NEUES DATUM ; ...ein mediales Gespräch

NEUES DATUM ; ...ein mediales Gespräch

Beitragvon steffen » Mo 11. Sep 2017, 15:06

Hallo Freunde der Mystik! :spitze:

Ich stelle ein Chart siderisch vor,..deshalb auch in diesem Forum...UNZWAR:
NEAL DONALD WALSH hat ungeplanterweise doch noch ein neues Buch herausgebracht. Das Gespräch der Trilogie war ansich beendet. Doch dann ist er doch eines Morgens, wie er das schon von früher kannte aufgewacht..und es hat ihn zu Stift+Notizblock getrieben. :)

Interessant sind folgende Passagen aus der Einleitung:
Neal:
"Am 2.August 2016 erwachte ich aus tiefem Schlaf. Der innere Drang weckte mich auf. Ich kannte ihn gut. Seit fast 10 Jahren hatte ich ihn nicht mehr gespürt, aber ich kannte ihn gut.
Ich hatte keine Ahnung, wie spät es war, dachte aber:"Werde ich ein klareres Zeichen brauchen, als daß es jetzt 04.23uhr ist?" Ich blickte zum Wecker auf dem Nachttisch. 04.13uhr.
Natürlich, gerade genug Zeit um aus dem Bett zu steigen und meine "Verabredung" um 04.23uhr nicht zu verpassen. Mein allererstes Gespräch mit Gott begann morgens um 04.23uhr. Und über viele Wochen wurde ich jeden Morgen zwischen 04.15h und 04.30h von einem starken inneren Drang geweckt: Setze das Gespräch fort.

Dieses Muster dauerte über Monate an (und schließlich über Jahre) Ich fragte mich, ob das Timing irgendeine tiefere Bedeutung hatte??

Offensichtlich hatte sie das, denn morgens um 4.19 bis 23 kam es zu seiner Geburtszeit. Auf Astro.Data geht es um RR: 04.19uhr. Aber jetzt ergab sich folgendes:
Neal:
"....dann wurde ich eingeladen, außerhalb der USA Vorträge zu halten. Ich mußte meine Geburtsurkunde herraussuchen, um einen Pass beantragen zu können. Doch ich fand die Urkunde nirgends in den persönlichen Unterlagen. Also wandte ich mich ans Archiv meines Geburtsortes, zahlte die Gebür und bat um Zusendung einer amtlichen Kopie.
Als ich den Brief öffnete und das Dokument betrachtete, war ich verblüfft. Zeitpunkt der Geburt: 04.23uhr morgens.

Mir geht es jetzt bei dieser Sache auch um die verblüffenden Zusammenhänge und hatte keine Rektifikation seiner Gebzeit vor. ;)

Der Titel des Buches: "Ein unerwartetes Gespräch mit Gott"
http://www.trinity-verlag.de // ISBN 978-3-95550-234-8 // deutsche Erstausgabe 2017
..diesmal geht's also um was ziemlich Neues,..denn von günstigen Zeiten für Menschheits-und Erd-transformation hatte man auch vorher schon gesprochen

Es geht dabei (auch etwas in Anlehnung an Band 3 der Trilogie) um kosmische Wesen,..oder viel mehr um spirituell höher entwickelte Wesen aus dem Kosmos und sogar um deren Hilfe :eek: ..denn das große spirituelle Thema ist ja auch immer eine globale Geschichte und bezieht sich nicht nur auf den Einzelnen.

Und eine Text-passage finde ich so passend, aber auch kritisch und etwas provokant,..daß ich diese hier vorstellen werde. Eine Zusammenfassung für die Frage: Was hat es mit einer erwachten Menschheit auf sich?? Es ist nicht's für Ignoranten, denn auch mit Neal kam es des öfteren zur Situation, daß er sich ziemlich auf den Schlips getreten fühlte, da sich manche Aussagen immer wieder nach Be/Ver-urteilungen der Menschheit angehört haben. (da hilft aber zweimaliges Lesen ab,..oder Überprüfung der Wahrnehmung des Lesers.. :yswg:

Doch jetzt erstmal das Horoskop des ersten Wake up,..mit seinem Geb-chart.

astro_661at_neal_dwalsh_ndwalsh_wake_up_hw.49645.38045.gif
astro_661at_neal_dwalsh_ndwalsh_wake_up_hw.49645.38045.gif (52.36 KiB) 116-mal betrachtet


Sehr interessant hierbei sind die beiden zentralen Bewußtseins-faktoren in seinem radikalen ersten Haus,(aber für die Transite als Manifestation im 2.Haus....dann steht Rahu in Yuti mit 3 Wohltätern,(im echten Kartari-yoga/Einschluß der beiden Brahmanas Ju+Ve)...der Lagna(AC) zeigt mal wieder eine typische Bedeutung in Punarvasu Nakshatra ( :zwi: ):(unzwar Wiederholungen),....und Mars+Saturn als 2 Übeltäter besetzen ein sehr passendes Haus und sind damit auch vom Tisch für andere schwierige Haus-einflüsse. Sie können mit ihrer ganzen Power hier im metaphysischen Bereich ( :sko: ) im Haus der Detail-arbeit oder täglichen Arbeit als Diener fungieren. Im Kabinet der Grahas ist Saturn der Diener.

Bis später..... :cool:
steffen
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 01:23
Wohnort: Lübeck

Re: NEUES DATUM ; ...ein mediales Gespräch

Beitragvon steffen » Di 12. Sep 2017, 05:45

Guten Morgen Leute! :)

Jetzt also etwas schwere Kost am Morgen. Es gibt sicher ganz verschiedene Denkansätze im spirituellen Bereich. Und von einer solchen Zusammenfassung habe ich nach meiner Erinnerung noch nie gelesen... :yes: (und was das Endergebnis angeht, hab ich so meine Zweifel, die ich nur schwer ausräumen kann)..denn das würde auf einen schlaraffen-artigen Zustand hinauslaufen, und eben dieser ist eine der Schwierigkeiten, eine Veränderung, die der Mensch nicht annehmen kann.(Gott ist ZU GUT um WAHR zu SEIN :eek: )

spirit:
1. Eine erwachte Spezies begreift die Einheit allen Lebens und lebt dementsprechend. Menschen im unerwachten Zustand leugnen dieses Einssein oder ignorieren es.
2. Eine erwachte Spezies sagt die Wahrheit. Immer. Menschen im unerwachten Zustand lügen oft, sie belügen sich selbst und andere.
3. Bei einer erwachten Spezies stimmen Reden und Handeln überein. Menschen im unerwachten Zustand sagen oft das Eine und tun das andere.
4. Eine erwachte Spezies sieht, was ist, und tut dementsprechend das, was funktioniert.Menschen im unerwachten Zustand tu oft das genaue Gegenteil.
5. Eine erwachte Spezies richtet ihre Zivilisation nicht am Prinzip "Gerechtigkeit" und "Strafe" aus.
6. Eine erwachte Spezies orientiert sich nicht an jenem Konzept, das die Menschen "Mangel" nennen.
7. Eine erwachte Spezies orientiert sich nicht an jenem Konzept, daß die Menschen "Besitz" nennen.
8. In der Zivilisation einer erwachten Spezies teilen alle mit allen. Menschen im unerwachten Zustand tun das oft nicht, sondern sind nur in begrenztem Umpfang bereit zu teilen.
9. Eine erwachte Spezies schafft ein Gleichgewicht zwischen Technologie und Kosmologie, zwischen Maschinen und Natur. Menschen im unerwachten Zustand gelingt das oft nicht.
10. Mitglieder einer erwachten Spezies würden unter keinen Umständen die gegenwärtige physische Daseinsform eines anderen fühlenden Wesens beenden, es sein denn, dieses Wesen bittet sie darum. Menschen im unerwachten Zustand töten häufig andere Menschen, auch wenn diese sie nicht darum gebeten haben.
11. Eine erwachte Spezies würde niemals etwas tun, durch das die physische Umwelt geschädigt würde, die diese Spezies für ihre körperliche Existenz benötigt. Menschen im unerwachten Zustand tun das häufig.
12. Eine erwachte Spezies vergiftet sich niemals selbst. Menschen im unerwachten Zustand tun das häufig.
13. In einer erwachten Spezies gibt es keine Konkurrenz. Menschen im unerwachten Zustand konkurieren häufig untereinander.
14. Einer erwachten Spezies ist klar, daß sie nicht's braucht. Menschen im unerwachten Zustand erzeugen oft Erfahrungen der Bedürftigkeit.
15. Eine erwachte Spezies erlebt bedingungslose Liebe und bringt diese gegenüber allen zum Ausdruck. Menschen im unerwachten Zustand können sich oft noch nicht einmal bei einer Gottheit vorstellen, daß deren Liebe an keinerlei Bedingungen geknüpft ist. Und noch weniger lieben sie selbst bedingungslos.
16. Eine erwachte spezies nutzt die metaphysischen Kräfte. Menschen im unerwachten Zustand ignorieren diese Kräfte weitgehend.
spirit:
Natürlich gibt es noch mehr Charakteristika. Aber das sind einige der besonders wesentlichen Unterschiede zwischen einer erwachten Spezies und der Menschheit in ihrem gegenwärtigen unerwachten Zustand.
steffen
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 01:23
Wohnort: Lübeck

Re: NEUES DATUM ; ...ein mediales Gespräch

Beitragvon steffen » Di 12. Sep 2017, 06:25

Guten Morgen Leute! :)

Jetzt also etwas schwere Kost am Morgen. Es gibt sicher ganz verschiedene Denkansätze im spirituellen Bereich. Und von einer solchen Zusammenfassung habe ich nach meiner Erinnerung noch nie gelesen... :yes: (und was das Endergebnis angeht, hab ich so meine Zweifel, die ich nur schwer ausräumen kann)..denn das würde auf einen schlaraffen-artigen Zustand hinauslaufen, und eben dieser ist eine der Schwierigkeiten, eine Veränderung, die der Mensch nicht annehmen kann.(Gott ist ZU GUT um WAHR zu SEIN :eek: )

spirit:
1. Eine erwachte Spezies begreift die Einheit allen Lebens und lebt dementsprechend. Menschen im unerwachten Zustand leugnen dieses Einssein oder ignorieren es.
2. Eine erwachte Spezies sagt die Wahrheit. Immer. Menschen im unerwachten Zustand lügen oft, sie belügen sich selbst und andere.
3. Bei einer erwachten Spezies stimmen Reden und Handeln überein. Menschen im unerwachten Zustand sagen oft das Eine und tun das andere.
4. Eine erwachte Spezies sieht, was ist, und tut dementsprechend das, was funktioniert.Menschen im unerwachten Zustand tu oft das genaue Gegenteil.
5. Eine erwachte Spezies richtet ihre Zivilisation nicht am Prinzip "Gerechtigkeit" und "Strafe" aus.
6. Eine erwachte Spezies orientiert sich nicht an jenem Konzept, das die Menschen "Mangel" nennen.
7. Eine erwachte Spezies orientiert sich nicht an jenem Konzept, daß die Menschen "Besitz" nennen.
8. In der Zivilisation einer erwachten Spezies teilen alle mit allen. Menschen im unerwachten Zustand tun das oft nicht, sondern sind nur in begrenztem Umpfang bereit zu teilen.
9. Eine erwachte Spezies schafft ein Gleichgewicht zwischen Technologie und Kosmologie, zwischen Maschinen und Natur. Menschen im unerwachten Zustand gelingt das oft nicht.
10. Mitglieder einer erwachten Spezies würden unter keinen Umständen die gegenwärtige physische Daseinsform eines anderen fühlenden Wesens beenden, es sein denn, dieses Wesen bittet sie darum. Menschen im unerwachten Zustand töten häufig andere Menschen, auch wenn diese sie nicht darum gebeten haben.
11. Eine erwachte Spezies würde niemals etwas tun, durch das die physische Umwelt geschädigt würde, die diese Spezies für ihre körperliche Existenz benötigt. Menschen im unerwachten Zustand tun das häufig.
12. Eine erwachte Spezies vergiftet sich niemals selbst. Menschen im unerwachten Zustand tun das häufig.
13. In einer erwachten Spezies gibt es keine Konkurrenz. Menschen im unerwachten Zustand konkurieren häufig untereinander.
14. Einer erwachten Spezies ist klar, daß sie nicht's braucht. Menschen im unerwachten Zustand erzeugen oft Erfahrungen der Bedürftigkeit.
15. Eine erwachte Spezies erlebt bedingungslose Liebe und bringt diese gegenüber allen zum Ausdruck. Menschen im unerwachten Zustand können sich oft noch nicht einmal bei einer Gottheit vorstellen, daß deren Liebe an keinerlei Bedingungen geknüpft ist. Und noch weniger lieben sie selbst bedingungslos.
16. Eine erwachte spezies nutzt die metaphysischen Kräfte. Menschen im unerwachten Zustand ignorieren diese Kräfte weitgehend.
spirit:
Natürlich gibt es noch mehr Charakteristika. Aber das sind einige der besonders wesentlichen Unterschiede zwischen einer erwachten Spezies und der Menschheit in ihrem gegenwärtigen unerwachten Zustand.

Es gibt übrigens bei diesen zeitlichen Unterschieden seiner (Walsh's) Geburt keinerlei Veränderungen in entscheidenden Vargas, wie dem D10 oder D9. Es geht um die letzten Grade im Zeichen Krebs,..also wird es erst ab dem D60 interessant..(außer natürlich, jemand möchte alle durchforsten.? :D )

out.png
out.png (30.14 KiB) 95-mal betrachtet


Interessant im Navamsa sind die Konstellationen mehrerer 3/11;1/7;5/9 Verhältnisse über die Häuser. Solange sich Planeten in "Opposition" nicht zoffen, ist selbst 1/7 als günstig anzusehen. Venus zeigt etwas besonderes, denn durch ihre Rückläufigkeit entsteht ein Effect der Aufhebung für ihre Debilit. Position in Jungfrau.(und gleichzeitig liegt ihr voller Aspekt im 1.Haus in Fische). Auch Jupiter ist zunächst mit dem Herr vom 5.Haus verbunden (Mond),..geht dann aber mit ihm nach 5 in's Exalt-zeichen. Mond und Jupiter bilden ein Yoga als Herr von Kendra+Trikona. Und als 2 Wohltäter haben sie auch ihren Einfluß auf die Rahu-Ketu-Achse. Seit Anfang 2015 bis Juli 2017 lebte er in Saturn/Jupiter-Dasha.

(den ersten Text brauche ich natürlich nicht mehr,..da konnte ich leider nicht' mehr verändern.. :gruebel: ..vielleicht kann der ja noch Admin-gerecht entfernt werden.??...Dankeschön!)

Gruß steffen...... ;)
steffen
 
Beiträge: 297
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 01:23
Wohnort: Lübeck


Zurück zu Vedische Astrologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron