabsichernde Vermeidung eines zukunftsoffenen Wandels hat wohl erst mit Pluto im Wassermann, über das besondere Krisenjahr 2020 hinweg, endgültig keine Chance mehr.

Eine besondere Rolle spielt dabei - als saturnales und auch marsisches Unterwelts-Sprachrohr der von ihm besonders geschürten Ängste seines Volkes (Uranus / Eris Quadrat zu seinem Saturn auf dem USA-Merkur) - der exakt zu einer ruhelos-chaotischen Mondfinsternis geborene Präsident Trump mit einem Zwillinge-Stellium Sonne / Uranus / Nordknoten / Orcus (und dem Zukunftsanstachler oder auch Kriegsantreiber Asbolus) in Opposition Mond / Südknoten / Pyrrhus (seine Armeen verheizendes Sich-zu-Tode-Siegen). Dies treibt im T-Quadrat auf den entgrenzten bzw. auflösenden Fische-Chaos an, wobei Chaos bei der Wahl auf diesem Stellium um seine Sonne angekommen war!

Man beachte auch den hier dominanten narzisstischen und kränkbaren Asteroiden Apollo auf dem berühmtheitsfördernden Königsfixstern Regulus auf dem Löwe-AC, neben anderen Ungeliebtheits- und Selbstwertwundenaspekten (Venus / Saturn-Konjunktion und Chiron in 2) aber mit krebshaftem Sinn für die Familiendynastie (aus der man, wenn man wie sein Bruder nicht absolut erfolgreich ist, ausgegrenzt herausfliegen kann) - auch mit dem von Frank Felber bemerkten Asteroiden Hohenzollern auf dem Krebsmerkur in der Radix - und die entfesselnde, instabil-fehltrittsreiche, stark leistungsantreibende und mitunter unrealistische und auch heimlich vorgehende, sich innerlich als ungeförderter Versager fühlende und unbewußt druckerhöhende Saturn Opposition Pholus, die Ende 2017 / 2018 mundan in die Konjunktion kommt.

Das heißt: Trump projiziert sein persönliches, straf- bzw. wahnhaft angstbestimmtes uranisch-orcisch-sonnenhaftes Chaos und seinen ihn eigentlich früh zu stark überfordernden Leistungsantrieb mittels einer mutmaßlich täterintrojekt-induzierten rigiden Überkompensation in einem Kontrollversuch eines rückwärtsgewandten, illiberalen, autoritären Rollbacks - was im schlimmen Falle einen Zustand einer globalen Geisteskrankheit erzeugen kann, wenn dies übernommen und nicht begrenzt wird.

Dies geschieht nach seinem erlebten Motto: man kommt in die Besserungseinrichtung oder wird mittels des durchgesetzten Rechts ferngehalten (die USA oder gar die Welt 'without bad people'). Entscheidend für diese seelenreifungskappende, da viel zu harte Über-Ich-Prägung dürfte seine Wunde des nach seiner pubertären Ungezogenzeit vom Vater fallengelassenen, in die Militärakademie mit überstrengen Ausbilder verstoßenen Teenagers sein. Bewirkt dürften dies seine ihn als 13jähriger im Jahr 1959 verrandenden Uranus-Chiron-Sedna- und überstrengen Saturn-Orcus-Transite haben, wobei er durch Transit Uranus-Sextil zu seinem Zwillings-Stellium über eine neue Gruppenbeliebtheit dem danach auch Einiges abgewinnen konnte.

Vor allem die Wirkung der Abschottungsisolations- bzw. Straflagerkonjunktion Orcus / Vesta - die auch bei Hitlers Machtergreifung am 30.01.1933, 11.15 h am AC stand - des für ihn als Volluranier besonders wichtigen 1. Uranus-Ingresses ab 28.05.2010 auf seinem AC kann er in sich nicht verarbeiten und dürfte sie narzisstisch überhöht weiterhin auf die ganze USA und darüber hinaus übertragen ausagieren.

Dies geschieht auch mittels seiner Vesta auf 28 Grad Fische in Radix-Quadratur zum Zwillinge-Asbolus auf 27 Grad Zwillinge, die ab der Revolutionssonnenfinsternis vom 04.01.2011 - 2024 mit der Jupiter-Uranus Konjunktion auf 27 Grad Fische (derzeit in der Höhepunktsopposition) und daach dann durch den Finsternispunkt der Migrationsfinsternis vom 20.03.2015 auf 29 Grad Fische und nochmals durch die Sonne des 17.03.2017er-Uranus-Eris-Zyklus besonders durch die Stellung auf den selben Graden besonders bestont ist:

folglich fungiert Trump als Abschottungsaufhetzer zur Zeit von Pholus, Saturn und bald Ixion auf dem global wirkenden Galaktischen Zentrum auf 27 Grad Schütze im T-Quadrat-Wertekonflikt gegen den freien globalen und indivuellen Geist der Globalisierung, initial angestoßen durch den Saturn-Uranus-Zyklus vom 18.10.1988 auf 28 Grad Schütze (gegenwärtig im abnehmenden Erntetrigon) und auch nochmals durch den Jupiter-Pluto-Zyklus ab 11.12.2007 auf dem eben selben Grad (gegenwärtig im Reduktionskrisen-Quadrat). Daher spielt Trump den Finger am Abzug der zyklisch anstehenden, deutlicher national absichernden Abriegelung der Globalisierung vor den kommenden uranischen Umwälzungen des Stierhaften ab 2018 / 2019. 

Dies dürfte er auch mittels des Inaugurationshoroskops vom 20.01.2017 mit  wenig aspektierter plötzlicher Erneuerer-Sonne auf 0 Grad Wassermann in exakter Konjunktion zum Aufsteiger und Abstürzer? Icarus und zum Überwachungsstaat-Asteroiden Orwell und in Opposition zum alles überwachenden Varuna (beide stark bei einer überwiegenden Vielzahl von Geheimdiensthoroskopen) auf die Allgemeinheit übertragen:

Grafik vergrößert

Dies dürfte mit Hilfe der abschottenden Vesta auf dem IC und der Pluto / Zeus - Konjunktion im Steinbock (machtvoll-entscheidenden, sozialdarwinistischen dunklen Eliten, Zeus stand stark beim Globalisierungskorporatismus der hochkreativen Eliten vor allem durch die Steinbock-Uranus-Neptun-Zeus-Konjunktion Quadrat Widder-Eris ab 24.10.1993). DC-Herrscher Pluto steht allerdings im produktiven Kontakt-Sextil zum AC-Herrscher Venus (bei Trumps Radix steht der sich wie ein Überwesen aufführende Wassermann-Zeus auf dem DC) und das chaotisch arbeitsreich aufreibende Quadrat von Fische - Mars / Chiron zum Schütze-Saturn in Opposition zu Chaos in Konjunktion mit dem aufdringlich-intensivierenden Priapus (Saturn-Priapus steht oft für übertriebene Härten bis Grausamkeit) geschehen.

Der kraftprotzende, jeden seiner Gegner besiegen wollende Heracles auf dem Merkur im Trigon / Sextil - Auslaufwinkel der strategisch bzw. militärisch bedrohenden / strafenden Opposition Pallas - Orcus prägt das Denken und die Reden. Dieser Merkur steht in exakter Opposition zum Krebs-Merkur Trumps im Quadrat zur polarisierend-ehrgeizigen Eris und dem 1000-kehligen Unterweltssprachrohr Typhon.

In dem die Gesellschaft spaltend antreibenden, saturnal neuordnenden Rechteck mit Saturn / Ixion Opposition Chaos und Waage-Jupiter / Haumea (viele Anhänger um sich scharen, steht übrigens stark beim 1. You Tube - Clip Horoskop) in Opposition zu Widder-Eris / Uranus (und deren Konflikte zwischen Mann und Frau, pionierhaften ruppig-verohten Rabaukentum und friedlicher gesellschaftlicher Harmonie stehen der Bedrohungs- und Machtwechsel-Asteroid Damocles auf dem Glückspunkt! im Quadrat zur Interpolierten Lilith als besonderes zentrales Resultat in der Halbsumme, was einen irregulären Ausgang und im Machtdrang scharf verfolgte kollektive Sündenböcke und Außenseiteropfer erzeugen dürfte.

Und dies trifft in einem "Weltmacht in der Krise"-Rahmen auf eine damit korrespondierende Radix-Prägung des USA-Horoskops vom 04.07.1776 mit Chaos / Neptun / Interpolierte Lilith Quadrat Mars (siehe u.a. Chaos als Folge weltweiter und oft heimlich operierender Kriegsführung als machtorientierter Weltpolizist) und einem Uranus Quadrat Orcus (d.h. der innerlich nicht wirklich demokratiefähige Trump kann mit seiner Konjunktion als eine Art uranisch-orcischer Schlußstein der USA zu einer dann neuen Form hin fungieren siehe z.B. angestoßener Calexit).

Die USA durchlebt neben einem Pluto-Saturn-Transit derzeit bis 2019/2020 eine angstvolle, paranoide, regressive autoritäre bzw. selbst- und fremdstrafende Orcus-Wiederkehr mit Auswerfung von Sündenböcken und einen folgenreichen reduktionskrisenhaften Chaos-Transit auf Mars Quadrat Chaos / Neptun / Lilith.

Allgemein gesprochen: Versuche in einem allgemeinen gesamtzyklischen reduktionistischem Langsamläufer-Umfeld seit 2014 - 2021 / 22 - dieses anachronistisch überkompensierend - wieder siegen zu wollen, führen über die angestossenen Spaltungskonflikte erst recht dahin, dass man über die dadurch zunehmend ausgelösten Zerstörungen eben doch die vermiedenen Verschlankungen erleidet. Aber seit dem Uranus ab 2010 / 2011 wie zuletzt 1927 / 1928 wieder in die Frühlingszeichen trat, werden die Karten völlig neu gemischt und so bringen sich die marsischen Kräfte in ihrem Konkurrenzdrang zunehmend wieder in Position.

Es erscheint mir, dass kein etablierter Vertreter der beiden Pole die wirkliche Ahnung von der für die Menschheit positiv gangbaren Zukunft hat (die Lösungsfragmente sind auf unterschiedlichste Individuen der Pole verteilt und müssen erst über den Konflikt hoffentlich kriegs- und hassverhindernd und kreativ befruchtend aufeinanderstoßen), sondern sich diese Bahnung allmählich über die turbulente polare gesellschaftliche Auseinandersetzung erst ergeben wird.

Der Verfinsterungspfad der 21.08.2017er Sonnenfinsternis, der - weiteres Öl ins Feuer giessend - quer durch die USA verläuft und wo der Finsternisgrad in der extremen Halbsumme Mars/Orcus auf Trumps AC liegt, wird mehr des orcisch-chaotisch-nessisch-erisianischen-Geistes bringen und beinhaltet das stark bürgerkriegsnahe grosse Feuertrigon Mars-Saturn-Eris, das im Drachen glücklicherweise auf den Waage-Jupiter aber auch auf das TNO Chaos hinausläuft.

In obigen Ausführungen sollte deutlich geworden sein, weshalb man meines Erachtens an den zusätzlichen Himmelskörpern als überaus bedeutsame Anzeiger unseres Zeitgeists nicht mehr ernsthaft vorbeikommt.

Um diese Himmelskörper Orcus Nr. 90482Eris Nr. 136199Chaos Nr. 19521Ixion Nr. 28978

aus ihrer unbewußten Wirksamkeit in das breitere Bewußtsein zu bringen und dadurch für Interessierte handhabbarer zu machen, habe ich kürzere Deutungsansätze incl. der Entdeckungshoroskopdeutungen hochgeladen (je 2 – 4 Seiten) – als Auszug aus der 314-seitigen Asteroidendeutungsliste (2017) für 17 €

- siehe auch einen 12-seitigen Artikel zum Kentauren Nessus

Diese Seite wurde bisher 942 mal aufgerufen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema bitte hier klicken.

Widder
Ohrengesause
Stier
Allein auf weiter Flur?
Zwillinge
Heiratskandidaten
Krebs
Ungebremste Reiselust
Löwe
Zepter in der Hand
Jungfrau
Diverse Herzens- angelegenheiten
Waage
Wohlstand ausgebrochen
Skorpion
Medaillenträchtig
Schütze
Kolossale Globalisierung
Steinbock
Neubaugebiete
Wassermann
Koordination ist Trumpf
Fische
Sonnige Südseestrände
Flirthoroskop – Anmachen, begeistern und verführen
Edle teilvergoldete 925er Opal Silberohrstecker
Ein Paar ausgesprochen schöne teilvergoldete und gebürstete Silberohrstecker (Silber 925) mit je einem fein schimmernden ovalen australischen Edelopal besetzt.
925er Silberohrringe mit leuchtendem Kaneol
Ein Paar sehr gut gearbeitete Ohrringe aus poliertem Silber 925, besetzt mit je einem bildschönen ovalen indischen Karneol.
925er Silberring mit leuchtendem Aquamarin
Ein hochwertig gearbeiteter Ring aus gebürstetem Silber 925, besetzt mit einem wunderbar leuchtenden facettierten runden brasilianischen Aquamarin. Der vergoldete runde Ringkopf...
Breite elegante 925er Silberarmspange
Eine breite polierte Armspange aus Silber 925. Diese formschöne handgearbeitete und leicht nach innen gewölbte Armspange hat eine max. Breite von 50 mm und ein Gewicht von 48,5 Gramm.
Die Astrologie kann helfen, sich selbst und seine Mitmenschen besser zu verstehen.
Chinesisches Neujahr 2017: Der Jahresregent Feuer-Hahn ist bunt und stolz: Er unterstützt kühne Visionen ...
Home
-Anzeigen-