Saturn im 8.Haus

Gegenseitige Hilfestellung und Beratung auf freiwilliger Basis, die Angabe der kompletten Geburtsdaten vorausgesetzt. Eigene Deutungsansätze sind erwünscht.

Re: Saturn im 8.Haus

Beitragvon Darksol » Mo 27. Nov 2017, 12:28

:axo:

Vielen Dank für euer Schreiben

Darksol
Darksol
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 17:21

Re: Saturn im 8.Haus

Beitragvon Darksol » Mo 4. Dez 2017, 16:13

Hallo, ich möchte meine Beiträge hier löschen. Wie kann man das machen?
Darksol
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 17:21

Re: Saturn im 8.Haus

Beitragvon Chanda » Mo 4. Dez 2017, 17:51

Hallo Darksol,

hast du einen besonderen Grund dafür?
Denn falls nicht, bleibt der thread, so wie er ist, hier bestehen. Mehrere Astrologen hier haben sich eine Mühe gemacht, um dir zu antworten bzw. zu helfen. Wenn du öffentlich um Hilfe bittest, musst du auch damit rechnen, Antworten zu erhalten, die nicht so ganz deinen Erwartungen/Hoffnungen entsprechen. Das ist kein Grund, hinterher alles zu löschen. Andere möchten hier mitlesen und freuen sich über die Möglichkeit zu üben und Lösungsansätze zu sehen.

Viele Grüße
Chanda
Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Friede ist der Weg! (Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Chanda
Administration
 
Beiträge: 1757
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 23:43
Wohnort: ländlich, nahe München

Re: Saturn im 8.Haus

Beitragvon Moonlight91 » Do 7. Dez 2017, 10:42

Chanda hat geschrieben:Hallo Darksol,

hast du einen besonderen Grund dafür?
Denn falls nicht, bleibt der thread, so wie er ist, hier bestehen. Mehrere Astrologen hier haben sich eine Mühe gemacht, um dir zu antworten bzw. zu helfen. Wenn du öffentlich um Hilfe bittest, musst du auch damit rechnen, Antworten zu erhalten, die nicht so ganz deinen Erwartungen/Hoffnungen entsprechen. Das ist kein Grund, hinterher alles zu löschen. Andere möchten hier mitlesen und freuen sich über die Möglichkeit zu üben und Lösungsansätze zu sehen.

Viele Grüße
Chanda


Nach all der Engagement und der Mühe, die sich hier alle Beteiligten gemacht haben, um den Fragesteller,
da abzuholen, wo er steht - bleibt es im Nachinein immerhin noch ein lebensnaher und informativer Thread
für alle an der Astrologie Interessierten und alle Mitleser, wie sich Konstellationen im direkten Umgang
äussern und darstellen können. Auch im Ausdruck.

Wobei ich persönlich hier nicht ausdrücklich den von Darksol angeführten Saturn als Problemverursacher sehe.
Sondern eher den AC-Herrscher - Mond in Haus 8.

Saturn hat es mit seiner Opposition schwerer zur Eigenverantwortung aufzufordern, da er auf eine 0-Grad-Sonne
setzen muss, die zwischen zwei Zeichen steht und häufig auch zur Unentschlossenheit oder auch sich
widersprechendem Verhalten neigt.

Aber als dominant und ausschlaggebend sehe ich hier den Pluto-betonten Mond im klassischen Skorpion-
Haus 8 - der sehr Vorstellungs-orientiert ist, wie die Dinge zu laufen haben. Da Herrscher des achten
Hauses Uranus ist - können sich dann auch die eigenen Vorstellungen sprunghaft - und von einem Moment
zum Anderen ändern. Was für ein Gegenüber nicht mehr nachvollziehbar ist. Und auch nicht sein soll.

Die fehlende Eindeutigkeit liegt hier in und bei dem Fragesteller selbst und ist hier auch Thema seines
eigenen Horoskops. Eine Aufgabe die er selbst lösen muss - und dann in die Hand derer zu beissen, die
hier Hilfe anbieten - halte ich menschlich für sehr unschön, ihn selbst nicht weiterbringend
und auch astrologisch für sehr unklug.

Und hier ist sicher nicht Saturn der "Übeltäter" - wie von Darksol angenommen.
Moonlight91
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 22. Dez 2016, 14:40
Methode: free Style

Re: Saturn im 8.Haus

Beitragvon satriana » Do 7. Dez 2017, 13:43

Hallo Darksol,

ich bin kein Profi, kann dir aber sagen das ich drei Menschen kenne die den Saturn im 8 Haus stehen haben.
Was ich beobachten konnte ist das alle drei mehr oder weniger eine Art Hingabeblockade haben. Eine dieser dreien möchte niemals heiraten
und hat ganz klare Vorstellungen und Regeln wie eine Beziehung ablaufen soll. Sie möchte den Partner nur sehen/ in ihrer Nähe haben wann es ihr passt, zudem braucht sie viel Freiraum und das trotz einer Sonne, Merkur und Pluto in 7. Allerdings ist es nicht einfach/ratsam einzelnen Aspekte rauszulösen und alleine zu deuten.
Bei dir steht der Mond noch zusätzlich in 8 was vermutlich, zu dem Saturn, das genaue Gegenteil bewirkt.
Kann mir vorstellen das es eine innere Zerrissenheit mit sich bringen kann.

Schöne Grüße

Satriana
„Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer nahe daran, sich selber zu finden. “
-Hermann Hesse-
Benutzeravatar
satriana
 
Beiträge: 167
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 20:53

Vorherige

Zurück zu Astrologie Konkret - Fragen zu persönlichen Anliegen und Problemen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

cron