Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Gegenseitige Hilfestellung und Beratung auf freiwilliger Basis, die Angabe der kompletten Geburtsdaten vorausgesetzt. Eigene Deutungsansätze sind erwünscht.

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 09:43

Waage1961ch hat geschrieben:Ich bin leider auch sehr beeinflussbar im negativen Sinn , vielleicht hatte ich auch deswegen bis jetzt nur Pech...... :( .

Man könnte es aber auch andererseits Glück nennen und als eine Art kluges Selbstschutz-Manöver sehen, das dich davor
bewahrt hat, völlig unterzugehen und dich ganz zu verlieren in dem Anderen.

So gesehen ist dann eine nicht klappende Beziehung reines Glück für dich persönlich und für deine Entwicklung.
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 10:38

Waage1961ch hat geschrieben:Ich bin leider auch sehr beeinflussbar im negativen Sinn , vielleicht hatte ich auch deswegen bis jetzt nur Pech...... :( .


Die dritte Version hierzu ist - dass das jetzt schon gar nicht mehr in Gänze stimmt.
Du bleibst hier beharrlich am Ball. Bringst dich und deine Interessen beharrlich ins Spiel.
Lässt dich hier durch nichts beeinflussen oder von etwas abbringen. Und findest selbst zu deinen eigenen
Antworten- siehe oben-.

Das sieht doch sehr nach einer Kursänderung aus. Du hast nicht über die Worte hier
a priori verstanden. Dein Gefühl wurde hier mit irgendetwas erreicht. Was dir selbst dann etwas
auf deine dir eigene Art erklärt.

Und du dann auch so schreiben konntest. zwar noch als ein vielleicht .... aber es sickert
langsam was bei dir "durch".

In dir "murkelt" es immer noch. Lässt dir irgendetwas keine Ruhe. Gefühle brauchen manchmal
etwas Zeit, um an die Obefläche zu kommen und in Wort und Schrift gefasst zu werden.
Mit etwas mehr Übung darin, wächst auch die Schnelligkeit.

Gruss
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 12:03

Waage1961ch hat geschrieben:Würde sehr gerne von den sachkundigen Astrologen hier im Forum gerne wissen , wie es bei mir Beziehungsmässig weiter geht ....... . Hatte nämlich gestern Nachmittag ein sehr schönes Date mit tiefgründigen Gesprächen , aber leider wird auch da nicht mehr als Freundschaft daraus . Habe ich evtl. einen Knackpunkt in der Kindheit und wenn ja , wie kann ich den evtl. beheben ?


Um auf diese deine hier unbeantwortete Frage nochmal zurück zu kommen- ich sehe sie als inhaltlich sehr
stimmig an und von dir richtig empfunden.

Haus 4 zeigt die Mutter an und Haus 5 den Vater.
Mit Fische in H5 und Chiron darin und Sonne klassisch Herrscher von H5 und dem männlichen Prinzip, in H 12 und völlig unaspektiert lässt den Schluss zu, das hier für dich in der Kindheit ein männliches Vorbild gefehlt hat - nicht präsent war - oder auch vllt. körperlich da - aber innerlich abwesend - jedenfalls für dich nicht greifbar und verfügbar.
Neptun steht in H1 und deutet auch oft Verzicht an. Hier wurde vllt auch vom Vater eine Unterordnung
vorgelebt oder einfach eine Art zu verschwinden oder ein Rückzug und "nicht antreten".

So wie es aussieht mit Saturn als Herrscher von H4 auf der Spitze von 4 sind deine Erfahrungen mit
deiner Mutter sehr prägend und ausschlaggebend für deine Beziehungen mit Frauen,

Das wirst du ja für dich noch erinnern können und daraus Rückschlüsse ziehen können - musste ja
nicht hier öffentlich zur Sprache bringen wenn du nicht magst- soll nur ein Hinweis sein.

Aber ein - du musst vor allem brav sein- (als Kind) ist da mit Sicherheit ein prägender Stempel
der dir da sehr nachhaltig von ihr aufgedrückt wurde.

Seine Eltern und die Erfahrungen mit ihnen wird man ein Leben lang nicht wirklich los - das teilst
du mit Vielen - damit bist du nicht alleine.

Man kann nur mit fortgeschrittenem Alter eine andere Sicht auf diese Dinge finden und sie dann
anders einsortieren.

LG
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Waage1961ch » Sa 1. Jul 2017, 12:25

Ist das jetzt für eine zukünftige Partnerschaft eher positiv oder eher negativ zu bewerten ? Oder sollte sie sowohl eine Mutter , wie auch Partnerin sein und gibt es diese Person für mich überhaupt ?
Waage1961ch
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 11:57

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 12:31

Waage1961ch hat geschrieben:Ist das jetzt für eine zukünftige Partnerschaft eher positiv oder eher negativ zu bewerten ? Oder sollte sie sowohl eine Mutter , wie auch Partnerin sein und gibt es diese Person für mich überhaupt ?

Das kommt drauf an, wie du deine Mutter erlebt hast.
Wenn sie dich auf brav sein gedrillt hat - wird das auch in jeder deiner Beziehungen mit Frauen
wirksam sein und von dir wahrscheinlich weiterhin mit "Pech haben" benannt.
Es sei denn du trennst dich von diesem aus der Kindheit stammenden Gedanken und bist eben nicht
immer brav.
Da hast du hier auf dem Forum ja schon mit angefangen.
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Waage1961ch » Sa 1. Jul 2017, 12:47

Zunächst mal vielen Dank für Deine Ausführungen :) . Also ich bin von meiner Mutter sehr fürsoglich behandelt worden und auch irgendwie bemuttert worden. Also ich soll mir nicht alles vorschreiben lassen ?
Waage1961ch
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 11:57

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 12:56

Waage1961ch hat geschrieben:Zunächst mal vielen Dank für Deine Ausführungen :) . Also ich bin von meiner Mutter sehr fürsoglich behandelt worden und auch irgendwie bemuttert worden. Also ich soll mir nicht alles vorschreiben lassen ?


Wenn du das sagst, ist das genau richtig für dich. :spitze:
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 13:30

Waage1961ch hat geschrieben:Also ich bin von meiner Mutter sehr fürsoglich behandelt worden und auch irgendwie bemuttert worden.


Dann sollte es mit Frauen ja diesbezüglich keine Probleme geben.... Dann kann sich da schon mal nichts
negativ übertragen, wenn es real stimmt, was du erinnerst und hier schreibst.
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 14:10

Waage1961ch hat geschrieben:Habe ich evtl. einen Knackpunkt in der Kindheit und wenn ja , wie kann ich den evtl. beheben ?


Dann kannst du diesen Punkt jetzt ja abhaken und bei schiefgehenden Beziehungen dann auch nicht mehr
ins Felde führen.

Dann ist das Im Ausschluss-Verfahren jetzt sozusagen von dir für dich geklärt.
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Moonlight91 » Sa 1. Jul 2017, 14:17

Hallo Waage :) ,

es ist absolut unmöglich für jeden Ratgebenden wenn der Ratsuchende keinerlei Informationen
herausgibt oder in irgendweiser signalisiert, dass überhaupt ein diesbezüglicher Kontakt
besteht.

Ich schliesse das Thema hiermit für mich ab. Vllt. haben hier noch andere Lust, dir einen Rat zu
geben.

Alles Gute
Moonlight
Moonlight91
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 22. Dez 2016, 15:40
Methode: free Style

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Waage1961ch » Mo 3. Jul 2017, 06:33

Guten Morgen zusammen !
Da ich leider nicht mit dem Geld umgehen kann, bekomme ich leider einen amtlichen Beistand der mich dabei unterstützt . Nun möchte ich von Euch gerne wissen was das zu meinem Problem aus astrologischer Sicht für auswirkungen auf eine zukünftige Beziehung bzw. Partnerschaft hat ?
Ich wünsche Euch noch einen guten Wochenstart.

Liebe Grüsse
Waage1961ch
Waage1961ch
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 11:57

Re: Beziehungsende , neue Lebenspartnerin ?

Beitragvon Waage1961ch » Mo 3. Jul 2017, 06:37

P. S. Das erfolgt auch auf meinen eigenen Wunsch , da ich sonst überfordert wäre
Waage1961ch
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 11:57

Vorherige

Zurück zu Astrologie Konkret - Fragen zu persönlichen Anliegen und Problemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste