DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Das Forum für Huber-Methode, TPA, Finanzastrologie, Combine/Composite, Rhythmische Auslösungen, Stundenastrologie und weitere Methoden

DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Beitragvon steffen » Sa 20. Mai 2017, 17:12

Hallo Zusammen! :)

Aufgrund der jüngsten Ereignisse, hier mal die Situation D.Trumps, wie sie sich anhand ein paar vedischer Infos darstellt. Inzwischen hat sich in der Situation seiner Dashas etwas geändert. Von März 17 bis Juli 17 durchläuft er die Unterphase Saturn. Es handelt sich dabei um die Unterphase der 3.Dasha-ebene (vimshottari-dashas), die im weiteren Sinn als Ursache von Situationen interpretiert wird.

Seine 1.Phase (Maha-dasha) ist seit ca. Jahresbeginn Jupiter, die über insgesamt 16 Jahre läuft.
Seine 1.Unterphase (Bhukti/antara-dasha) ist ebenfalls Jupiter, da jede Hauptphase mit dem selben Planeten als Herrscher der Unterphase beginnt.(diese läuft über etwas mehr als 2 Jahre)
Seine 2.Unterphase (vi-dasha/antara-dasha) wird jetzt wieder von allen 9 Planeten durchlaufen, wobei die gleiche Reihenfolge beibehalten wird und die Länge der Phasen verhält sich wie sonst auch proportional anteilig. (z.Bsp: venus ist die längste Phase/Maha-dasha=20Jahre. Das bedeutet, sie ist in diesen Phasen, wie in allen anderen auch wieder die längste)

astro_2at_04_donald_trump_hw.51411.30260.gif
astro_2at_04_donald_trump_hw.51411.30260.gif (51.21 KiB) 201-mal betrachtet


Saturn stellt momentan ein Problem dar, da er sich durch das destruktive (scharfe) Nakshatra Moola bewegt.(0°-13°20'Schütze). Das ist das radikale 5.Haus Trumps, welches eine deutliche Charakter-thematik hat. Von dort aus aspektiert Saturn den radikalen Herrscher des 2.Hauses, als auch das 2.Haus selbst mit r-Jupiter inside.(Das 2.Haus beinhaltet unter anderem Vertrauen/Wahrheit/Neigung zum lügen). Saturn selber ist für ihn der radikale Herr vom 6./7.Haus(Feinde/Probs bei Gericht/Verträge;Gerichte.)
Für Trump persönlich übernimmt Saturn z.Bsp. die Rolle der Initiative, oder Wunsch-durchsetzung innerhalb seines politischen Einflußbereiches(Partei). Sehr fragwürdig ist bei Trump die Rolle von Sat, die er grundsätzlich im Raashi(Radix) spielt. Denn er befindet sich im 12.Haus(Verlust). Als ein funktionaler Übeltäter liegt er als Herr vom 7.Haus sekundär im 6.Haus (schwierig;feindlich). Und bereits dort gibt es einen Aspekt auf das radikale 2.Haus und damit auch auf Jupiter. Für "Scorpion u. Löwe-geborene" steht und fällt das 5.Haus zu einem bedeutenden Teil mit Jupiter. Denn dieser ist zuvor der Haus-signifikator (und gleichzeitig Herrscher) und entscheidet noch stärker als der Herrscher über den Zustand des 5.Hauses.
Insgesamt bekommt Jupiter im 2.Haus.. 2 (Haupt)Aspekte, nämlich von Saturn und Rahu (der im 10.Haus exaltiert sehr stark ist).

Momentan wird die gesamte Situation von Jupiter, also vom radikalen 2.Haus aus gesehen. Dadurch entsteht eine fragwürdige Rolle für Mars. Dieser hatte bisher (wofür er ja bekannt ist.. :D ) seinen "Löwen-auftritt" im 1.Haus als Problemlösung genutzt.(unter anderem,..denn Mars als Herr vom 9.Haus organisiert die Belange des 9. über das 1.Haus). Dieses rückt jetzt aber samt Mars in die Position des 12.Hauses! :eek: Seinen Aspekt auf das 4.Haus und damit auf den gefallenen Mond behält er trotzdem. (z.Bsp. kann man erkennen,..daß sämtliche 4/10-Themen, seit seiner Amtszeit zu einem 3/9-Thema "mutiert" sind. (egoistische Durchsetzung für Probs-lösung/Meinung wird jetzt durch einen Mars im 12.Haus angetrieben)
steffen
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 02:23
Wohnort: Lübeck

Re: DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Beitragvon steffen » Sa 20. Mai 2017, 17:58

Das VARGA des 10.Hauses (Karma Bhava) :gruebel:

Der Lagna(AC) befindet sich zwischen 06°-09° im männlichen Rasi und damit liegt er in Waage. Sehr bezeichnend für seine Situation in der Gesellschaft, denn Waage hat ein Problem mit der Sonne, die sich in Haus 1 im Fall (neecha) befinden würde.(bzw,..das tut sie ja auch.. :yswg: ). Die Logik dahinter ist die, daß auf diese Weise der Signifikator für Politik;Führungs/Macht-personen im so wichtigen 1.Haus im Fall liegt. Doch dieser Herrscher (Sonne) zeigt als Herr von 11 zugleich ein Problem mit der Masse/Gesellschaft an.
Der wichtige Mond bei diesem Szenario (da er emotional und Gruppen-verbindend bezüglich einer Meinung ist), Herrscht über das einflußreiche Haus 10 und liegt als Herr eines Kendras in einem Kendra(7). Trump behält hier die Situation eines Vollmondes, aber bekommt auch weiter seinen persönlichen "Fluch",..könnte man sagen,..mit, nämlich die Rahu/Ketu-Achse.

Damit das jetzt nicht zu lang und müßig :D wird,..kürze ich etwas ab. Ich wollte auf die aktuellen Actionen Trumps eingehen (was ja im Prinzip schon Richtung Macht-mißbrauch läuft)
-zum Einen befindet sich Mars hier tatsächlich im 12.Haus, während sich der Herrscher Merkur im 2.Haus befindet. (ein Parivartana-yoga = Zeichentausch),..welches die beteiligten Faktoren an Stärke hervorhebt.
Ansich muß noch nicht's schräg daran sein, wenn ein Planet im 12.Haus liegt, aber das entscheidende ist hier die Konstellation der Hausherrscher. Mars steht in Jungfrau naturgemäß feindlich und er steht hier als Herrscher vom 7.Haus (seine Actionen in Beziehung/Austausch) im 12.Haus(Verlust), was sekundär(vom 7.Haus) wieder das negative 6.Haus ist.

Auch hier stellt sich wieder die Frage, was Trump überhaupt für eine Beziehung zu seinem Land hat, denn Saturn als Herrscher von 4;5 liegt im radikalen 6.Haus und wird von Übeltäter Mars feindlich aspektiert.
Aber interessanter ist Merkur als Herr vom 9. und 12.Haus.
Im Grunde teilt sich Merkur die Bedeutung eines "positiven" und "negativen"(mit Bezug) Hauses. Der Signif. für Sprache und Entscheidungen fällt hier ein Urteil im 2.Haus.(mit seinem Aspekt auf das 8.Haus/Stier=Sicherheit).
Ein Verlust wird zur Problemlösung. (Oder die Lösung(9) ist ein Statement im 2.Haus durch Merkur, als Herrscher von Verlust. Das Parivartana-Yoga bindet Ma/Me im Thema. Merkur aktiviert Mars, der mit seinem 8.Aspekt den Mond als Herr vom 10.Haus aspektiert. Das ist ein Angriff auf den Mond, welcher als H10 und von Sonne aspektiert = hochstehende Personen anzeigt.(Mars ist ein Maraka/Herr 2;7 = Killer) (wieder mit Bezug auf Situation! :yswg: )

out.png
nordindisch(linksdr.)
out.png (66.23 KiB) 198-mal betrachtet

out.png
südindisch(rechtsdr.)
out.png (60.42 KiB) 198-mal betrachtet
steffen
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 02:23
Wohnort: Lübeck

Re: DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Beitragvon steffen » Sa 20. Mai 2017, 19:09

Ich habe wohl die Grenze für Veränderungen des Treats erreicht, deshalb hier nochmal neu,..ein Versuch, die Logik zu erklären, auf die ich im ersten Abschnitt hingewiesen habe.

Der Lagna(AC) befindet sich zwischen 06°-09° im männlichen Rasi und damit liegt er in Waage.
Sehr bezeichnend für seine Situation in der Gesellschaft, denn Waage hat ein Problem mit der Sonne, die sich in Haus 1 im Fall (neecha) befinden würde. (bzw,..das tut sie ja auch.. :yswg: ). Die Logik dahinter ist die, daß auf diese Weise der Signifikator für Politik;Führungs/Macht-personen im so wichtigen 1.Haus im Fall liegt. (da eben genau dieser Ruf oder Titel/Position für Trump eher fraglich ist.)
Anders als Saturn, bekommt die Sonne ihre ehrbare oder machtvolle Stellung durch sich selbst,..das heißt, als Atma-karak=Sign.für das 1.Haus oder Selbst kann sie ohne materiellen Status/Macht für ein ehrbares Ansehen stehen,..als natürl. Sign. für Königtum und das SELBST hat sie das Potential, ohne autoritäres Gebaren/oder Hilfestellung eine solche Position inne zu haben.(durch wirkliches Ansehen durch die Kaste der Kshatriyas=Könige).
Doch dieser Herrscher (Sonne) zeigt als Herr von 11 in 1 (eben für diesen Lagna) zugleich ein Problem mit der Masse/Gesellschaft an. (man könnte auch salopp sagen:..."es ist der Haken für Trump,..denn er will die Sonne sein,...drum muß er sie in 1 haben!)... :gruebel: ...weiß nicht, ob das jetzt viel besser war,..aber hierbei kann ich ja nochmal auf Jupiter eingehen.
Dieser ist rabiat, als Waage-Jupiter=Herrscher vom 3./6.Haus und ein funktionaler Übeltäter. Dieser befindet sich auch noch im Fall/neecha (Steinbock).
Im vedischen sind die Ränge der Planeten entscheidend. (es handelt sich dabei auch in verschiedenen Richtungen der vedischen Schulen nicht um ein Spekulations-gebiet.) Unter anderem bekommt man auf diese Weise Infos über den Zustand eines Planeten bezüglich von speziellen Häusern.

VENUS:=Mr.Trumps Madam.. :D :
-venus zeigt schon durch ihre gegensätzliche Beziehung (Feindschaft) mit Sonne, daß dieser Weg und Lebens-Teil ihres Mannes eher nicht ihre Zustimmung bekommt. (jedenfalls nicht wirklich) Es ist wohl kein Geheimnis mehr, daß Melania Trump auch gut und gerne ohne politisches Tam Tam,...den ganzen Ruhm ect,...(aber trotzdem mit den Milliarden hätte leben können.. :D )
Wie auch immer,..der Herr vom 11.Haus steht mit Venus in einem 6/8-Häuserverhältnis. Da ist neben der Beziehung zur Masse nicht's positives zu erwarten. Venus ist radikal Herrscher vom 8.Haus (Geld von Partnern), während sie im 6.Haus in Exaltation (Diepta) steht. Mars wird von Fische aus gesehen zu einem günstigen Hausherrscher und Saturn ist bereits Herr von 4/5 und wird gerne als Yoga-karak gesehen. Er zeigt Erfolg als Herrscher und bildet zusätzlich ein Yoga mit Venus.

Gruß steffen..... :)
steffen
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 02:23
Wohnort: Lübeck

Re: DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Beitragvon ri1ra7ritsch » Sa 27. Mai 2017, 12:08

Hallo Steffen,

kannst du eine gute Einführung zur vedischen Philosophie empfehlen? Ich kenne mich dabei zu wenig aus, würde mich aber sehr interessieren.
Maggie
ri1ra7ritsch
Neu registriertes Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 11:25

Re: DONALD TRUMP; Raashi; Varga(D10)

Beitragvon steffen » So 28. Mai 2017, 08:43

Hallo Maggie!

Meintest du jetzt vedische Astrologie, oder Philosophie?

Gruß steffen... :)
steffen
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 02:23
Wohnort: Lübeck

Donald Trump D9

Beitragvon steffen » Fr 16. Jun 2017, 17:49

Hallo Leute! :)

Es ergeben sich nach Lahiri-Ayanamsa folgende Zeitgrenzen:
Bei den genauen Koordinaten seiner Geburt für die Zeit von 10.53uhr liegt der AC(Lagna) bei 06°39 Löwe.
Um 10.54uhr liegt er bei 06°51.
Ich poste jetzt sein Navamsa ohne Ascendent. Es zeigt sich aber an diversen Beispielen, (einschließlich seinem 1.Haus), daß der Lagna auf das 2.Navamsa in Stier hinausläuft. Da es sich beim D9 um ein Partner/Ehe-horoskop handelt,..habe ich für mich auch einen bisherigen Zweifel für das Rashi von Melania Trump ausräumen können. Die Zusammenhänge der beiden Ascendenten zeigen sich vedisch über die angezeigten Lagnas/ Chandra-Lagnas/ und der AC's in den Navamsas.
Navamsa bezieht sich auf 9 Abschnitte.(für jedes Dekanat 3 stück) Die beiden Grenzen im 1.Dekanat liegen bei 03°20 und 06°40. Navamsas werden auch Padas genannt. Ein Nakshatra besteht aus jeweils 4 Padas/Navamsas.

Das würde bedeuten, daß die registrierte Gebzeit D.Trumps zwar bei 10.54uhr liegt,...daß aber seine tatsächliche Geburt nicht nach 10.53uhr erfolgt sein kann. Das würde zusätzlich auch den tropischen AC in Löwe bestätigen.

out.png
rechts-drehend
out.png (2.99 KiB) 38-mal betrachtet


Mars im Stier bekommt genau 1 Aspekt, unzwar von Rahu. Da Stier sein (Rahus) Exaltations-zeichen ist, bedeutet dieser: "starker Rahu-aspekt, was zu obsessivem Mars-verhalten führen kann".
Venus als Herr von 1;6 liegt zusammen mit Saturn (beide im Rang: sehr feindlich) im 3.Haus. Der Bezug zu Melania Trump ist der, daß hier durch Sat;Ve ein harmonischer Charakter entsteht, daß aber ihr Dispositor Mond als Herr von 3 in 11 an großen Ambitionen interessiert ist,..was jedoch stark auf Träumerei hinaus läuft,..was durch Mond die Familie mit einbezieht. (Mond in Fische=Zodiak 12=entfernte Länder),..und es geht um ihr Leben als Model, da Krebs/Mond auch Körper-bezug haben,..vor allem die Kombi: Venus in Krebs liegt hier in Yuti mit dem Herr von 10=Sat (Ziel/Beruf). Sehr günstig für Saturn, der für Stier großes Glück bedeutet (Raja-Yoga-karak) und von Haus 3 einen Aspekt auf sein eigenes Haus 9 hat.
Ansonsten wird hier die schweigsame, ansich immer stille oder geheimnisvolle Melania Trump dargestellt, denn zum einen zeigt Saturn in Haus 3 Stagnation/Hindernis/Verringerung von Kommunikation an. Ansonsten steht der Herr von 3 mit Malefic Ketu zusammen, der zusätzlich das 3.Haus aspektiert. Es ist hier der einzige Aspekt auf das 3.Haus. Ketu aspektiert genauso wie Rahu immer die Jupiter-aspekte. Hier handelt es sich bei den Knoten um starke Faktoren, aber auch mit Qualität. Rahu im Hauptzeichen Merkurs wird sehr intelligent und durch den Händler und "Checker" stark ambitioniert.
Dieses Chart gehört sowohl Donald, als auch Melania Trump. Das ist kein Widerspruch, sogar bei starker Differenzierung über das Regelwerk. Die beiden stehen schließlich auch in starker Resonanz, was ihr Karma betrifft. (Man kann übrigens über das 3.Haus auch seine vorrige Frau,..die Schauspielerin erkennen. Das Haus der Bühne ist vedisch nicht das 5.Haus, obwohl es trotzdem ein kreatives Haus bleibt.

Wer hier ohne regulären AC noch etwas "rum-deuten" ;) möchte, kann ersatzweise die Sonne+Rahu in Jungfrau als 1.Haus betrachten. Da die Sonne in jedem Fall der Jaimini-Atma-karak für Donald Trump ist, bekommt ihre Position eine Bedeutung des 1.Hauses.
Man kann ihn unschwer erkennen, vor allem in einem Varga, das sich auf ein Haus bezieht, welches mit Weißheit zu tun hat. Es geht hier um eine Sonne im 1.Haus.(allerdings ist diese Herr vom 12.Haus/verlust), was sie zu einem funktionalen Übeltäter macht, und wenn Sonne mit dieser Natur auch noch mit ihrem Feind Rahu zusammen steht, dann sollte man sich fragen, was bei dem Aspekt von Rahu auf das 9.Haus+Mars raus kommen soll.??
Und es geht im Fall Jungfrau um keinen freundlichen oder sonstwie milderen Mars, der als Herr von 3 (Initiative/Umgang mit Anderen) und 8(Macht) im 9.Haus (eigene Meinungs-bildung) steht. Von dort aspektiert er sein eigenes 3.Haus(scorpio),..er aspektiert auch das 12.Haus(Löwe),..eine Auswirkung, die sich dann die Sonne abholt,..und da wären wir dann bei dem D. Trump angelangt, der bisher einen entsprechenden Eindruck hinterlassen hat.
Aber das ist jetzt auch etwas interpretiert, durch meine persönliche Meinung. Es ist mir völlig Schnuppe, inwieweit er "frischen Wind" in die Politik gebracht hat. Es bleibt trotzdem gefährlich nach Auswirkungen, wenn man dumme Kindsköpfe in die obersten Riegen der Politik läßt. Kali Yuga läßt grüßen !! Man kann sich natürlich, ähnlich wie der Großteil des Ami-volkes gegen jeglichen spirituelle Entwicklung stellen,.mu sich dann aber nicht wundern, wenn man zur Lach-nummer der Welt wird. :D (Medien hin oder her,..alles nur Gedöns am Rande) Als ob Trump tatsächlich eine geeignete Alternative gewesen wäre,..das wirklich traurige an dem ganzen Spiel ist ja gerade, daß es als Antwort auf die Kriegstreiberin nicht's anderes gab. Bei seinem Mond als Herr von 11(Krebs) im 7.Haus(Fische),..und das Ganze unter Beschuß einer starken Rahu/Ketu-Achse.
Bei dieser Konstellation bestätigt sich ein Verdacht, den ich immer hatte,..nämlich sehr große Skepsis, was Trumps tatsächliche Motive für diese Präsidentschaft waren.!! Seiner Frau kann man wenigstens noch zugestehen, daß sie in Wahrheit überhaupt kein Interesse an diesem ganzen Zirkus hatte,..aber was bringt's,..das kann sie ja auch niemandem eingestehen.!! :eek: (Dieses Maß an Verantwortung für Ehrlichkeit ist um einiges zu hoch angesetzt :lol: )
In diesem Sinne: :) ...Let them make it GREAT,... with Hugh Heffner,..and the showing body of Mars! :cool:
steffen
 
Beiträge: 234
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 02:23
Wohnort: Lübeck


Zurück zu Astrologie Spezial

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste