Stundenhoroskop/Frage

Forum für Stundenastrologie, Elektion, Geburtsastrologie, Mundanastrologie nach klassischer Manier

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » So 17. Jan 2010, 14:13

Hallo liebe Chanda,

ich dachte mir schon, dass die guten Mondaspekte damit nichts zu tun haben werden, aber es war einfach so ein kleiner Schmanckerl zwischendrin, den ich einfach so benennen musste..

Liebe Cat,

mich hauts ja immer wieder um, über welches Fachwissen ihr alle schon verfügt. Puh!!! Was mich persönlich bei dem ganzen schon gewundert hat - ich habe Ende 2008 von meinem Nettoeinkommen geträumt. Und zwar von DEM Netto, was ich haben werde/würde, wenn ich nach den 6 Monaten von der Firma übernommen werde. Die Summe stimmt absolut genaau!!!
Was schon absolut blöd sein wird - die Verkehrsverbindung. Mit dem auto (was ich nicht habe) würde ich keine 20 Minuten fahren. Mit den Öffentlichen war ich am Freitag 1 1/2 Stunden unterwegs. Tja, wie du schon schreibst - ich bin nicht wählerisch. auf der anderen Seite trage ich nicht mehr so viel Verantwortung wie in dem Job vorher und würde letztlich den gleichen Tariflohn dafür bekommen.

3. Saturn - Herr von 7 – die Kollegen
Du stehst im Domizil von Saturn – alles bestens aus Deiner Sicht.
Saturn im Domizil der Venus wo Sonne im Fall steht. Das könnte Probleme mit den Kollegen geben!


Das kann ich nicht so ganz verstehen. Herr von 7??? Probleme mit den Kollegen sind m. E. da sowieso vorprogrammiert, denn dort sind "alte " MA, die schon seit der Ausbildung dort sind und sich sehr schwer tun sollen, mit den derzeitigen Umstellungen. Es git ja außer mir schon eine Reihe von ZA-Kräften dort, die natürlich alle einen Job brauchen und deswegen soviel Eisatz zeigen wie sie es für notwendig halten. Das soll schon den alten Kollegen gegen den Strich gehen.

Mein Gefühl sagt mir, dass noch irgendetwas direkt "zu mir kommen wird". Ich bin da natäürlich nicht sicher, aber meine Gefühle haben mich selten im Stich gelassen. Ich bin noch für 1 1/2 Jahre bei einem Jobhunter in der Datenbank, der MA´s für TESA gesucht hatte. Dort war man sehr angetan, da ich aber in Steuerrecht keine Ahnung habe, fiel ich wohl durch die Maschen.
In meinem Kartenbild lag immer, dass ich mich am Ende zwischen 2 Jobs würde entscheiden müssen. Ich hatte das in der vergangenen Woche dann uminterpretiert und mir 2 Arbeitgeber (ZA und Versandhaus) gestattet. So mag es durchaus noch so kommen, dass du wiederum Recht behalten wirst, und noch irgendetwas ganz anderes kommt - von der Zeitarbeitsfirma glaub ich allerdings eher nicht, weil die direkt die Rekrutierungen für das Versandhaus übernommen haben. In meinem Kartenblatt lag auch noch immer ein Job, den ich zusmmen mit "meinem" Partner machen würde. Nun, zuerst einmal müsste der Partner her..schmunzel. Ich denke im Zusammenhang mit dem Versandhausjob wird das eher nciht der Fall sein, denn die Männer dort sind ja auch wieder abhängig in dem Versandhaus beschäftigt.
Wenn HS im Fall des Jobs steht??
Soll das bedeuten wenn der Haupt Signifikant im Fall des Jobs steht?

du hast mir jedenfalls mit deinem beitrag eine Menge Mut gemacht. Jetzt habe ich erst zwei Tage genossen NICHT mehr den PC anzuschmeißen um Jobs zu suchen :lol: was als Solches schon ein Geschenk ist.
Ich denke ich kann nun auch darauf hoffen, dass mein blödes Asthma wieder "rückläufig" werden wird, weil ja für´s erste mal dafür gesorgt ist, dass kein Hartz IV in die Tüte kommt.
Elf Wochen - ich habe nachgesehen - das geht in den Anfang April. Am 08.02. soll ich angeblich im Versandhaus anfangen. Ich werde berichten was sich zuträgt...


Vielen, vielen Dank für die positive Vorausschau!

Bibi
bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon catweazle » So 17. Jan 2010, 15:19

Liebe Bibi, :)
bibi hat geschrieben:Was mich persönlich bei dem ganzen schon gewundert hat - ich habe Ende 2008 von meinem Nettoeinkommen geträumt. Und zwar von DEM Netto, was ich haben werde/würde, wenn ich nach den 6 Monaten von der Firma übernommen werde. Die Summe stimmt absolut genaau!!!
willkommen im club :crazy:

bibi hat geschrieben:Das kann ich nicht so ganz verstehen. Herr von 7??? Probleme mit den Kollegen sind m. E. da sowieso vorprogrammiert, denn dort sind "alte " MA, die schon seit der Ausbildung dort sind und sich sehr schwer tun sollen, mit den derzeitigen Umstellungen. Es git ja außer mir schon eine Reihe von ZA-Kräften dort, die natürlich alle einen Job brauchen und deswegen soviel Eisatz zeigen wie sie es für notwendig halten. Das soll schon den alten Kollegen gegen den Strich gehen.

Ja, das kenne ich auch so. Die motiverten Kräfte von der ZA werden von den alt eingesessenen als Bedrohung empfunden. Einfach ignorieren, weiterarbeiten und immer recht freundlich lächeln :devil:

bibi hat geschrieben:Mein Gefühl sagt mir, dass noch irgendetwas direkt "zu mir kommen wird".

Das "dachte" ich halt auch irgendwie als ich das so alles las..
bibi hat geschrieben:Wenn HS im Fall des Jobs steht??
Soll das bedeuten wenn der Haupt Signifikant im Fall des Jobs steht?
Ja.
bibi hat geschrieben:du hast mir jedenfalls mit deinem beitrag eine Menge Mut gemacht

Das freut mich jetzt aber.. :) Man wird sehen, was sich ereignet.. bin neugierig :yes:

Viel Erfolg :spitze: und alles Liebe :knuddel:
Liebe Grüße
Catweazle


Das Leben ist nicht komplex; wir sind komplex,
das Leben ist einfach, und das Einfache ist das Richtige
(Oscar Wilde)
catweazle
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 5. Nov 2009, 23:12
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » Fr 19. Feb 2010, 22:26

catweazle hat geschrieben:
chanda hat geschrieben:Ein Stundenhoroskop gibt nur Auskunft über das, wonach man gefragt hat, bestenfalls noch über sehr verwandte Themen, die mit dem gefragten Thema eng zusammenhängen.
Zwischenbericht hierzu liebe Catund alle andern...

Prima, dann kann sich Bibi ja noch auf was freuen, dass die Jobfrage betrifft.
Nach meinen ausgeklügelten Berechnungen gibt es noch einiges Positives zu erwarten.. :D Darauf hoffe ich gerade heute mal gaaanz schwer!!!

Meine Vorgehensweise bezieht sich auf Frawley. Abweichungen stehen dabei.
Über Korrekturen oder andere Meinungen freue ich mich natürlich- im Sinne für Bibi!

1. Mars – der Job
Ich vermute Dein aktuelles Jobangebot vom Dienstag, den 12.01. wird von Mars_r angezeigt, der sich auf den Aszendenten zu bewegte. AC 17°29´ / Mars_r 18°8´
Die Zeiteinheit beträgt somit weniger als 1°. Mars steht in einem Eckhaus und fixen Zeichen.
Fixe Zeichen sind die längste Zeit. Mit Wille geht es um einiges schneller. ZAs haben einen starken Willen! Nachdem seit der Fragestellung 8 Tage vergangen sind, passt die Zeiteinheit 1 Woche.
Weil Mars rückläufig ist, ein bisschen länger wie normal. Normal wäre weniger als 1 Woche gewesen. Mit der Rückläufigkeit also ein bisschen länger.
Meine Ansicht ist, dass der aktuelle Job durch Mars_r auf AC angezeigt ist.
Ein ähnliches Beispiel gab Frawley mit der verschwundenen Katze, die durch die Rückläufigkeit im Aspekt zu AC angezeigt wurde.
Wie steht Mars_r? Erstmal nicht so stark durch die Rückläufigkeit. Er wird allerdings von Dir erhöht. Steht bei Dir besser da, als er ist. Du brauchst schließlich einen Job und bist momentan nicht wählerisch.Ja, so war es selbstverständlich...
Der Job steht peregrin – hat keine eigenen Würden. Ist also nicht das Ei des Columbus-wie Du weist.Hmpf..yepp!

2. Mond – Du als Nebensignifikator
Mond steht im 2. Haus als „Freund“ von Merkur des Geldes/Gehalts.
Mond bildet nach 3° einen Aspekt zur Venus.
Mond in mittlerem Haus = mittlere Zeit, in bewegl. Zeichen = mittlere Zeit.
Vermutlich Wochen. Monate wären lang weil Jahre m.M. nach nicht in Frage kommen.
Die Frage lautete bis März!Ja, ist ja auch geworden..aber..
Das heißt nach 3 Zeiteinheiten trifft Mond auf Venus. Ich neige immer noch dazu, wie v. Slooten die dominate Venus in 10 als NS zu verwenden. Zudem weist Saturn als stärkster Planet in Waage auch auf Venus hin. Saturn steht im Haus der Kommunikation/tägl. Reise/Post/Geschwister/Transportmittel… wenn ihr wüßtet!!! transportmittel..uffz! Bei uns streiken die Busfahrer, die nicht den Öffentlichen angehören für ein angemessenes Gehalt. Völlig verständlich - allerdings bedeutet das für mich seit dem Wochenanfang, dass ich zeitweise mehr als 2 1/2 Stunden Weg habe von Zuhause zum Job genauso wie zurück..

3. Saturn - Herr von 7 – die Kollegen
Du stehst im Domizil von Saturn – alles bestens aus Deiner Sicht.Ja, jeder hat ja so SEINE Zicken, und eigentlich bin ich da ganz robust, aber ich gebe jetzt schon zu, dass "die Kollegen" nicht gerade einfach sind. Dabei waren alle, die ich bis Mittwoch kennen lernen durfte wirklich lieb. Aber das änderte sich dann, als ich Mittwoch Mittag in "meine Abteilung" kam :gruebel:
Saturn im Domizil der Venus wo Sonne im Fall steht. Das könnte Probleme mit den Kollegen geben!tja, wie gesagt, jeder ist eben anders, aber dort sind ne Menge GANZ anders..

Der nächste Job – Saturn (nach v.Slooten)
Hier nimmt er das 10.v.10. also das radikale 7. Haus – Saturn
Der Job ist gut. Evt. kannst Du ihn nicht so gut ausführen? Wenn HS im Fall des Jobs steht??Ich bin hart im Nehmen, und so habe ich die ersten 2 Tage auf der linken Pobacke die Schulungen gemacht. Bisher gab es für mich keine Probs mit der ausführung, weil ich alles, was ich gelernt hatte auch umsetzten konnte. eigentlich sogar besser, als die anderen drei, die mit mir in gleicher situation (über die ZA firma) angefangen sind.

Ausserdem steht Jupiter kurz vor dem Zeichenwechsel genauso wie Haus 10.
Vielleicht auch hier ein Hinweis auf eine grundlegende Änderung.Hoffe, hoffe, hoffe! Heute hat mir eine Bekannte, die channeln kann gesagt, ich würde dort nicht bleiben. War schon gleich ein schrecken, aber es soll angeblich (wie auch hier schon steht!) März/April NOCH eine Änderung kommen. Gestern Abend rief mich schon eine firma an, bei der ich mich im letzten Jahr beworben hatte, und man fragte ob ich noch dort anfangen könnte. Leider war das Aufgabengebiet dort gar nicht meinse (PPPs erstellen , Meetings vorbereiten und Kaffee kochen..) :schmoll:

Mir dünkt es, dass Dich mit den ganzen positiven Mondaspekten, die da noch kommen –wenn sie sich nicht schon anderweitig gezeigt haben(was ich nicht glaube – wegen der eindeutig mittleren Zeit) noch etwas besseres erwartet.an dieser Stelle musste ich gleich an "mein Medium" denken! ich drücke also mal alles was geht, denn ich wür5de mich schon lieber auch GANZ wohl fühlen OHNE dieses Ausbeutertreiben anderer Leute. Heute musste ich nämlich 8 Stunden OHNE Pause arbeiten, und das war nicht sehr nett. Bin schier verhungert und verdurstet :heul: Zumal die Sonne nach 11 Zeiteinheiten auf MK trifft. Sonne in mittlerem Haus in kardinal (ich schätze nach 11 Wochen). Ich hoffe, das hat dann auch mit dem Job zu tun.Oder doch mit vielleicht noch etwas Besserem? Daumenhalte

Dass sich Dein Jobthema durch Mars lösen lässt, war mir von Anfang an suspekt.
Aber ich kann mich täuschen! Habe erst kürzlich mit dem ganzen Thema angefangen und daher alles ohne Gewähr!!!Das ist aber alles ganz plausibel, was du geschrieben hast! Sieh nur, was ich heute dazu schreiben kann!

Last but not least… alle Planeten tummeln sich im Steinbock –also hat Saturn hier mächtig Gewicht. Das 10. vom 10. wäre wieder Saturn – also der nächste Job. :yes: :yes: :yes: bitte bitte!
Ausserdem bilden Mars und Saturn nach etwa 15° -beide sind noch rückläufig –ein Sextil.
Der erste Job würde auf den Zweiten treffen.Juchhuuuuuu!!! sieht nach dem aus, was das Medium sagte, nicht?
Vielleicht bietet Dir die ZA einen besseren Job an???? Bitte lieber nicht! Ich habe heute eine Bekannte getroffen, die über die gleiche ZA firma in der gleichen Firma angefangen ist wie ich. Nur eben schon am 04.01.2010. Stellt euch vor...ich bin noch immer entsetzt! sie hat bis HEUTE noch kein gehalt bekommen für den Januar..es ist der 18.02.2010 - das ist nicht das, was ich mir für die nächsten Monate wünschen würde.
Eigentlich kann man ja in so kurzer zeit noch nicht so viel sagen über einen Job, aber diese Woche (meine Erste!!) war dann doch schon sehr aufschlußreich. Die Kollegen sind größtenteils wirklich sehr freundlich - allerdings nur wenige wirklich und von Herzen - eine Menge eher (ich bin Empath) so hinterhältig. Ich muss mich dauernd schützen, damit ich in meiner Energie bleiben kann. uffz.Gerade nach dem, was ich nun heute erleben durfte, bin ich gar nicht mehr sicher, ob das mein Weg sein kann, obwohl es doch zuerst alles darauf hindeutete. Ich bin sogar in die Abteilung gekommen, wo ich mich hingewünscht hätte, wenn ich hätte wählen dürfen. Ich bin ja die Buchhalterin im Herzen. jetzt darf ich Bonitätsprüfungen und Insolvenzen bearbeiten, wenn ich alle Schulungen hinter mir habe. Klingt soweoit doch toll, nicht? Was auch komisch war - eigentlich sollten wir (die 4 Neuen) die ersten Wochen immer nur 6 Stunden arbeiten, obwohl 38,5 normal wären. Ich habe diese Woche nur 2 Tage wirklich 6 Stunden gearbeitet. Insgesamt mit dem Dauerbrenner Heute komme ich auf etwas über 32 Stunden. So müßte also mein zeitkonto ein Minus von -6,5 Stunden aufzeigen nach Adam Riese und meinem Buchhalterherzen. Es zeigt aber seltsamerweise MINUS 11 Stunden und ein paar Zerdrückte an.
Alles in allem kreischt mein Bauch dauernd "da ist was richtig faul!"


Vertraue auf Dein Gefühl!!!Ja, hättste das mal lieber NICHT geschrieben? Mein Gefühl ist momentan völlig aus der Bahn.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten, muss aber noch einmal schreiben, dass es mich wirklich umhaut, wie treffsicher diese Stundenastrologie in meinem Falle bisher war.

so, und nun versuche ich mal runter zu kommen..
euch allen ein schönes WE!

Fühlt euch gedrückt!

Bibi
bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon GreenTara » Fr 19. Feb 2010, 23:52

Hallo Bibi :)

Bitte lieber nicht! Ich habe heute eine Bekannte getroffen, die über die gleiche ZA firma in der gleichen Firma angefangen ist wie ich. Nur eben schon am 04.01.2010. Stellt euch vor...ich bin noch immer entsetzt! sie hat bis HEUTE noch kein gehalt bekommen für den Januar..es ist der 18.02.2010 - das ist nicht das, was ich mir für die nächsten Monate wünschen würde.

Das ist in der Zeitarbeit üblich. Normalerweise zahlen sie, nachdem sie mit dem Auftraggeber abgerechnet haben. Im Arbeitsvertrag müsste stehen, wann das Gehalt fällig ist: Normalerweise ist es der 15. Banktag des Folgemonats. Und was die Stunden betrifft: Die Verträge für die AN weisen in der Regel 35 Wo/Std. aus.

Es gibt Ausnahmen, aber das ist eher ungewöhnlich. (War ja selbst bei einer ZA und rechne jetzt für meinen Betrieb die Einsätze der Zeitarbeitnehmer ab.)

Also: Stay frosty - es ist besser als ALG II.

Liebe Grüße
Rita
»Fanatismus törnt ab.«
Traumprinz
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
 
Beiträge: 12869
Registriert: Fr 7. Sep 2001, 01:01
Wohnort: Kassel

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon catweazle » Sa 20. Feb 2010, 02:17

Liebe Bibi,

erstmal vielen Dank für Dein Feedback.
Obwohl ich über Deine trockenen Kommentare herzhaft lachen musste kann ich wirklich mit Dir fühlen. Ich war auch schon in einer ähnlichen Situation.

Aber um auf das Horoskop zurückzukommen, ich habe mir nochmal diese Zeiten angesehen. Vielleicht lässt sich noch etwas herausfinden.
Die Frage wurde am 04.01. gestellt.

Der Mond bildete nach 3 ZE ein sextil zur Venus. Ich bin hier von Wochen ausgegangen.
Demnach müsste sich etwas um den 25.01. gezeigt haben. Vielleicht war dies doch der Bescheid, den Du erwähnt hattest. Von einer netten Kollegin konnte man ja zu dem Zeitpunkt noch nicht ausgehen, was ein Mond Venus Thema hätte gewesen sein können.

Nächstes Sextil des Mondes zur Sonne nach 5 ZE, auch hier 5 Wochen = ca. 08.02.
Herz und Verstand treffen sich einvernehmlich. Da hattest Du doch Deinen ersten Tag, oder?

Nächster Aspekt ist Sonne konj. MK nach 7 ZE- wieder Wochen = ca. 22.02.
Deine bewusste Lage verstärkt sich. Je nach dem, wo Du zu dem Zeitpunkt stehst. Grundsätzlich würde ich das aber positiv sehen.

Dann bildet der Mond ein Sextil zu MK nach ca. 11 ZE = ca. 29.03.
Hier verstärkt sich der emotionale Bereich. Auch positiv zu werten.

Und zum Schluss treffen sich dann „endlich“ Mars und Saturn nach ca. 15 ZE müsste nach Wochen gerechnet um den 19.04. liegen.

Wenn man sich diesen Ablauf ansieht, meine ich, dass bei Dir zuerst das Bewusstsein aktiviert wird, zuerst der Kopf, dann das Herz und abschließend entsteht eine Situation, wodurch das lange Warten ein Ende findet. Mars und Saturn ist meist mit zäher aber durchaus konstruktiver Arbeit verbunden. Ich würde sagen, gut Ding brauch Weile. Also halte weiterhin durch und wenn Du der Meinung bist, dass diese Tätigkeit bzw. die ganzen Umstände überhaupt nicht Dein Ding sind, kannst Du immer noch auf andere Angebote eingehen. Es lässt sich unter schlechten Bedingungen immer leichter arbeiten, wenn man sich im Klaren darüber ist, dass es auch noch andere Firmen gibt, und die gibt es!
Also ziehe Dein Ding durch und empfange von außen nur das, was Dir entspricht.
Und lass Dir nichts gefallen! Das sind meine Tipps für Dich.

Sei feste umärmelt :D :knuddel:
Liebe Grüße
Catweazle


Das Leben ist nicht komplex; wir sind komplex,
das Leben ist einfach, und das Einfache ist das Richtige
(Oscar Wilde)
catweazle
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 5. Nov 2009, 23:12
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » Sa 20. Feb 2010, 14:45

GreenTara hat geschrieben:Hallo Bibi :)

Bitte lieber nicht! Ich habe heute eine Bekannte getroffen, die über die gleiche ZA firma in der gleichen Firma angefangen ist wie ich. Nur eben schon am 04.01.2010. Stellt euch vor...ich bin noch immer entsetzt! sie hat bis HEUTE noch kein gehalt bekommen für den Januar..es ist der 18.02.2010 - das ist nicht das, was ich mir für die nächsten Monate wünschen würde.

Das ist in der Zeitarbeit üblich. Normalerweise zahlen sie, nachdem sie mit dem Auftraggeber abgerechnet haben. Im Arbeitsvertrag müsste stehen, wann das Gehalt fällig ist: Normalerweise ist es der 15. Banktag des Folgemonats. Und was die Stunden betrifft: Die Verträge für die AN weisen in der Regel 35 Wo/Std. aus.

Es gibt Ausnahmen, aber das ist eher ungewöhnlich. (War ja selbst bei einer ZA und rechne jetzt für meinen Betrieb die Einsätze der Zeitarbeitnehmer ab.)

Also: Stay frosty - es ist besser als ALG II.

Liebe Grüße
Rita


Winke, winke, liebe Rita!

Nun das mag ja so alles ok sein, aber es hat mich trotzdem ziemlich erschreckt, denn die Bekannte hat auch noch einen arbeitslosen Manager Zuhause sitzen, der im Janaur 2009 seinen Job verloren hatte und bis jetzt nichts Neues finden konnte. Nun bekommt er KEIN Geld mehr - auch nicht Hartz IV, weil er ein paar Wohungen besitzt (die aber auch abbezahlt werden wollen) und beide hatten sich vor dreit Jahren ein Haus gekauft (auch das will ja bezahlt sein) und da ihre Tochter von deren Erzeuger einen hohen Unterhalt bekommen SOLLTE (der zahlt nämlich wegen seiner eigenen schlechten Wirtschaftslage nichts mehr), mag ich gar nicht dran denken, wie die drei sich fühlen müssen.
Ich habe auch schon seit ich davon erfahren habe viele liebe Wünsche losgeschickt für sie, dass nun bald die Zahlung eingeht.

Was für ein glück, dass du es gut getroffen hast! Das freut mich ehrlich!

Bibi



bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » Sa 20. Feb 2010, 15:01

catweazle hat geschrieben:Liebe Bibi,Liebe Cat!!!

erstmal vielen Dank für Dein Feedback. na, das ist doch wohl das Mindeste?
Obwohl ich über Deine trockenen Kommentare herzhaft lachen musste kann ich wirklich mit Dir fühlen. Ich war auch schon in einer ähnlichen Situation. Schmunzel, ich weiß, ich habe manchmal eine komische Art so etwas auszudrücken - dein Lachen sei dir von Herzen gegönnt. Heute kann ich auch schon wieder lachen!

Aber um auf das Horoskop zurückzukommen, ich habe mir nochmal diese Zeiten angesehen. Vielleicht lässt sich noch etwas herausfinden.
Die Frage wurde am 04.01. gestellt.

Der Mond bildete nach 3 ZE ein sextil zur Venus. Ich bin hier von Wochen ausgegangen.
Demnach müsste sich etwas um den 25.01. gezeigt haben.Am 26.01 war ich bei der ZA firma den Vertrag unterschreiben - ich glaubs ja nicht, was du da alles findest!!! Vielleicht war dies doch der Bescheid, den Du erwähnt hattest. Von einer netten Kollegin konnte man ja zu dem Zeitpunkt noch nicht ausgehen, was ein Mond Venus Thema hätte gewesen sein können.

Nächstes Sextil des Mondes zur Sonne nach 5 ZE, auch hier 5 Wochen = ca. 08.02.
Herz und Verstand treffen sich einvernehmlich. Da hattest Du doch Deinen ersten Tag, oder?Hilfe!!! :crazy: liest du in meinem Leben? Am 08.02. SOLLTE ich eigentlich anfangen, aber dann hat der AG bei der ZA angerufen und gesagt die Leutchen , die im Janaur eingestellt wurden (u.a. meine Bekannte) wären noch nicht weit genug mit den Schulungen und wir (die nächsten vier) sollten dann doch erst zum 15.02. kommen. Konnte ich jedenfalls noch die Zeit entspannt genießen ohne Jobsuche...

Nächster Aspekt ist Sonne konj. MK nach 7 ZE- wieder Wochen = ca. 22.02.
Deine bewusste Lage verstärkt sich. Je nach dem, wo Du zu dem Zeitpunkt stehst. Grundsätzlich würde ich das aber positiv sehen.Hmmm, das ist kommenden Montag, und ich werde meine Bekannte fragen, ob sie jetzt bezahlt wurde..

Dann bildet der Mond ein Sextil zu MK nach ca. 11 ZE = ca. 29.03.
Hier verstärkt sich der emotionale Bereich. Auch positiv zu werten.Schmuuuunzel, also kein hysterischer Anfall? Grins..ich bin eigentlich ja auch nicht so fix aus der Ruhe zu bringen.

Und zum Schluss treffen sich dann „endlich“ Mars und Saturn nach ca. 15 ZE müsste nach Wochen gerechnet um den 19.04. liegen. Ich bin soooo gespannt! Liebe Cat, ich werde dir berichten was sich da tut!

Wenn man sich diesen Ablauf ansieht, meine ich, dass bei Dir zuerst das Bewusstsein aktiviert wird, zuerst der Kopf, dann das Herz und abschließend entsteht eine Situation, Ja, das beschreibt ziemlich genau, wie es in mir vorgeht. Meist Bauch und herz zuerst, und ohne darüber nachzudenken natürlich dann der Redeschwall, bevor der Verstand einsetzt...schäm..wodurch das lange Warten ein Ende findet. Mars und Saturn ist meist mit zäher aber durchaus konstruktiver Arbeit verbunden.Fein, damit kann ich gut um! Ich würde sagen, gut Ding brauch Weile. Somit wird das ein wirklich richtig GUT Ding!Also halte weiterhin durch und wenn Du der Meinung bist, dass diese Tätigkeit bzw. die ganzen Umstände überhaupt nicht Dein Ding sind, kannst Du immer noch auf andere Angebote eingehen.Ja, hab ich auch schon gedacht. Ich werde auch zukünftig mögliche Anrufer hinhalten um evtl. noch wieder darauf zurückgreifen zu können. Aber Meetings vorbereiten und Power Point P. sind trotzdem nicht mein ding. Es lässt sich unter schlechten Bedingungen immer leichter arbeiten, wenn man sich im Klaren darüber ist, dass es auch noch andere Firmen gibt, und die gibt es!Lach!! also weißt du, ich habe nicht nur selbst in dem letzten Jahr Erfahrungen gemacht über die man nur den Kopf schütteln kann, ich habe auch von meinen drei Mitstreitern ebenso abenteuerliche Geschichten gehört. Es gibt sicherlich noch firmen, die mit ihren MAs würdevoll und Respektvoll umgehen, AUCH wenn es "NUR" Zeitarbeiter sind, aber die haben sich offenbar gut versteckt in letzter Zeit.Ich bin mir trotzdem inzwischen sicher, dass es eine Lösung geben wird. Etwas ganz wunderbares kommt da für mich noch, und ich brauche nur etwas Geduld.
Also ziehe Dein Ding durch und empfange von außen nur das, was Dir entspricht.Ja, dankeschön für den guten Rat und deine weiteren Nachforschungen. Ich habe mir den ganzen Vormittag den Frust aus dem Bauch Geputzt - nun blinckt und blitzt es Zuhause alles, und ich kann noch in ruhe einkaufen gehen. Alles wird gut!
Und lass Dir nichts gefallen!Lach - konntest du etwas sehen, dass ich da immer zurückhaltend bin? Das ist nämlich so. Manch Andere haben längst losgebrüllt, dann bin ich immer noch still. Das sind meine Tipps für Dich.Von ganzem Herzen lieben Dank! Ich werde mich immer daran erinnern, und natürlich wieder ein Feedback schicken, wenn sich etwas tut!



Sei feste umärmelt :D :knuddel:
Ach vielen, vielen Dank und feste zurückdrück!

Bibi
bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon Nabu » Mo 22. Feb 2010, 11:07

Liebe Catweazle,

Ich möchte Dir sagen, wie Du mich beeindruckst. Ruckzuck hast du das Stundenhoroskop nachgedeutet. Das hat mich angespornt auch noch mal zu schauen. Denn inzwischen war mein PC platt und die Stundenhoroskope nicht mehr in Astroplus. Also habe ich es wieder erneut eingegeben. Durch deinen Beitrag bin ich sicherer geworden. DANKE dafür.

Lg Nabu
Wer nichts ändern will, sucht Gründe.
Wer etwas ändern will, sucht Wege.


www.ulrike-mittag.de
Nabu
 
Beiträge: 789
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 22:43
Wohnort: Hamburg

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » Mi 17. Mär 2010, 22:54

Liebe Cat!!!

Neuigkeiten, Neuigkeiten!!

Mir ist ein Fels von der Brust genommen, denn ich muss in dieses Gefängnis (dem AG) nur noch bis zum 31.03.2010!!! Ich habe inzwischen auch schon körperliche Symptome entwickelt, denn wenn ich mich nicht wohl fühle, reagiert bei mir schon schnell der Körper. Nun kam haute meine ZA-Dame und hat mir angeboten, dass sie mir zum 01.04.2010 einen anderen Job sucht.
Die Abteilungsleiterin der Firma für die ich gearbeitet habe, meinte ich würde aufgrund meiner etwas heiseren Stimme der Arbeit in der Kundenbetreuung möglicherweise nicht gewachsen sein.
Fakt ist - ich habe gar keine Lust in einem Call-Center zu arbeiten, und so artete das die letzte Zeit aus. Telefonische Bestellannahme bis zum Erbrechen. Aufgrund der um mich herum schwer Erkälteten Kolleginnen, die ja lieber kein Fenster öffnen wollten und die Heizung voll aufgedreht lieben :axo: , habe ich dann auch irgendwann mit Heiserkeit reagiert. So ist anzunehmen, dass irgendjemandem dort wohl eher meine Nase :gruebel: nicht gefiel, als das mein Stimme der Grund wäre, denn zahlreiche Kolleginnen krächtzen momentan genauso wie ich. Aber egal - ich bin sehr, sehr dankbar, dass du wieder so treffend gedeutet hast, und hoffe nun natürlich, dass das was da auf mich zukommen wird dann für mich passender ist.

Ich drück dich mal feste aus der ferne! :kuss: :kuss:

Bibi
bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon catweazle » Mi 17. Mär 2010, 23:22

Bild Hallooo Bibi...das sind ja super Neuigkeiten!!!

Ich freue mich soo für Dich :knuddel:

Bin gespannt wie es weitergeht Bild

Halte uns auf dem Laufenden und vielen lieben Dank :kuss:
Liebe Grüße
Catweazle


Das Leben ist nicht komplex; wir sind komplex,
das Leben ist einfach, und das Einfache ist das Richtige
(Oscar Wilde)
catweazle
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 5. Nov 2009, 23:12
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon chanda » Do 18. Mär 2010, 11:07

Liebe Bibi und alle, :)

das ist ja richtig schön, dass du einen neuen Job bekommen wirst! Herzlichen Glückwunsch! Und ich hoffe, das ist dann auch das Richtige für Dich.

Nur, ohne dass ich hier die Stimmung verderben möchte, habe ich noch eine technische Anmerkung zu diesem Stundenhoroskop, das deiner Frage zugrunde liegt:
Es gibt ja inzwischen hier im Forum einen neuen Faden, angefangen von Astro18. In diesem Faden erklären die Fachleute klar und deutlich, dass jemand, der selbst noch nichts von Stundenastrologie versteht, wenn er/sie dann eine Stundenfrage stellt, erst einmal einen Stundenastrologen TREFFEN muss, das ist dann die richtige Zeit für das Stundenhoroskop. Sprich: Ich befürchte, dass dein Horoskop, das hier abgebildet wurde, gar nicht so wirklich den Regeln entspricht!

Du hattest geschrieben, am 4.1. um 9Uhr14 hast du dir die Frage gestellt. Das ist dann aber leider nicht der richtige Zeitpunkt. Dieser wäre dann wohl eher der Moment, wo der erste Stundenastrologe hier im Forum die Frage gelesen hat.

Also, bitte nicht böse sein. Aber wir wollen ja hier das richtige Umgehen mit den Stundenhoroskopen lernen. Und dazu gehört auch, dass wir den richtigen Zeitpunkt nehmen.
chanda
 

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon catweazle » Do 18. Mär 2010, 17:36

chanda hat geschrieben:Nur, ohne dass ich hier die Stimmung verderben möchte...

Bild

chanda hat geschrieben:Es gibt ja inzwischen hier im Forum einen neuen Faden, angefangen von Astro18. In diesem Faden erklären die Fachleute klar und deutlich, dass jemand, der selbst noch nichts von Stundenastrologie versteht, wenn er/sie dann eine Stundenfrage stellt, erst einmal einen Stundenastrologen TREFFEN muss, das ist dann die richtige Zeit für das Stundenhoroskop. Sprich: Ich befürchte, dass dein Horoskop, das hier abgebildet wurde, gar nicht so wirklich den Regeln entspricht!
Bild

chanda hat geschrieben:Du hattest geschrieben, am 4.1. um 9Uhr14 hast du dir die Frage gestellt. Das ist dann aber leider nicht der richtige Zeitpunkt. Dieser wäre dann wohl eher der Moment, wo der erste Stundenastrologe hier im Forum die Frage gelesen hat.

Bild

chanda hat geschrieben:Also, bitte nicht böse sein. Aber wir wollen ja hier das richtige Umgehen mit den Stundenhoroskopen lernen. Und dazu gehört auch, dass wir den richtigen Zeitpunkt nehmen.

-----------> Bild
Liebe Grüße
Catweazle


Das Leben ist nicht komplex; wir sind komplex,
das Leben ist einfach, und das Einfache ist das Richtige
(Oscar Wilde)
catweazle
 
Beiträge: 600
Registriert: Do 5. Nov 2009, 23:12
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon Zdenka » Fr 19. Mär 2010, 19:19

Hallo meine liebe deuterinnen,
Ich versuche es auf meine art zu deuten.

Die frage wahr kriege ich eine arbeit oder Job bis ende März?
und der Job hat sie, zwar hats nicht mit die erste angebot geklappt aber der nächste.
Die 10 haus fängt mit letzte grad in Widder und es ist noch ganze Stier eingeslossen.
Da könnte mann schon sagen das es zwei angebote geben wird.
Nun warum die Rezeption nicht funktioniert hat ist die frage?
Vielleicht liegt daran, weil die Sonne keine würde besizt, und schwache planeten haben auch keine kraft etwas ins bewegung zu setzen oder in dem fall nicht pasend für diese Job. Wie ich gelesen habe die stimme passte nicht.
Aber ich kann mir vorstellen wenn die Sonne im Widder stehen würde(eigene erhöhung) dann hätte diese Rezeption gewirkt.

Und dann würde ich für arbeit nächste signifikator nehmen die Venus, nun sie steht auch nicht gut auch ohne würde und dazu verbrannt, der Mond ist im eigene triplizitet
also gut und bildet als nächste ein trigon mit Venus und sie eine konjuktion mit Sonne
Ob der versprochene Job auch sicher ist, bzw. schon unterschrieben ist das würde ich gerne wiesen.
Der Merkur herscher von 2 und 11 steht Kasimi und das ist größte würde die ein planet haben kann.(Im Umarmung der Sonne) Nun dann müßte das Geld stimmen denke ich.
Gute beispiele findet ihr in John Frawley Lehrbuch der Stundenastrologie,
Fragen der 10 hauses (kapitel nächste arbeit).
Nun wünsche ich dir Bibi das du erfolg hast mit deine neue Job.
Zdenka
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 9. Feb 2010, 17:39
Wohnort: Berlin_Steglitz

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon bibi » Fr 19. Mär 2010, 20:54

Hallo ihr Lieben!

So langsam weiß ich net mehr wo mir der Kopp steht! Bei dem Versandladen wollen die mich plötzlich lieber heute als Morgen vor der Tür sehen. Dabei gabs bisher überhaupt keine Probleme, und da ich ja weiß, dass es besser werden soll(??? inzwischen zweifle ich arg) war ich jetzt auch nicht irgendwie muffig oder unhöflich, weil ich dort nicht bleiben soll. Ganz im Gegenteil - ich fühlte mcih ja auch gar nicht wohl, und bin schon froh, dass ich dort nicht bleiben soll.
Nun quatscht mich da heute Frau oberfeldwebel an, ob man mich von der ZA-firma inzwischen angerufen hätte. Hat aber niemand. Dann hat sie mir gesagt ICH sollte jetzt und gleich vom Arbeitsplatz aus dort anrufen. Meldete sich aber niemand - warum auch immer.
So habe ich in einem Mail um rückruf gebeten, weil ich annehmen musste, dass die von mir etwas wollen. Jedenfalls meinte Frau Feldwebel, ich bräuchte ja nicht bis zum Ende März bleiben (nur will sie das wohl auch nicht bezahlen, denn sie hat versucht mich einfach nach Hause zu schicken - gottlob fiel mir da die Vertragssituation ein, und ich bat sie bei der ZA anzurufen und das dort zu klöären).
Jedenfalls ruft mich vorhin die Dame aus der ZA firma an und fragt was denn da los sei. Woher ICH das nun wissen sollte??? Jedenfalls hat die Feldwebelin zu der Dame der ZA was ganz anderes gesagt als zu mir - dort hat sie behauptet ich würde mich dort ja nicht mehr wohl fühlen...
Mal abgesehen davon, dass das da total blöd ist, bin ich aber nciht der Mensch der kneift, und ich würde eben noch die letzten Tage für alle zum Besten hinter mich bringen. Tja - und nun sagt also die ZA-Dame zu mir, dass sie bisher noch nichts finden konnte, dass es sehr schwer sein momentan etwas passendes für mich zu finden - und - das sie mir am Mittwoch die Kündigung schicken müsse, falls sie bis dahin nichts haben. Sie würden aber alles postwendend rückgängig machen, wenn sie einen Job für mich finden sollten, wenn ich die Kündigung schon habe...

Ich werde mir jetzt mal überlegen wie ich mich nun verhalten soll. Vermutlich werde ich mich exakt bei Eingang der Kündigung krank schreiben lassen, damit ICH aus diesem Zirkus raus bin und zum AA laufen kann...

Ich dnake euch allen von herzen, dass ihr so lieb und auch immer wieder für mich guckt! Ich bin energetisch total platt - es ist einfach sehr anstrengend in dieser "unterbewußt" schlechten Stimmung zu arbeiten...

:schmoll:
Vielen, Vielen Dank! :knuddel: :knuddel: :knuddel: :knuddel:

bibi
bibi
 
Beiträge: 27
Registriert: So 3. Jan 2010, 20:59

Re: Stundenhoroskop/Frage

Beitragvon Zdenka » Fr 19. Mär 2010, 21:15

Na sowas heist das der zweite Job auch nicht taugt.
Die Venus verbrant und ohne würde, also hat das trigon zwischen Mond und Venus auch nicht gebracht.
Liebe Bibi du scheinst total durcheinander zu sein nach dem was ich jezt von dir gelesen habe, das ganze ganz schön chaotisch.
Ich wünsche dir viel kraft und vielleicht kommt das glück noch.
LG. zdenka
Zdenka
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 9. Feb 2010, 17:39
Wohnort: Berlin_Steglitz

VorherigeNächste

Zurück zu Astrologie Klassisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste