Wann klopft der Storch an meine Türe?

Forum für Stundenastrologie, Elektion, Geburtsastrologie, Mundanastrologie nach klassischer Manier

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Moonlight91 » Mi 1. Feb 2017, 16:46

Hallo Magenta,

wenn sich jemand wie Nilu mit einem Herzenswunsch beschäftigt, verstehe ich auch nicht so ganz was deine Nachricht
hier bedeuten soll. Nilu sucht sicher nicht nach Fragen oder Rätseln, sondern nach Antworten für sich persönlich.
Wenn du da nicht hilfreich sein möchtest, ist das doch ok.

Aber zwischenmenschlich nett und einfühlsam finde ich das in dieser von dir gewählten Form jetzt auch nicht.

Gruss
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Moonlight91 » Mi 1. Feb 2017, 18:42

Magenta hat geschrieben:
ELMAR hat geschrieben:ist das hier zu Werbezwecken von dir geschaltet, wie ich bereits unter deinem Thread "Aufklärung und die schwierige Toleranz an anderer Stelle vermutet habe, wo du auf Rita's freundliche, ausführliche Stellungnahme noch nicht einmal geantwortet hast?


Und du so?


Deine Antwort ist auch eine Selbstauskunft deinerseits, die für sich spricht. Du hast mit 6.567 Beiträgen überwiegend nur
Links hier auf dem Forum geschaltet, mit wenig persönlichen Beiträgen, was sicher auch für sich selbst spricht.

Aber ein hier so persönlich-emotionales Anliegen ohne einen persönlichen hilfreichen Beitrag deinerseits für Werbung als
Astro-Broker zu benutzen, finde ich schon sehr unschön und keine Reklame für menschliches Feingefühl und soziale Kompetenz.

Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Magenta » Mi 1. Feb 2017, 18:53

Moonlight91 hat geschrieben:Deine Antwort ist auch eine Selbstauskunft deinerseits, die für sich spricht. Du hast mit 6.567 Beiträgen überwiegend nur
Links hier auf dem Forum geschaltet, mit wenig persönlichen Beiträgen, was sicher auch für sich selbst spricht.


Ist das so? (Oder störe ich vielleicht bei der Geschäftsanbahnung?)
Der kosmische Mensch Bild
(Erkenne dich selbst!)
Benutzeravatar
Magenta
 
Beiträge: 6568
Registriert: Do 1. Mär 2001, 02:01
Wohnort: Beautiful Berlin

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Moonlight91 » Mi 1. Feb 2017, 19:51

Hallo Magenta,

bevor ich hier Nilus Anliegen weiter so von dir missbrauchen lasse, ziehe ich es vor, mich hier an die Administration
des Forums zu wenden. Diese wird sicher unsere gegenseitigen Interessen überprüfen können, da bin ich meinerseits
sehr auskunftsfreudig. Und habe sicher als reine Privatperson nichts zu befürchen.

Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon GreenTara » Mi 1. Feb 2017, 20:07

Hallo Moonlight :)

Moonlight91 hat geschrieben:Aber ein hier so persönlich-emotionales Anliegen ohne einen persönlichen hilfreichen Beitrag deinerseits für Werbung als
Astro-Broker zu benutzen, finde ich schon sehr unschön und keine Reklame für menschliches Feingefühl und soziale Kompetenz.


Hast du dir die Seite Astrobroker mal angesehen? ;) Würde ich dringend empfehlen. Du könntest sehr überrascht sein.

Hallo Elmar :)

Da ich Magenta schon ewig kenne, erwarte ich keine Antwort im anderen Thread. Du musst dir also nicht meinen Kopf zerbrechen, auch wenn es sicher freundlich von dir gemeint war.

Schöne Grüße
Rita


»In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein.«
Paul Watzlawick
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
 
Beiträge: 15190
Registriert: Fr 7. Sep 2001, 01:01
Wohnort: Kassel
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Moonlight91 » Mi 1. Feb 2017, 20:16

Hallo Rita,

ist das so? (Oder störe ich vielleicht bei der Geschäftsanbahnung?)


diese Antwort von Magenta, finde ich dennoch sehr unverständlich in diesem Zusammenhang und auch nicht sehr höflich.

Gruss
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon GreenTara » Mi 1. Feb 2017, 20:26

Hallo Moonlight :)

mir scheint, du bist etwas "angefressen", was ich auch nachvollziehen kann. Dennoch habe ich über Magentas erste Antwort herzlich gelacht und kichere noch vor mich hin.

Die Frage "Ist das so?" ist doch völlig okay. Nicht immer ist etwas so, wie es zunächst aussieht.

Sicher ist es emotional anstrengend, wenn man sich wie Nilu so sehr ein Kind wünscht. Dennoch muss man in offenen Foren mit Antworten aller Art rechnen. Die Frage nach dem "Wie" war nicht verletztend. Sondern sie vermittelt mir dieses Bild: Wie sieht es aus, wenn ein Storch an eine Tür klopft und wie bewerkstelligt er das? Mit dem Schnabel, mit den Flügeln oder wie?

Je nach Temperament und Verfassung kann man sehr unterschiedlich auf etwas reagieren - wie man hier an diesem Beispiel sieht. :)

Schöne Grüße
Rita


»In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein.«
Paul Watzlawick
Benutzeravatar
GreenTara
Administration
 
Beiträge: 15190
Registriert: Fr 7. Sep 2001, 01:01
Wohnort: Kassel
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Moonlight91 » Mi 1. Feb 2017, 21:15

Hallo Rita,

Ja - angefressen trifft es ziemlich genau. :yes: Bei dem Thema hier und auch der unsachlichen provozierenden Äusserung der
mir hier angedichteten "Geschäftsanbahnung" kann ich auch immer noch nicht mitlachen. So gut -glaube ich- werde ich
auch Herrn Magenta nicht kennenlernen wollen, um mich genau in diesem Themenpunkt damit einverstanden zu erklären.

Mich hat Nilus Anliegen hier emotional angerührt, was mich dann auch zu meinerr PN veranlasst hat. Aus Mitgefühl und
nicht aus Geschäftsinteresse.

Ich habe mir durchaus vorher ein persönliches Bild von Herrn Magenta im Netz gemacht, das war mir schon auch wichtig.
Ich bin durchaus offen für Informations-Austausch, der meine eigene Sichtweise ergänzt und erweitert oder auch infrage stellt.
Und auch sicher einsichtsfähig, wenn ich mich geirrt habe. Aber für mich sah es hier mehr nach Angriff als nach Austausch aus.

Auch wenn ich deinen Humor immer erfrischend finde und ihn teilen kann, kann ich mich in diesem Punkt hier deinem Lachen
noch nicht anschliessen. Aber wenn du Magentas Art von Humor gut und lange kennst ist es was anderes für dich.
Aber für mich eben nicht.

The utmost I can do - ich schiebe es heute mal auf die "bösen Sternzeichen" und auf die von "Jungfrau gebeutelten" Männer.
Den diesbezüglichen Humor meines Mannes gleichen Zeichens fand ich auch nicht immer toll. :yswg:
DA reicht mir dann auch einer. :lol:

Immerhin weiss ich es zu schätzen, dass du dich für jemanden, den du freundschaftlich gut kennst, so einsetzt.
Mach ich bei meinem Schatz letztendlich auch immer aber manchmal auch mit :D

Beste Grüsse
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: TPA

Re: Wann klopft der Storch an meine Türe?

Beitragvon Mond » Fr 14. Apr 2017, 09:14

Hallo Nilu,

du musst unbedingt auch die Mondrythmen beachten neben deinem Zyklus.
Alexander von Pronay hat das genau beschrieben.
Vielleicht hat es ja auch schon geklappt
Mond
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 01:08

Vorherige

Zurück zu Astrologie Klassisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste